Sonntag , 13. Juni 2021
Tipps

Royal Enfield

Der bereits im Jahre 1893 gegründete Motorradhersteller Royal Enfield ist die älteste aktive Motorradmarke der Welt. Während man anfangs nur Fahrradteile und Waffen produzierte, wurde das erste Motorrad der Marke erst im Jahre 1901 gefertigt. Bereits ein Jahr später wurden Motorräder mit Motoren bis zu 350 ccm hergestellt. Von 1901 bis 1905 wurden zudem vierrädrige Automobile hergestellt, jedoch wurde die Automobilproduktion bereits nach vier Jahren wieder eingestellt. Das Unternehmen gehört seit 1994 zum mittlerweile indischen Eicher-Konzern, und bereits im Jahre 1955 ging das heutige Unternehmen aus dem gleichnamigen britischen Motorradkonzern, der bekanntlich auch Waffen und Automobile produziert, hervor. Die Marke Royal Enfield hat sich vor allen Dingen auf Chopper und Bobber spezialisiert, und auch in Europa erfreut sie sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Modifizierte Modelle von Royal Enfield sind dagegen hierzulande noch sehr selten anzutreffen, aber auch das könnte sich ändern, wenn die Marke einen größeren Bekanntheitsgrad erlangt.