Sonntag , 14. April 2024
Menu

Verchromte Teile schwarz folieren lassen? Chrome-Delete!

Lesezeit 4 Min.

Kürzlich aktualisiert am 20. Mai 2022 um 02:03 Uhr

Verchromte Teile schwarz folieren lassen? Chrome-Delete!

Verchromte Teile schwarz folieren lassen? Chrome-Delete mittels Chrome-Delete-Kit wird das Paket dann häufig genannt, mit dem man verchromte Teile in Schwarz oder Carbon etc. hüllen kann. Aber warum? Es gibt Fahrzeugbesitzer, die verchromte Teile mögen, wie sie sind, und das ist auch in Ordnung. Aber ebenso in Ordnung ist es, wenn stylish schwarze Fensterrahmen, Türgriffe, Kühlergrills usw. am Fahrzeug besser gefallen als verchromte Teile, die funkeln und blitzen. Bei einigen Herstellern (Audi, BMW, Mercedes etc.) ist es möglich, die Teile direkt in einem glänzenden oder matten Schwarz – beispielsweise unter dem Begriff Shadow Line (BMW) – zu bestellen, aber das ist häufig mit hohen Kosten verbunden. Außerdem gibt es darüber hinaus einige Bauteile, die per Konfiguration in Schwarz nicht bestellt werden können. Das bedeutet, dass diese Bauteile verchromt oder Silber bleiben müssen.

Folierung kann bei diesem Problem helfen!

Verchromte Teile schwarz folieren lassen? Chrome-Delete!

Einige Anbieter bezeichnen die Möglichkeit die werksseitigen Bauteile abzudunkeln auch als Nightpaket. Fast immer ist das Resultat aber einfach nur schwarze Folie auf verchromten Teilen. Das Resultat und die wichtigsten Eigenschaften sind:

  • ein sportlicheres Aussehen
  • das Fahrzeug erweckt meist einen hochwertigeren Eindruck
  • verchromte Teile müssen nicht geschliffen werden
  • kostengünstiger und schneller umkehrbar als eine Lackierung

Falls man beispielsweise das Auto wieder verkaufen möchte und ein möglicher Käufer das ursprüngliche Aussehen wiederhaben will, dann kann die Folie ohne Rückstände einfach wieder entfernt werden. Bei einer Lackierung ist das nicht so einfach, da die verchromten Teile dafür an-/ abgeschliffen wurden und damit dauerhaft verändert sind.

Selbstgemacht? Das Chrome Out Set macht es möglich

Verchromte Teile schwarz folieren lassen? Chrome-Delete!

Chrom ist nicht mehr in Mode! Mit einem Chrome Out Set lassen sich verchromte Teile und Zierleisten leicht unter einem edlen matten oder glänzenden Schwarz oder einer Folie mit Carbon-Optik verdecken. Die geläufigsten Sets haben die folgenden Eigenschaften:

  • fast immer verfügbar in Schwarz matt, schwarz glänzend oder Carbon (auch andere Farben und Strukturen sind machbar)
  • Sets bestehen aus selbstklebenden Folienstreifen
  • geeignet für Chrom- und Zierleisten am Fahrzeug
  • erzeugen eine Blackline-Optik
  • dreidimensional verklebbar
  • unkomplizierte Selbstmontage, Werkzeug zur Montage (Cuttermesser und Rakel) sind im Set enthalten
  • dreidimensional verklebbar und kann mithilfe von Heißluft und Rakel unkompliziert angebracht werden

Ist die Folie Waschanlagen-tauglich?

Ja, da das Chrome Out Set aus einer qualitativ hochwertigen Carwrapping-Folie angefertigt wird, ist es auch für Waschanlagen geeignet.

Verchromte Teile schwarz folieren lassen? Chrome-Delete!

Haftet die Folie auch auf Kunststoff?

Nein, da Komponenten aus Kunststoff Weichmacher freigeben, die die Haftung der Folie verschlechtern. Außerdem ist die Struktur vieler solcher Bauteile unvorteilhaft und verringert die Haftung der Folie deutlich.

Fazit zum Begriff Chrome-Delete:

Grundsätzlich kann man als Chrome Delete das Abdunkeln von verchromten oder andersfarbigen (Silber usw.) Bauteilen am Fahrzeug bezeichnen. Soll heißen auch das Abschleifen verchromter Teile und das anschließende Überlackieren, beispielsweise in Schwarz, kann als Chrome Delete bezeichnet werden. Auch der Austausch durch OEM-Komponenten in Schwarz ist als Chrome Delete zu bezeichnen. In der Tuningszene ist jedoch die Variante der Folierung und auch die Sprühfolierung von verchromten Bauteilen die geläufigste Variante einer Chrome Delete Behandlung.

Wir hoffen, dass Euch unser Infobericht zum Thema/Begriff Chrome Delete (weitere Bezeichnungen/Stichworte sind: Zierleistenfolie, Chrome-Delete-Kit, Chrome Out Set, Chrome Delete Kit, Nightpaket, Chrome-Delete-Wrap, Chrome Delete Wrap, Chrome Delete Folierung) aus der Rubrik Autotuning gefallen hat. Unser Ziel ist es, dass größte deutschsprachige Tuning Lexikon (Tuning-Wikipedia) zu erstellen und Tuning Fachbegriffe von A bis Z leicht und verständlich zu erklären. Nahezu täglich erweitern wir deshalb dieses Lexikon und wie weit wir schon sind, kann man HIER sehen. Und schon bald wird der nächste Tuning Szene Begriff von uns näher beleuchtet. Es gibt ein Thema, dass nicht in unserer Wikipedia zu finden ist? Dann schickt uns eine E-Mail an kontakt@tuningblog.eu und nennt uns den Begriff. Wir werden zeitnah einen passenden Beitrag verfassen. PS. Über neue Themen werdet Ihr übrigens informiert, wenn Ihr unseren Feed abonniert.

Verchromte Teile schwarz folieren lassen? Chrome-Delete!

Weiter unten folgen ein paar Beispiele aus unserem Tuning-Lexikon:

Aber selbstverständlich hat tuningblog noch unzählige weitere Beiträge rund um das Thema Auto & Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Wir möchten Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co greifen wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern auf. Und auch unsere Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos hat nahezu täglich neue Infos für Euch. Folgend ein paar Themen aus unserer Tuning-Wiki:

Müdigkeitserkennung nachrüsten leicht gemacht!

Verchromte Teile schwarz folieren lassen? Chrome-Delete!

Klimatisiertes Handschuhfach – welche Möglichkeiten gibt es?

Verchromte Teile schwarz folieren lassen? Chrome-Delete!

Was ist eigentlich der Zweck von einer Fahrzeugwaage?

Verchromte Teile schwarz folieren lassen? Chrome-Delete!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert