Dienstag , 25. Juni 2019

12.2 Mio. 775 tsd. 220 tsd. 6.5 tsd. 17.000

GermanEnglishFrenchItalianPolishSpanish

Mopar

Das amerikanische Automobilzulieferunternehmen Mopar gehört zum Fiat Chrysler Automobiles Konzern. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1937. Autotuning für Serienmodelle von Crysler bietet Mopar seit den 1950er Jahren an und widmet sich der Entwicklung und dem Aufbau von Rennautos. Ein besonderer Schwerpunkt von Mopar ist das Motor-Tuning von Serienfahrzeugen aus dem Fiat Crysler-Konzern. Anlässlich der SEMA 2018 präsentierte Mopar den „Höllenmotor“ Hellephant. Dieser feierte, verbaut in einem 1968er-Dodge Charger, seine Weltpremiere. Der V8-Motor bietet eine sagenhafte Leistung von 1000 PS und verfügt über einen 7-Liter-Hubraum. Kunden können die Motoren als Ersatzteile oder als Tuningteile inklusive aller nötigen Komponenten zu besonders günstigen Preisen erwerben. Ein Standard-Smallblock-V8 beispielsweise ist ab 3000 US-Dollar erhältlich. Passend zum „Hellephant“ bietet Mopar alle weiteren für einen Umbau benötigten Komponenten, beispielsweise Lichtmaschinen und Lenkgetriebe an. Im Lieferumfang vom „Hellephant“ inklusive sind Zündanlage, Schwungrad, Einspritzanlage und der Supercharger. Als Zubehör bietet die Tuningschmiede Mopar ein Set mit einem elektronisch gesteuerten Gaspedal, CAN-BUS-Interface, Sensoren, sämtlichen Kabeln und Motorsteuerung an.