Samstag , 7. Dezember 2019

Tuscany Motor Company

Die Tuscany Motor Company hat ihren Sitz in Indiana (USA) und ist nicht nur offizieller Ford Vertragspartner, sondern insbesondere auch Autotuner. Der Start des Unternehmens liegt bereits im Jahr 1988 und immer hat man sich vorgenommen „den Kunden glücklich zu machen“. Und wenn das mit einem Ford nicht klappt, ist alternativ auch ein GMC oder ein Chevrolet möglich. Der Fokus liegt aber ganz klar auf der Marke Ford und auch die darauf basierenden Fahrzeuge von Shelby American vertreibt Tuscany. Das Unternehmen fertigt beispielsweise massiv Schürzen selbst und arbeitet darüber hinaus seit vielen Jahren mit namhaften Herstellern wie BFGoodrich oder BDS Suspension zusammen. Besonders bekannt sind die komplett Umbauten mit Namen ZRX, Badlander oder Black Ops. Die Basis ist entweder ein Chevrolet oder GMC 1500 und selbstverständlich ist man auch mit einem Ford F-150 oder dem größeren F-250 bei der Tuscany Motor Company an genau der richtigen Adresse.