Everrati™ Automotive

Das Unternehmen Everrati™ Automotive firmierte zuerst als „Ionic Cars“ und hat sich auf das Restaurieren von alten Klassikern spezialisiert. Allerdings nicht nur auf die Wiederherstellung der Fahrzeuge, sondern auch auf die Rubrik „Elektromod“. Also einen Umbau vom Verbrenner auf Elektroantrieb. Jedes der Fahrzeuge wird dabei auf Kundenwunsch gefertigt und nur in enger Abstimmung mit dem zukünftigen Besitzer aufgebaut. Neben der klassischen Restauration und dem Umbau auf Elektroantrieb werden auch Umbauten an der Karosserie (Widebody-Kits) oder dem Interieur vorgenommen. Jedes Fahrzeug kann nach der Fertigstellung daher als absolutes Unikat bezeichnet werden. Mit Preisen in Höhe von um die 300.000 € für ein Auto ohne „Spenderfahrzeug“ hat der exklusive Traum allerdings auch seinen Preis. Dafür erhält man ein höchst exklusives Einzelstück, das mit absoluter Perfektion gefertigt ist. Mehr zum Unternehmen gibt es auf everrati.com.

E-Verrat oder Zukunft? Elektrischer Everrati Porsche 911 (964)!

Everrati, die Manufaktur für besondere Elektromods, welche in Großbritannien beheimatet ist, hat nun ihren ersten Restomod eines Porsche 964 für den US-Markt fertiggestellt. Das folgende Modell, das wir euch heute genauer vorstellen, wurde von Everratis Partnerfirma Aria Group konzipiert, die …

weiterlesen »

Fertiggestellt: Ford GT40 Replika mit E-Antrieb von Everrati!

Im vergangenen Sommer hatte Everrati angekündigt, den Verbrenner im Superformance LLC Ford GT40 gegen einen Elektroantrieb zu tauschen. Und jetzt hat das in Großbritannien ansässige Unternehmen das ehrgeizige Projekt abgeschlossen und vor einigen Tagen einen ersten vollelektrischen GT40 Rennwagen (Prototyp) …

weiterlesen »

Everrati Signature Porsche 911 (964) als 500 PS Elektromod!

Bildnachweis: Everrati™ Automotive Das früher als Ionic Cars (kennen wir vom Porsche 964 Carrera Targa Restomod mit Elektroantrieb) bekannte Unternehmen Everrati Automotive mit Sitz in London macht seit einiger Zeit mit besonders gelungenen elektrischen Umbauten auf sich aufmerksam. Und das …

weiterlesen »