Dienstag , 21. Mai 2024
Menu

Heutzutage ausgestorben? Das Autotelefon im Fahrzeug!

Lesezeit 4 Min.

Heutzutage ausgestorben? Das Autotelefon im Fahrzeug!

Was früher in viele PKW der Oberklasse und in der Luxuskategorie ein Must-Have war, lange bevor Smartphones und Handys aufkamen, waren fest installierte Autotelefone. Damals wurde das C-Netz für diese Anwendung genutzt. Die monströsen Geräte kosteten mehrere Tausend Deutsche Mark, und die Minutenpreise und monatlichen Grundgebühren waren teilweise horrend. Sicherlich werden heutzutage die meisten Autofahrer ein Smartphone mit Bluetooth oder zumindest ein altes Handy nutzten was vielleicht fest angeschlossen im Handschuhfach oder der Mittelkonsole versteckt ist. Trotzdem stellt sich die Frage, ob sich der stationäre Einbau eines fest installierten Autotelefons heutzutage noch lohnt.

Lohnt der Einbau eines Autotelefons?

Heutzutage ausgestorben? Das Autotelefon im Fahrzeug!

Wahrscheinlich kann diese Frage nicht pauschal beantwortet werden. Die allermeisten Autofahrer werden sicherlich kein fest installiertes Autotelefon benötigen, da die Smartphones und Handys mit einer guten Freisprecheinreichtung oder einem Bluetooth-Headset sicher und praktisch zu nutzen sind und vollständig in das Auto integriert werden. Daher ist der Einbau eines fest installierten Telefons wohl eher etwas für Liebhaber und bietet keinen wesentlichen Mehrwert, was die Qualität der Kommunikation und so weiter angeht. Bei jeder Nachrüstung oder jedem Upgrade beim Tuning sollte immer bedacht werden, was der Mehrwert dieser einzelnen Maßnahme ist. Sicherlich ist der Mehrwert bei der Nachrüstung eines fest installierten Autotelefons eher im Bereich Vintage- oder Retro-Style zu sehen. Wer zum Beispiel ein Oberklasse Fahrzeug aus den 90iger Jahren fährt (Mercedes-S-Klasse, 7er BMW oder auch gerne einen Jaguar), kann sicherlich sein Fahrzeug mit einer solchen Nachrüstung im Vintage Style aufwerten. Hier macht es schon was her wenn ein Autotelefon zu sehen ist. Teilweise gab es sogar Fahrzeuge die mehrere verbaut hatten (vorn & hinten)

Cool, aber ohne Mehrwert bei der Kommunikation

Heutzutage ausgestorben? Das Autotelefon im Fahrzeug!

Es mag dann sicherlich cool aussehen, im 89er BMW der 7er Baureihe zu sitzen, den Telefonhörer am Ohr zu haben und damit zu cruisen. Aus der Sicht des Vintage Aspekts eine wohl ziemlich lässige Angelegenheit. Allerdings ist der Mehrwert aus kommunikativer Sicht wohl eher gering. Es gibt aber durchaus noch Anbieter dieser Telefone und man wird auch noch einigermaßen gute und nutzbare Geräte mit SIM-Karte und teilweise sogar Bluetooth auf dem Gebrauchtmarkt finden. Sogar die Preise für ein gebrauchtes Autotelefon dürften akzeptabel sein. Allerdings bietet wohl keines dieser Geräte etwas, was nicht ein Smartphone oder Handy mit Freisprecheinrichtung /Bluetooth Konnektivität auch bieten könnte- und das sicherlich zu einem geringeren und attraktiveren Preis, wenn man die aktuellen Flatrate-Handy-Tarife betrachtet. Es bleibt daher wohl eher eine Retro-Tuning-Maßnahme, die selbstverständlich etwas hermachen kann, ohne einen echten Mehrwert seitens der Kommunikation zu bieten. Wer sich für ein solches „Tuning“ oder eine derartige Installation im Retro-Styl entscheidet, der sollte es dann selbstverständlich auch stilvoll und stilecht tun – sonst könnte eine derartige Maßnahme auch etwas deplatziert oder gar albern wirken.

Wir hoffen das Euch der Infobericht zum Thema/Begriff Autotelefon (weitere Bezeichnungen/Stichworte: Festeinbau Telefon, Mobiltelefon) aus dem Bereich Autotuning gefallen hat. Unser Ziel ist es, dass größte deutschsprachige Tuning Lexikon (Tuning-Wikipedia) zu erstellen und Tuning Fachbegriffe von A bis Z leicht und verständlich zu erklären. Nahezu täglich erweitern wir dieses Lexikon und wie weit wir schon sind kann man HIER sehen. Schon bald wird der nächste Tuning Szene Begriff von uns näher beleuchtet werden. Über neue Themen werdet Ihr übrigens informiert wenn Ihr unseren Feed abonniert.

Heutzutage ausgestorben? Das Autotelefon im Fahrzeug!

Weiter unten folgen eine paar Beispiele aus unserem Tuning-Lexikon:

Aber selbstverständlich hat tuningblog noch unzählige weitere Beiträge rund um das Thema Auto & Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Wir möchten euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co greifen wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern auf. Und auch unsere Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos hat nahezu täglich neue Infos für Euch. Folgend ein paar Themen aus unserer Tuning-Wiki:

Bessere Sicht für jeden – Dachleuchten für das Fahrzeug!

Heutzutage ausgestorben? Das Autotelefon im Fahrzeug!

Für Umwelt und Geldbeutel – EURO 6 SCR-Kat nachrüsten

Heutzutage ausgestorben? Das Autotelefon im Fahrzeug!

Tipp: Eine Gasanlage oder Erdgasanlage für Dein Auto!

Heutzutage ausgestorben? Das Autotelefon im Fahrzeug!

Perfekter Grip – Spike Reifen für das Auto im Winter!

Heutzutage ausgestorben? Das Autotelefon im Fahrzeug!

Die Drag Queen auf der Viertelmeile – frei in 10 Sekunden!

Heutzutage ausgestorben? Das Autotelefon im Fahrzeug!

Die Heckleiter – praktische Möglichkeit für das Fahrzeug!

Heutzutage ausgestorben? Das Autotelefon im Fahrzeug!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert