Montag , 21. Oktober 2019

Dragracing – Beschleunigungsrennen immer beliebter!

de Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!en Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!fr Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!it Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!pl Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!es Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!

McLaren 720S vs. Ford Mustang GT Dragrace Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!



Ein Drag Race, oder auf Deutsch Beschleunigungsrennen, ist ein meist zwischen zwei Autos abgehaltenes, Rennen bei dem es darum geht, auf einer geraden Strecke aus dem Stand möglichst rasch zu beschleunigen. Die Standard Renndistanzen sind eine Viertelmeile oder Achtelmeile, doch auch andere Distanzen sind möglich. Und abgesehen vom Auto können sich auch Motorräder, LWK, Busse, Fahrräder usw. im Duell mit gleichgesinnten messen.

Geschichte der beliebten Rennen

Dragrace RS3 Civic Type R Golf R A45 Focus RS 4 Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!

Wer sein Auto auf Geschwindigkeit tunt möchte meist auch zeigen was es drauf hat. Dies gilt ganz besonders, wenn auch der Nachbar ein getuntes Auto hat, denn dann stellt sich automatisch die Frage wessen Fahrzeug denn nun schneller ist. Autorennen auf der öffentlichen Straße sind jedoch gefährlich und daher fast in allen Ländern dieser Welt verboten. Doch unter Jugendlichen und ganz besonders in den USA gilt es eher als cool das Gesetz zu brechen. So wurden die illegalen Rennen in Amerika nach dem 2. Weltkrieg zur Jugendmode. Um den Renneifer der „Kids“ ein etwas sichereres Ventil zu geben wurden daher ab 1950 ganz offizielle Rennen auf eigenen Rennstrecken veranstaltet. In Europa stationierte GIs brachten den neuen Sport auch nach Deutschland, doch die USA bleiben bis heute die Hochburg des Dragracing. Es ist dort ein richtiger Volkssport der Jung und Alt zu kleinen und großen Veranstaltungen lockt, wie es bei uns der Fußball tut.

Varianten und Disziplinen

Dragrace RS3 Civic Type R Golf R A45 Focus RS 6 Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!

Wenn du selbst mit deinem Auto einmal ein Rennen fahren möchtest ohne das Gesetz zu brechen, ist das überhaupt kein Problem. Im Dragracing gibt es zahlreiche Amateurklassen zu denen auch die normalen straßenzugelassenen Autos zählen. Doch auch unter den Amateuren gibt es bereits welche mit eigens auf Dragracing ausgelegten Rennwagen, die nicht auf die Straße dürfen. Zusätzlich gibt es noch Profiklassen mit eigenen Meisterschaften. Vor dem Rennen wird der Motor und die Reifen mit einem ‚Burnout‘ kurz auf Touren gebracht um ihn/sie vorzuwärmen. Dann nehmen die Fahrer im ‚Staging‘ ihre Startpositionen ein. Traditionell werden die Rennen zumeist über die Distanz einer Viertelmeile ausgetragen. Das resultiert daraus, dass in Amerika Distanzen eben in Meilen und nicht wie bei uns in Kilometern gemessen werden und das Dragracing eben in Amerika erfunden wurde. Für Kurzstreckenrennen ist dementsprechend die Achtelmeile üblich. Mittlerweile werden aber auch Rennen über die Distanz von 1.000,00 Fuß immer beliebter. Das ist eine Strecke von etwa drei Viertel der Viertelmeile und wurde vermutlich gewählt weil es sich um eine schöne runde Zahl handelt. Ausschlaggebend für die Verkürzung waren jedoch Sicherheitsbedenken von Veranstaltern. In den Klassen Top Fuel Racers und Funny Cars haben sich die 1.000,00 Fuß seitdem als Standard etabliert. Längere Distanzen sind im Dragracing nicht üblich. Sie würden allerdings auch wenig Sinn machen, da es beim Beschleunigungsrennen ja in erster Linie darum geht zu zeigen wie schnell das Auto aus dem Stand beschleunigt.

Auch interessant
The Gentle Run 2017 – eine gediegene Ausfahrt an die Côte d‘Azur

German-RaceWars, Speeddays, TopSpeed & Co.

Wir hoffen das Euch der Infobericht zum Thema/Begriff Dragracing (weitere Bezeichnungen/Stichworte: Beschleunigungsrennen, Viertelmeile (1/4) Rennen, Achtelmeile (1/8) Rennen, halbe Meile (1/2) Rennen, Meile Rennen, Dragracing, Street race, Straßenrennen, 1000 Fuß Rennen (304,8 Meter)) aus dem Bereich Autotuning gefallen hat. Unser Ziel ist es, dass größte deutschsprachige Tuning Lexikon (Tuning-Wikipedia) zu erstellen und Tuning Fachbegriffe von A bis Z leicht und verständlich zu erklären. Nahezu täglich erweitern wir dieses Lexikon und wie weit wir schon sind kann man HIER sehen. Schon bald wird der nächste Tuning Szene Begriff von uns näher beleuchtet werden. Über neue Themen werdet Ihr übrigens informiert wenn Ihr unseren Feed abonniert.

Auch interessant
Eine saubere Sache - Durot Electric VW T6 mit E-Antrieb

Weiter unten folgen eine paar Beispiele aus unserem Tuning-Lexikon:

Aber selbstverständlich hat tuningblog noch unzählige weitere Beiträge rund um das Thema Auto & Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Wir möchten euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co greifen wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern auf. Und auch unsere Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos hat nahezu täglich neue Infos für Euch. Folgend ein paar Themen aus unserer Tuning-Wiki:

Kleiner Hingucker – Tankdeckel Tuning für das Auto

Tankdeckel Tuning Auto Tankklappe 310x165 Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!

Tipp: GFK, Carbon, Fieberglass Karosserie für das Auto

GFK Carbon Fieberglass Karosserie Tuning e1563514244312 310x165 Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!

Fuchsschwanz-Tuning und Blumenvase: Verzierung für das Auto

Fuchsschwanz Antenne Innenspiegel Tuning 310x165 Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!

Luxus zum kleinen Preis – Rückfahrkamera

R%C3%BCckfahrkamera Funk Auto Kamera Tuning 310x165 Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!

Autobegleiter der 70er bis 90er – Wackeldackel und Co.

Wackeldackel Tuning 310x165 Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!

Nützliches Arbeitstier – Heckwindenträger für den Pickup

Heckwindentr%C3%A4ger Pickup Tuning Ladefl%C3%A4che Seilwinde 310x165 Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

tuningblog Finanzierung Tuningteile Auto Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!

youtube tuningblog.eu  Dragracing   Beschleunigungsrennen immer beliebter!

Über Tom W.

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 arbeitet er für tuningblog.eu. Thomas hat eine finanziell desaströse Beziehung zu Autos (jeder Cent wird investiert). Er träumt von einem BMW E31 und einem Hennessey 6x6 Ford F-150, kann sich aber nicht entscheiden. Der beste Freund ist deshalb ein langweiliger VW. Bücher, Hefte, Prospekte über Autotuning & Tuning passten nicht mehr in sein Regal hinein was zur Folge hatte, dass er selbst ein lebendes Lexikon der Tuningeschichte wurde.

Auch cool oder...?

Dach Dachholm Verkleidung Tuning Carbon 2 310x165 Seltene Modifikation   Dach /Dachholm Verkleidung am Auto

Seltene Modifikation – Dach-/Dachholm Verkleidung am Auto

5.0 05 Bei Sportwagen kommt es nicht nur auf die Leistung des Fahrzeugs an, sondern …

Lochkreisadapter Adapterplatten Tuning 310x165 Lochkreisadapter   was nicht passt wird passend gemacht

Lochkreisadapter – was nicht passt wird passend gemacht

5.0 08 Um Felgen mit vom Fahrzeug abweichenden Lochkreisen und Mittenzentrierungsdurchmessern am Auto montieren bzw. …

Sonnenblenden Organizer tuning 310x165 Praktische Ideen   Sonnenblenden Tuning im Auto

Praktische Ideen – Sonnenblenden Tuning im Auto

5.0 06 Sonnenblenden sind Klappen die unmittelbar oberhalb der Frontscheibe am Dachhimmel über dem Armaturenbrett …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.