Montag , 21. Oktober 2019

Reiter Engineering

Einen Lamborghini tunen? Geht das echt? Ja, es geht, mit Modifizierungen von Reiter Engineering. Das Unternehmen, das 2000 vom Rennsportingenieur Hans Reiter gegründet wurde, veredelt aber nicht nur Lamborghinis, sondern auch einen Camaro der zum Sareni wird und einen X-BOW von KTM. Aber eine Straßenzulassung wird manchmal durchaus schwierig, weil sich Reiter darauf spezialisiert hat, durch Autotuning von Reiter Engineering den eigenen fahrbaren Untersatz fit für die Rennstrecke zu machen. Vor allem für die GT3, als auch für die GT4, können Modifizierungen durch Tuning vorgenommen werden. Mit diesem Produktportfolio begeistert das Unternehmen seit 15 Jahren Kunden quer über den Globus. Wem die Modelle aber nicht zusagen, für den entwickelt das Unternehmen auch einen eigenen, speziell auf dich zugeschnittenen Wagen. Dabei übernimmt Reiter Engineering den vollen Service von der Entwicklung am Computer, über die Fertigung in der Werkstatt bis zum Testen auf der Rennstrecke. Mit Fahrzeugen von Reiter Engineering ist auf jeden Fall ein großer Fahrspaß und rasante Action garantiert.