Ausprobiert: Dreame Bot Z10 Pro Saugroboter mit Absaugung!

Dreame Bot Z10 Pro Saugroboter 1

Einen Staubsauger auf tuningblog? Keine Angst, wir werden nicht zum Blog für Haushaltsgeräte. Aber wir können einen Saugroboter durchaus mit dem Thema Auto in Verbindung bringen. Denn dieses Gerät eignet sich hervorragend für die lautlose Reinigung im Empfangsbereich vom Autohaus, im Büro in der Werkstatt und selbst die mit Fliesen bestückte Fahrzeughalle kann mit diesem Gerät gereinigt werden. Also los gehts, schauen wir uns den Dreame Bot Z10 Pro Saugroboter genauer an. Dabei handelt es sich um einen Staubsaugerroboter, der nicht nur saugen, sondern auch wischen kann und über eine eigene Absaugstation verfügt. Da sich die einzelnen Staubsaugerroboter aus der Oberklasse von den unterschiedlichen Herstellern kaum noch unterschieden, versuchen die Hersteller mit zusätzlichen technischen Finessen zu punkten, wie beispielsweise mit einer Absaugstation des Dreame Bot Z10 Pro. Und die Idee finden wir sehr gelungen!

Der Dreame Bot Z10 Pro im Detail!

Das Gerät wird in einem großen viereckigen Karton geliefert, welcher auch für mehr als einen Staubsaugerroboter Platz bietet. Der große Karton wird aber aufgrund der Absaugstation benötigt und aufgrund der Tatsache, dass alle Teile exzellent verpackt sind. Und die beiden Geräte (Sauger und Absaugung) stehen der Verpackung in nichts nach. Sowohl die Absaugstation als auch der Saugroboter sind perfekt verarbeitet und überzeugen mit wertiger Optik, guten Spaltmaßen, keinerlei Grad oder Unsauberkeiten.

Die Absaugstation saugt den Schmutz aus dem internen Schmutzauffangbehälter des Dreame Bot Z10 Pro vollkommen automatisch. Dazu fährt der Staubsaugerroboter einfach über eine Rampe selbständig und wie von Geisterhand in die Absaugstation. Dieser Vorgang ist allerdings deutlich zu hören. Aber er funktioniert und saugt die Kassette tatsächlich komplett leer. (manuell kann die Kassette auch gereinigt werden)

Interessant: Dreame H11 Max Wischauger im Test!

Das Netzteil muss einfach in die Absaugstation gesteckt werden und dann wird die Station einfach an einer geeigneten Stelle platziert und schon geht es los. Leider muss die Absaugstation mit einem Beutel versehen werden, welcher nur mit Aufpreis erhältlich ist. Im Lieferumfang sind aber einige Beutel enthalten. Besser wäre es aber, wenn das System ohne Beutel arbeiten würde. In einen Beutel passen nämlich nur maximal 400 ml, folglich ist der Beutel nach maximal 10 kompletten Entleerungen schon voll.

Dreame Bot Z10 Pro

Dreame Bot Z10 Pro kommt mit eigener App

Ein großer Vorteil des Dreame Bot Z10 Pro ist, dass er mit der hauseigenen Xiaomi Home App bedient und gesteuert werden kann. Falls noch andere Geräte von Xiaomi im Haushalt vorhanden sind, können diese in dieser App direkt kombiniert werden. Die Xiaomi Home App funktioniert ziemlich gut und auch Staubsauger anderer Marken, wie etwa Roborock können darin integriert werden. Viele andere Hersteller haben im Gegensatz dazu mit ihren Apps noch größere Probleme.

Für die erste Erkundungsfahrt eignet sich am besten eine vollständige Erstellung der Karte für das jeweilige Geschoss bzw. die Wohnung. Nach der Erstellung der Karte können die Räume sogar manuell getrennt oder zusammengefügt werden. Auf jeden Fall sollte genügend Zeit investiert werden, um die Räume festzulegen, Routen zu planen und No-Go-Zonen einzurichten, damit beispielsweise mit angestecktem Wischer kein Teppichboden gewischt wird. Auf Wunsch lassen sich auch nur ganz bestimmte Bereiche reinigen. Auch die manuelle Steuerung mittels Fernbedienung ist kein Problem. Mit der App lassen sich sogar ganz einfach verschiedene Reinigungszeiten festlegen und auch die Saugstärke und die Wasserzuführung kann direkt eingestellt werden. Dadurch können beispielsweise Fliesenböden mit der richtigen Menge an Wasser gereinigt werden und Laminatböden dagegen mit weniger Flüssigkeit.

Dreame Bot Z10 Pro App Saugroboter

Auch die Entleerung kann programmiert werden. Entweder nach jedem Saugvorgang oder nur jedes zweite oder dritte Mal.

Der Saugroboter von Dreame hat uns im Test überzeugt. Auf der unteren Etage blieb er grundsätzlich fehlerlos und reinigte alle Bereiche einwandfrei. Trotzdem gilt es festzuhalten, dass das Wischen mehr einem Staubwischen als einem echten Wischen gleichkommt. Daher können starke Verschmutzungen wie eingetrocknetes Ketchup, getrockneter Schmutz oder verschütteter Sirup kaum entfernt werden und müssen mit Hand weggewischt werden. Dennoch arbeitet der Dreame Bot Z10 Pro recht gründlich und hat mit etwas weniger als 2,5 Stunden eine relativ gute Akkulaufzeit. Für ihn sind Hindernisse bis zu 2 cm Höhe und Haare jeglicher Art überhaupt kein Problem. Sollte während der Arbeit der Akku leer gehen, dann lädt sich der Roboter wieder auf und beendet danach seine Arbeit, außer es herrscht eine vorgegebene Sperrzeit (in welcher der Roboter nicht saugen darf).

Vorteile:

  • Optik & Haptik sind Top
  • viele Funktionen
  • gute Saugleistung
  • Ecken werden ordentlich gereinigt
  • lange Akkulaufzeit
  • Absaugstation arbeitet sehr zuverlässig
  • umfangreiche App mit vielen Funktionen
  • im normalen Modus sehr leise und unscheinbar
  • überwindet Türschwellen sehr zuverlässig
  • über WLAN mittels App von überall steuerbar

Nachteile:

  • teils wirres umherfahren (auch zurückfahren zur Station) trotz bekannter Karte
  • Etage, auf der die Station nicht steht, wird teils nur ungenügend und manche Räume überhaupt nicht gesäubert
  • teils sehr lange Reinigungszeiten (25qm = +20 Minuten)
  • keine beutellose Absaugstation
  • Wischfunktion nur sehr oberflächlich
  • schwarze Hochflorteppiche erachtete das Gerät als Hinderniss

Hier ein paar Fakten zum Unternehmen:

Die Firma Dreame wurde 2015 gegründet und spezialisierte sich auf Reinigungsgeräte. 2017 trat Dreame der Xiaomi Ecological Chain bei und baut seitdem nicht nur für die Eigenmarke, sondern auch für Xiaomi Staubsauger. Im Gegenzug investierte Xiaomi auch eine stattliche Summe in die Entwicklung von Dreame.

Dreame Bot Z10 Pro App 6 1

Unser Fazit zum Dreame Bot Z10 Pro:

Ob Sie eine Absaugstation brauchen oder nicht das ist Geschmackssache. Bedenken Sie jedenfalls die zusätzlichen Kosten, die für die Beutel der Absaugstation anfallen. Die arbeitet erleichtert es aber in jedem Fall! Grundsätzlich ist der Dreame Bot Z10 Pro ein gelungenes Komplettgerät, welches durch seine App, die Verarbeitung und die Reinigungsergebnisse überzeugt. Das Gerät wird ab Mitte August in Deutschland erhältlich sein. Media Markt listet den Sauger samt Station aktuell für 549 Euro.

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Folgend ein Auszug der letzten Beiträge zum Thema Produkttest:

Ausprobiert: Saphe Drive Mini Verkehrsalarm / Radarwarner

Saphe Drive Mini Verkehrsalarm Radarwarner 310x165 Ausprobiert: Saphe Drive Mini Verkehrsalarm / Radarwarner

Dashcam mit Radarwarner: Neoline X-COP 9100s & 9300S im Test!

Neoline X COP 9100s 9300S Dashcam Hybrid Radarwarner Test 13 310x165 Dashcam mit Radarwarner: Neoline X COP 9100s & 9300S im Test!

Die Vorteile eines Pipercross Performance-Luftfilters!

EM Racing Pipercross Performance Luftfilter Tuning Sportluftfilter 1 310x165 Die Vorteile eines Pipercross Performance Luftfilters!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.