Montag , 9. Dezember 2019

Pogea Racing GmbH

Gegründet von Eduard Pogea im Jahre 1997 in Ulm an der Donau, Deutschland, war Pogea zunächst auf die Reparatur und Instandhaltung von 5 Zylinder- Motoren, welche im Audi RS2 und im Audi S2 verbaut waren, spezialisiert. Schon bald zog das Unternehmen nach Nersingen in Bayern um und erweiterte sein Angebot auch um das Tuning der vorgenannten Fahrzeuge. Nun kamen plötzlich Kunden aus aller Welt, da sich die Fähigkeiten des kleinen Tuners in der Szene schnell herumgesprochen hatten. Durch die stete Weiterentwicklung des Angebots, aber auch der technischen Kompetenz wurde das Unternehmen schnell größer. Man zog nun an den Bodensee um und erweiterte zudem die Angebote und Konzepte auch auf Fahrzeuge anderer Hersteller. Immer wieder erregte das Unternehmen, mittlerweile unter dem Namen Pogea Racing GmbH, große Aufmerksamkeit durch einzelne Projekte, die sich in der Szene schnell herumsprachen. Heute tunen die Experten der Pogea Racing GmbH in einer großen Halle in Friedrichshafen am Bodensee, Autos aller Marken, konzentrieren sich dabei aber sehr gern auf die Marke  Alfa Romeo

Eleganter Italiener – Alfa Romeo Giulia Veloce von Pogea

Alfa Romeo Giulia Veloce Pogea Tuning 1 310x165 Eleganter Italiener   Alfa Romeo Giulia Veloce von Pogea

Die Pogea Racing GmbH hat sich einen Alfa Romeo Giulia mit der Ausstattungsvariante Giulia Veloce vorgeknöpft. Diese Version kommt serienmäßig mit Allradantrieb, 8-Stufen-Automatikgetriebe, 18-Zoll-Alufelgen, Xenonscheinwerfern, Ledersitzen und Stoßfängern im sportlichen Veloce-Design. Dazu hat dieses Fahrzeug einen Reihenvierzylinder mit Twin-Scroll-Turbolader und …

weiterlesen »