Montag , 19. Februar 2024
Menu

Für genügend Nahrung – der Benzindruckregler im Auto

Lesezeit 4 Min.

Für genügend Nahrung – der Benzindruckregler im Auto

Damit der Motor immer mit ausreichend, Kraftstoff versorgt wird, muss ein bestimmter Druck in den Kraftstoffleitungen vorhanden sein. Für den notwendigen Druck sorgt hierbei die Kraftstoffpumpe in einem Auto. Doch je nach Kraftstoffpumpe kann der Druck vom Kraftstoff zu hoch für den Motor sein. Das kann zur Folge haben, dass schlimmstenfalls Anschlüsse oder Leitungen platzen und sich der Treibstoff im Fahrzeug ausbreitet und sich vielleicht sogar auf heißen Bauteilen entzündet. Ein Fahrzeugbrand aufgrund eines zu hohen Benzindrucks wäre nichts Neues. Damit es dazu nicht kommt, verbaut man einen Benzindruckregler.

Benzindruckregler – optimale Leistung

Für genügend Nahrung – der Benzindruckregler im Auto

Je nach Auto und Motor kann der Benzindruck über den Benzindruckregler individuell eingestellt werden. Je nach Fahrzeug kann der Druck zwischen 3 und 5 bar liegen. Was für ein Druck notwendig ist, kann man individuell einstellen, ganz speziell auf die jeweiligen Anforderungen vom Motor. Gerade, wenn man den Motor tunen und damit ein Höchstmaß an Motorleistung haben möchte, muss der Benzindruck stimmen. Stimmt die Einstellung des Benzindruckreglers nicht, so kann dies nicht nur die Leistung vom Motor einschränken, sondern vor allem auch dazu führen, dass es beim Start vom Motor zu Schwierigkeiten kommt.

Austausch vom Benzindruckregler

Für genügend Nahrung – der Benzindruckregler im Auto

Beim Kauf sollte man sich vorher die Modelle vom Benzindruckregler hinsichtlich der Leistungsfähigkeit ansehen und vergleichen. Auch weil es hier je nach Modell noch spezifische Anforderungen bezüglich der Anschlüsse, der Größe und sogar der Funktionsweise geben kann. Der Benzindruckregler kann je nach Fahrzeugmodell an unterschiedlichen Stellen verbaut sein. Anhand der Kraftstoffleitungen und deren Verlauf, kann man aber relativ leicht den bisherigen Benzindruckregler finden. Dabei gilt es aber zu beachten, dass nicht unbedingt ab Werk ein Benzindruckregler verbaut sein muss. Um den Regler ausbauen zu können, muss man eventuell die Einspritzdüsen entfernen, aber auch die Kraftstoffleitungen können vielleicht im Weg sein. Erst dann kann man die Schrauben und Schellen lösen, die einen Ausbau ermöglichen. Je nach Fahrzeugmodell und gegebenenfalls bereits vorhandenen Änderungen kann das aber vollkommen unterschiedlich sein. Hat man den Regler gefunden und ausgebaut so kann man den neuen Benzindruckregler verbauen. Je nach Modell kann es sein, dass sich danach etwas Luft im System befindet. Hier kann eine Entlüftung notwendig sein, bevor man den Motor startet. Eintragungen oder eine Prüfung durch den TÜV, muss man durch einen Austausch / den Einbau vom Benzindruckregler nicht vornehmen.

Wir hoffen das Euch der Infobericht zum Thema/Begriff Benzindruckregler (weitere Bezeichnungen/Stichworte: Benzindruckmanometer, Dieseldruckregler, Kraftstoffdruckregler, Kraftstoffregler, Spritregler) aus dem Bereich Autotuning gefallen hat. Unser Ziel ist es, dass größte deutschsprachige Tuning Lexikon (Tuning-Wikipedia) zu erstellen und Tuning Fachbegriffe von A bis Z leicht und verständlich zu erklären. Nahezu täglich erweitern wir dieses Lexikon und wie weit wir schon sind, kann man HIER sehen. Schon bald wird der nächste Tuning Szene Begriff von uns näher beleuchtet werden. Über neue Themen werdet Ihr übrigens informiert, wenn Ihr unseren Feed abonniert.

Für genügend Nahrung – der Benzindruckregler im Auto

Weiter unten folgen eine paar Beispiele aus unserem Tuning-Lexikon:

Aber selbstverständlich hat tuningblog noch unzählige weitere Beiträge rund um das Thema Auto & Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Wir möchten Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co greifen wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern auf. Und auch unsere Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos hat nahezu täglich neue Infos für Euch. Folgend ein paar Themen aus unserer Tuning-Wiki:

Für den Dieselmotor gibt es verbesserte Glühkerzen!

Für genügend Nahrung – der Benzindruckregler im Auto

Unverzichtbar: Eine gute Zylinderkopfdichtung für den Motor!

Für genügend Nahrung – der Benzindruckregler im Auto

Für eine perfekte Verbrennung – der Kraftstofffilter

Für genügend Nahrung – der Benzindruckregler im Auto

Lebensretter Airbag nachrüsten – Ist das überhaupt möglich?

Für genügend Nahrung – der Benzindruckregler im Auto

Damit die Temperatur konstant bleibt – der Ölkühler!

Für genügend Nahrung – der Benzindruckregler im Auto

Gegen Verkorkung und Leistungsverlust – Öl Catchtank

Für genügend Nahrung – der Benzindruckregler im Auto

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert