2023 Rolls-Royce Cullinan Langversion mit VR6-Panzerung!

Was ist besonders an diesem Rolls-Royce Cullinan? Zum einen ist er unübersehbar deutlich länger als das die Serie. Zwischen den Achsen wurden zusätzliche 350 mm (13,8 Zoll) hinzugefügt, um noch mehr Beinfreiheit im hinteren Bereich zu schaffen. Er verfügt zudem über eine Trennwand, die den Fahrer (Chauffeur) von den hinteren Passagieren trennt. Zur Trennwand gab es noch einen XXL-Breitbildfernseher, es gab Picknicktische, edle Lounge-Sitze mit Massagefunktion, einen Sternen-Dachhimmel und viele weitere Ausstattungsmerkmale, die zum Teil direkt in der Goodwood-Fabrik von Rolls-Royce verbaut wurden, aber zum Teil auch später. Doch es wurde noch etwas ganz anderes hinzugefügt. Und das kann man erst erkennen, wenn man die teilweise geöffneten Seitenfenster sieht.

mit VR6-Panzerung

Verbaut ist ein umfangreicher ballistischer Schutz, der zusammen mit dem längeren Radstand das Luxus-SUV noch deutlich teurer als die Serie werden lässt. Konkret ist die Panzerungsklasse VR6 verbaut, die in der Lage ist, Schüssen aus einem Sturmgewehr, wie einer AK-47, standzuhalten. Und auch seitliche Explosionen von 72 Pfund (ca. 33 kg) TNT aus einer Entfernung von knapp 40 Fuß (ca. 12 m) werden damit laut Anbieter überstanden.

Der ballistische Schutz umfasst ein gepanzertes Dach, einen gepanzerten Fahrzeugboden und die erwähnten Scheiben, sogar die in der Trennwand, sind auch gepanzert. Die Umbauten erforderten allerdings eine Verstärkung vom Fahrwerk und für zusätzliche Sicherheit sorgt ein integriertes Feuerlöschsystem und weitere kleinere Extras. Das Fahrzeug von den Bildern ist übrigens brandneu und erst 217 Meilen (ca. 350 km) gelaufen. Und der gepanzerte Cullinan steht zum Verkauf!

Basis: die Black Badge-Variante

Das Unternehmen Hollmann erwähnt in seiner Verkaufsanzeige, dass es sich beim Basisfahrzeug um eine Black Badge-Variante handelt, die mit 600 PS & 900 Nm Drehmoment für Vortrieb sorgt. Der Preis soll allerdings wahnwitzige 1.495.000 € betragen. Also in etwa der vierfache Preis eines brandneuen Cullinan in den USA. Wir sind uns zwar nicht zu 100 % sicher, wir meinen aber, der Umbau wurde vom Team von KLASSEN® Automobile durchgeführt. Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder ihr lest euch die folgenden thematisch passenden Fahrzeugberichte zu Umbauten mit einer Panzerung durch.

weitere thematisch passende Beiträge

ARMORMAX B4-Panzerung für den aktuellen VW Golf (MK8)!

Jaguar I-Pace mit Panzerung vom Team Armormax!

BMW i7 mit VR6 Panzerung zum G7-Gipfel

Inkas Armored Lexus LX 600 mit BR6 Panzerung!

Rolls-Royce Cullinan Langversion mit VR6-Panzerung!
Bildnachweis: Hollmann
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
BMW M3 (F80) auf BBS-Felgen mit KW-Fahrwerk!
Weltweit ist der BMW M3 wohl der Inbegriff der Sportlimousine. Von seinen...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert