Dienstag , 22. September 2020

Das Auto des Jahres 2021 – Ein Ausblick auf sechs Favoriten

auto des jahres 2021 Das Auto des Jahres 2021   Ein Ausblick auf sechs Favoriten

Die Auszeichnung „Auto des Jahres“ wird seit dem Jahr 2005 jährlich vergeben und wird von etwa 50 Journalisten aus 25 Staaten durchgeführt, die nur jene Automobile bewerten dürfen, die auf mindestens zwei Kontinenten verkauft werden. Die Juroren, die den Gewinner des Jahres 2021 küren, haben bereits eine Vorabliste für die fünf verfügbaren Kategorien veröffentlicht. Am 31. März des kommenden Jahres werden dann auf der New Yorker Motor Show die ruhmreichen Gewinner bekannt gegeben.

Und auch im kommenden Jahr wird es ein beinharter Wettbewerb werden, wer die prestigeträchtige Preise einfahren kann. So wie auch in den letzten Jahren kämpfen die besten Autos der Welt nicht nur um die Ehre. Vielmehr geht es auch um die besten Motorleistungen, das beste Design, Handling, Fahrempfinden, aber auch um die ausgefallensten Luxusausstattungen. Wir stellen Ihnen hier einige der favorisierten Modelle vor, die im nächsten Frühjahr als Sieger hervorgehen könnten.

Honda Jazz/Fit

Honda Jazz Fit 2020 Das Auto des Jahres 2021   Ein Ausblick auf sechs Favoriten

Honda versucht noch immer mit dem Jazz/Fit ist das Kleinsegment des MPV zu erobern und daher wird dieses Modell nun schon in der vierten Generation gebaut. Der Jazz erfreut sich aber immer noch höchster Beliebtheit bei den Motorenthusiasten. Das Erscheinungsbild dieses kleinen Vans ist ein wenig irreführend, denn er verfügt über ein geräumiges Interieur, das zusätzlich durch klappbare Rückenlehnen (das sogenannte „Magic Seats-System“) zusätzlichen Stauraum ermöglicht. Der diesjährige Jazz ist auch etwas länger als seine Vorgängerversionen ausgefallen und kann auch auf Wunsch als Crosstar geordert werden, der nicht nur als Stadtfahrzeug verwendet werden kann, und der zusätzlich noch mit einem ausgefallenen Kunststoff-Überkotflügel besticht.

Das Auto ist sparsam, zuverlässig und mit „Android-Auto“ und „Apple-Car Play“ ausgestattet. Kein Wunder, dass dieses Modell vor allem bei jungen Familien sehr beliebt ist. Seine ausgesprochene Praktikabilität könnte dem Jazz durchaus bei den Preisverleihungen 2021 einen Hauptpreis einbringen und ihn – auch weiterhin – zu dem Aushängeschild des japanischen Autoherstellers werden lassen.

Hyundai i10/ Grand 10

Hyundai i10 Grand 10 Das Auto des Jahres 2021   Ein Ausblick auf sechs Favoriten

Der i10 hat sich seit seiner Markteinführung im Jahr 2007 als außergewöhnlicher Erfolg für Hyundai erwiesen. Die Optik der neuesten Generation ist bedeutend sportlicher ausgefallen als die Vorgängerversionen, obwohl das Gesamterscheinungsbild doch etwas kantiger wirkt. Die N-Line-Version profitiert von einigen Änderungen am Fahrwerk – neue Stoßdämpfer hinten und eine erhöhte Federrate – und hat dadurch eine erhöhte Laufruhe. Der Hyundai i10 kann nur als Fünftürer bestellt werden, aber wahlweise als Vier- oder Fünfsitzer ausgestattet werden.

Bei seinem verbesserten Aussehen fallen zunächst einmal die neuen Farben auf: Ein Aqua Blue dominiert beispielsweise die Modellpalette des i10 2020, und auch das Dach zeigt sich farblich vom Karosseriegrundkörper abgesetzt. Bei der N-Variante ist auch noch die neu gezeichnete Frontschürze zu erwähnen, die großartig mit dem neuen Wabenkühlergrill harmoniert. Alles in allem wirkt der neue Koreaner in seiner Form wirklich sportlich elegant, wenn auch ein wenig schrullig.

Mit seiner geringen Größe und seinem ungewöhnlichen Erscheinungsbild ist der i10 vor allem in seiner sportlichen Version nicht gerade ein Familienauto, aber aufgrund des innovativen Designs und der starken Motorisierung gibt es wohl nicht viele bessere Kleinwagen gegenwärtig am Markt zu haben.

Toyota Yaris

Toyota Yaris 2020 Das Auto des Jahres 2021   Ein Ausblick auf sechs Favoriten

Der Toyota Yaris ist ein weiter Kleinwagen aus Fernost, bei dem der Hybridantrieb offensichtlich im Vordergrund steht, denn in der Modellpalette des Jahres 2020 sind nur noch Hybride erhältlich. Deshalb ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass die hervorragenden motorischen Leistungen vor allem im Stadtverkehr dem Yaris die Nominierungen für den „World Urban Car Award“ als auch für das „Auto des Jahres“ eingebracht hat.

Der Yaris besticht mit einer ausgefeilten Direktlenkung und auf Grund des passenden Fahrwerks ist das Auto auch auf engstem Raum leicht durch die Straßenschluchten zu steuern. Die optimale Leistung liegt zwischen 60 und 90 km / h. und macht diesen Toyota zu einem äußerst attraktiven Modell auf dem Supermini-Markt, und dies vor allem durch sein Hybridsystem. Autobahnfahrten sind jedoch nicht so ganz beliebt bei den Anhängern dieses Japaners. Auf Grund seines nicht übertrieben hohen Preises können die Modelle mit Sicherheit auf dem europäischen Markt reüssieren, so dass die Popularität im Laufe des Jahres weiter zunehmen wird. Auf jeden Fall ein geeigneter Anwärter auf die Krone!

Porsche 911 Turbo S (992)

Porsche 911 Turbo S 992 2020 Das Auto des Jahres 2021   Ein Ausblick auf sechs Favoriten

Porsche steht mit seinem Namen seit jeher für unglaubliche Qualität und hohe Leistung, und genau diese Eigenschaften haben die neuen 911 Turbos S wieder an den Tag gelegt. Nicht verwunderlich, dass dieses Modell wieder ein heißer Kandidat für die Kategorie „World Performance Car 2021“ sein wird. Sein typisch sportliches Erscheinungsbild deutet wohl darauf hin, dass sein Besitzer gerade im Begriff ist, in das Casino-Eldorado Monte Carlo zu flitzen, um dort seine Blackjack-Strategie weiter zu verfeinern. Tatsächlich haben diese „Turbo S“-Modelle bereits begeisterte Kritiken für ihr großartiges Handling und deren zuverlässig starke Leistung erhalten.

In 2,6 Sekunden werden die 100 km/h erreicht und die Höchstgeschwindigkeit reicht bis zu 330 km/h. Dies ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass diese Modelle um 40 kg schwerer geraten sind als deren Vorgängermodelle. 650 PS finden sich unter der Haube und 420-mm-Carbon-Keramik-Rotoren und ein Zehnkolben-Bremssattel sind nur einige der anderen Zusätze dieses wirklich vorzüglichen Autos, das auch durch seine ruhige Reiseeigenschaften bei den High-End-Motorkäufern einschlagen wird. Sein Preis? Coole 175.000 Euro. Aber träumen werden wir wohl noch dürfen …

KIA Sonet

KIA Sonet 2020 Das Auto des Jahres 2021   Ein Ausblick auf sechs Favoriten

Aus der Reihe der Setos Mid-SUV hat Kia nun mit den Sonet-Modell einen Kompakt-SUV präsentiert, der von Indien aus, später auch den Weltmarkt erobern soll. Das zwar nicht große Äußere dieses Autos, das zuerst am indischen Subkontinent auf den Markt kommen wird, wird von Kias Markenzeichen. dem „Tiger Nose-Kühlergrill“, dominiert und besticht mit einer verchromten Unterkante und den markanten LED-Scheinwerfern. Die dominant aussehende Motorhaube verleiht diesem Modell zusätzlich ein kraftvolles Aussehen.

Der Innenraum des Sonet, der wohl als Benziner- oder mit Dieselmotor erhältlich ist, besticht durch seine reichhaltige Ausstattung. Ein Zentralbildschirm und ein Infotainmentsystem beherrschen den Innenraum. Und beim Beschleunigen werden Sie die Kraft dieses Modells spüren, denn nicht umsonst ist der Sonet für seine ausgeprägten Geschwindigkeitsschübe bekannt. Zwar ist der Sonet nicht unbedingt der Top-Favorit auf die Auszeichnung für das Auto des Jahres, könnte jedoch viel besser abschneiden, als viele Experten erwarten, und dies nicht nur auf Grund der enormen Vielfalt an unterschiedlichen Getriebe-Optionen.

Seat Leon

Seat Leon 2020 Das Auto des Jahres 2021   Ein Ausblick auf sechs Favoriten

Dieser Kompaktwagen aus dem VW-Konzern tut sich bei den Verkaufszahlen manchmal sehr schwer, dies jedoch zumeist zu Unrecht, denn in Wirklichkeit ist der Leon, benannt nach der gleichnamigen spanischen Stadt, das bessere Auto als der VW Golf oder der Ford Focus. Der Preis liegt auch unter jenem der vergleichbaren Konkurrenzmodelle, was ihn zu einem kostengünstigen Schnäppchen macht. Insbesondere der 1.5 TSI 130 ist mit Sicherheit ein guter Kauf, denn mit seinem leistungsstarken Motor und dem sportlichen Aussehen garantiert der Leon seinem Besitzer eine unterhaltsame und sportliche Fahrt. Auch die neuen Lichteffekte sorgen zu späterer Stunde für einiges an Aufmerksamkeit.

Da Seat seine dreitürigen Modelle aus dem Sortiment genommen hat, können nur mehr fünftürige Schrägheckmodelle oder Kombis käuflich erworben werden. Das verbesserte Design des „Löwen“ mit seinen engeren Linien und einer neuen Windschutzscheibe wird vielen Freunden des SEAT-Leon durchaus gefallen. Auch die Umwelt kommt bei diesem Modell nicht zu kurz, denn eine 48-Volt-Mild-Hybrid-Version erfreut nicht nur den Fahrer, sondern garantiert auch ein automatisches Abschalten beim Ausrollen bzw. Stehenbleiben. Alles in allem liegt hier ein Geheimfavorit für die diesjährige Auszeichnung „Auto des Jahres“ auf der Lauer.

Wir haben noch unzählige weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu veröffentlicht. Wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch interessante Produkte rund um das Thema Auto und Auto Tuning sind online. Einen Auszug der Letzten haben wir hier für Euch eingebunden:

VIAMONTIS verlost einen Audi R8 RWS & A1 quattro!

VIAMONTIS Audi R8 RWS A1 quattro Tuning APR 310x165 Das Auto des Jahres 2021   Ein Ausblick auf sechs Favoriten

AUTOWIT Super Cap 2 Jump Starter im Test!

AUTOWIT Super Cap 2 Jump Starter Test Head 310x165 Das Auto des Jahres 2021   Ein Ausblick auf sechs Favoriten

EA, Ubisoft, Nintendo und Co.: Race-Games hat jeder!

Gran Turismo NFS 310x165 Das Auto des Jahres 2021   Ein Ausblick auf sechs Favoriten

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.