Donnerstag , 24. September 2020

SCL Global Concept

Der Tuner SCL Global Concept stammt aus Armavir in Russland und hat sich darauf spezialisiert Bodykits für nahezu alle Fahrzeugmarken herzustellen. Im aktuellen Repertoire befinden sich Stand 06.2020 umfangreiche Aerodynamik-Komponenten für den Lamborghini Urus, Mercedes-Benz G-Klasse, Lexus RX/NX, Nissan GT-R, Toyota Land Cruiser 200, Mercedes-Benz E-Klasse, Porsche 911, Maserati Quattroporte, Jeep Grand Cherokee, Infiniti QX70, Dodge Challenger, Mercedes-Benz R-Klasse, Range Rover Sport und den Jeep Grand Cherokee. Häufig erhalten die Kits spezielle Zunahmen wie beispielsweise „MAX MAX“ im Falle des Dodge Challenger oder „VENOM“ für den Porsche 911 der Generation 991. Das Vertriebsgebiet liegt hauptsächlich im russischen Raum, doch die gelungenen Anbauteile sind auch immer häufiger in Europa und sogar in Deutschland zu sehen. SCL Global Concept ist bestrebt das Sortiment stetig zu erweitern und wird wohl in den nächsten Jahren noch für viel Aufmerksamkeit sorgen. Ganz gleich, ob du einen Audi, einen BMW oder einen Mercedes fährst. Und auch Exoten wie ein Acura oder Maserati werden auf Wunsch mit einem Bodykit von SCL veredelt. Mehr zum Unternehmen gibt es auf scl-performance.com.