Donnerstag , 28. Januar 2021
Tipps

Renntechnik Schuster

Das Unternehmen Renntechnik Schuster wird von Georg Schuster (Kfz-Mechaniker) geleitet und hat seinen Sitz in Oberhaching vor den Toren der „BMW-Metropole“ München. Der Schrauber aus Bayern präsentierte mit einer wunderschönen BMW 3.0 CSL E9 Group 5 Replika mit E34 M5-Triebwerk und einem BMW 2002 mit M3 Motor und Gruppe 2 Breitbau bereits zwei aufwendig restaurierte und modifizierte Fahrzeuge aus dem Hause BMW. Und Renntechnik Schuster dürfte wohl auch in Zukunft noch für das eine oder andere motorisierte Kunstwerk verantwortlich sein. Georg und sein Label „Renntechnik Schuster“ wird bei der Verwirklichung der Projekte tatkräftig von dessen Vater unterstützt, der ein erfahrener Motorsport-Haudegen ist, und vor Jahrzehnten schon mit einem NSU TT bei Bergrennen über die Hänge hetzte. Man darf gespannt sein, welche Fahrzeuge uns von Renntechnik Schuster noch erwarten werden.  Mehr zum Unternehmen gibt es auf facebook.com/Renntechnik-Schuster.

Mega: BMW 2002 mit M3 Motor und Gruppe 2 Breitbau!

BMW 2002 mit M3 Motor und Gruppe 2 Breitbau 3 310x165 Mega: BMW 2002 mit M3 Motor und Gruppe 2 Breitbau!

Diesen BMW 2002 müsst Ihr Euch Anschauen! Ein traumhaftes Exemplar mit dem charakteristischen Gruppe 2 Breitbau-Bodykit (GFK-Kotflügelverbreiterungen, Frontspoiler, entfernte Heckschürze) aus dem damaligen Tourenwagen-Sport der 60er- und 70er-Jahre und einem M3-Motor. Das Filmchen stammt von Sourkrauts und präsentiert den wunderschönen …

weiterlesen »