Ralliart

Mitsubishi Motors betrieb das Label Ralliart als Motorsportabteilung des japanischen Herstellers. Ralliart war quasi der Tuning-Arm von Mitsubishi Motors. Bis in das Jahr 2005 gab es sogar die deutsche Kundensport-Unterabteilung Ralliart Germany. Sie war in Verbindung mit dem deutschen Mitsubishi-Importeur in Trebur angesiedelt. Ende 2005 wurde mit der Gassner RalliSports GmbH und dessen Geschäftsführer Hermann Gassner (mehrfacher deutscher Rallyemeister) mit Sitz im bayerischen Ainring die offizielle Nachfolge der Ralliart Deutschland GmbH bekanntgegeben. Seitens Mitsubishi stellte man die hauseigene Hochleistungs- und Motorsportsparte im Jahr 2010 komplett ein. Im Jahr 2021 informierte Mitsubishi dann aber, dass man die berühmte Submarke „Ralliart“ zurückbringen will, um mehr „Mitsubishi-ness“ in die Modellpalette zu bringen. Konkret will die Marke Diamond, die im Rahmen der RenaultNissanMitsubishi-Allianz im Jahr 2020 eine Neuausrichtung ankündigte, die Sparte Ralliart insbesondere für Japan (Stand 2021) wiederbeleben. Man darf gespannt sein! 

de Deutsch
X