Freitag , 15. November 2019

PaxPower

Das PaxPower-Team mit Sitz in Houston (Texas) hat sich insbesondere der Marke Ford und dem beliebten F-150 Pickup verschrieben. Der Tuner verpasste noch vor Hennessey Performance einem Raptor Modell 2018/2019 beispielsweise einen dicken V8. Leistungssteigerungen auf +700 PS sind zeitgleich möglich und wer möchte erhält auch ein großes Dieseltriebwerk. PaxPower liefert die V8- und Diesel-Raptor-Umbauten weltweit aus und bei jedem Fahrzeug handelt es sich am Ende um ein Einzelstück. Bevor die Arbeiten an einem Auto beginnen wird mit dem Kunden gesprochen um das Tuning auf dessen Bedürfnisse penibel anzupassen. Aktuell (Stand 2019) legt man den Fokus auf Autos der Modellgeneration 2015 bis 2020, aber auch ältere Exemplare werden auf Wunsch individualisiert. Darüber hinaus hat man aber auch ein umfangreiches Equipment für den Ford Ranger, den Chevrolet Silverado oder den GMC Sierra am Start. PaxPower möchte die besten Pickups zu den besten Preisen bauen und wir sind der Meinung, dass dies bisher außerordentlich gut gelungen ist.