Montag , 19. Februar 2024
Menu

Gegen Feuchtigkeit und Schimmel – der Entfeuchter!

Lesezeit 5 Min.

Kürzlich aktualisiert am 21. Dezember 2020 um 11:18 Uhr

Gegen Feuchtigkeit und Schimmel – der Entfeuchter!

Besonders jetzt im Winter merken wir es wieder, alles ist irgendwie feucht und klamm! Denn auch die moderne Technik kann kaum verhindern, dass sich im Autoinnenraum feuchte Luft bildet. Diese sorgt in Verbindung mit der kühlen Außentemperatur für beschlagene Scheiben und für eine nicht sonderlich gute Atemluft im Autoinneren. Schuld daran kann die nasse Kleidung des Fahrers und der Mitfahrer sein. Aber auch nasse Fussmatten sind ein großes Problem. Und die lassen sich, besonders im Winter, kaum vermeiden. Steigt man ein sind die Schuhe nass und teilweise voll mit Schnee und wer tagtäglich mit dem Auto unterwegs ist, wird es leid sein jeden Tag die Fußmatten auszubauen und zu trocknen. Wenn das Auto nicht, über das Öffnen der Scheiben von der Feuchtigkeit befreit wird, kann es sein, dass das Autoinnere sogar anfängt zu müffeln.

sogar Schimmel kann sich bilden

Gegen Feuchtigkeit und Schimmel – der Entfeuchter!

Und auch die Gefahr von Schimmelbildung wächst. Ein solches Autoklima ist vor allem für Allergiker schädlich. Aus diesem Grund sollte das Autoinnere regelmäßig entfeuchtet werden. Bei einem Auto, das in einer Garage mit einem offenen Fenster steht, ist das einfach. Denn dann lassen sich ohne die Gefahr von Beschädigung oder Vandalismus von Dritten die Fensterscheiben über Nacht einfach offen halten. Steht das Auto, wenn es nicht bewegt wird, auf der Straße bzw. auf einem Parkplatz, ist das nicht so einfach. Dann sollte eventuell an die Installation von einem Luftentfeucher fürs Fahrzeug nachgedacht werden. Es gibt hier elektrische und mechanische Varianten.

Mechanischer Luftentfeuchter

Für ein Auto, bei dem geplant ist, das es lange Zeit im Freien steht wegen Nichtnutzung, sind mechanische Luftentfeuchter gut geeignet. Diese Luftentfeuchter sehen auf den ersten Blick aus wie ein einfaches Kissen. Doch im Inneren bergen die Kissen ein Geheimnis. Und zwar handelt es sich um ein Kissen, das gefüllt ist mit feinkörnigem Granulat. Es handelt sich hier in der Regel um Granulat aus Tonerde, aus Salzen, aus Aktivkohle oder aus Stärke. Hier kann es sich um Mehl- oder Maisstärke handeln. Alle diese natürlichen Rohstoffe sorgen dafür, dass der Luft im Autoinneren die Feuchtigkeit entzogen wird. Der Vorteil solcher Luftentfeuchter im Auto ist vor allem der günstige Preis und ihre hohe Umweltverträglichkeit. Die Luftentfeuchter zeichnen sich auch durch ihre lange Verwendbarkeit aus. Und dies schont die Umwelt. Denn wenn das Luftentfeuchter-Kissen vollgesaugt ist, genügt es, dass Kissen auf die Heizung oder in die Sonne zu legen. Dies hat den Effekt, dass die aufgesaugte Feuchtigkeit rasch verdunstet und das Luftentfeuchter-Kissen bald wieder verwendet werden kann. Manche Kissen können sogar in der Mikrowelle getrocknet werden. (So wird Feuchtigkeit im Auto entfernt)

Elektrische Luftentfeuchter

Bei der Luftentfeuchtung im Auto kann man aber auch auf moderne Technik setzen. Ein Nachteil der elektrischen Luftentfeuchter gleich zu Beginn: Diese Geräte benötigen natürlich eine Stromquelle. Es gibt aber auch Modelle, die mit einem Akku betrieben werden können und sogar welche mit Solarplatten. Sie positioniert man auf dem Armaturenbrett und solang es noch hell draußen ist, lädt der Akku durch die Solarzelle auf. Auch in den elektrischen Geräten befindet sich ein Granulat, dass die Feuchtigkeit aus dem Autoinneren aufnimmt. Der Vorteil solcher Geräte für die Luft Entfeuchtung im Autoinneren liegt vor allem im schlichten und unscheinbaren Design. Nachteilig ist aber der erwähnte Stromverbrauch, dass eventuell Stromkabel (Variante ohne Solarplatte) und der höhere Preis. Grundsätzlich spricht also nichts gegen das manuelle Luftentfeuchter Kissen.

Wir hoffen das Euch der Infobericht zum Thema/Begriff Entfeuchter (weitere Bezeichnungen/Stichworte: Anti Beschlag Kissen, Anti Beschlag Sack, Autoentfeuchter, Entfeuchterkissen, Entfeuchtersack, Entfeuchtungskissen, Feuchtigkeitsstopp, Feuchtsäckchen, Ionisator, Luftentfeuchter, Raumentfeuchter, Raumluftentfeuchter, Schimmelstopp) aus dem Bereich Autotuning gefallen hat. Unser Ziel ist es, dass größte deutschsprachige Tuning Lexikon (Tuning-Wikipedia) zu erstellen und Tuning Fachbegriffe von A bis Z leicht und verständlich zu erklären. Nahezu täglich erweitern wir dieses Lexikon und wie weit wir schon sind, kann man HIER sehen. Schon bald wird der nächste Tuning Szene Begriff von uns näher beleuchtet werden. Über neue Themen werdet Ihr übrigens informiert, wenn Ihr unseren Feed abonniert.

Gegen Feuchtigkeit und Schimmel – der Entfeuchter!

Weiter unten folgen eine paar Beispiele aus unserem Tuning-Lexikon:

Aber selbstverständlich hat tuningblog noch unzählige weitere Beiträge rund um das Thema Auto & Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Wir möchten Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co greifen wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern auf. Und auch unsere Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos hat nahezu täglich neue Infos für Euch. Folgend ein paar Themen aus unserer Tuning-Wiki:

Luxus für jedermann – eine Sitzlüftung im Auto nachrüsten!

Gegen Feuchtigkeit und Schimmel – der Entfeuchter!

Edle Optik & Nutzen zugleich: Das Ladeflächenholz!

Gegen Feuchtigkeit und Schimmel – der Entfeuchter!

Etwas Schutz: Aufsteckfenster für Autos mit Halbtüren!

Gegen Feuchtigkeit und Schimmel – der Entfeuchter!

Der Woodie – wie aus einer Not ein Kultmerkmal wurde!

Gegen Feuchtigkeit und Schimmel – der Entfeuchter!

Tipp: Eine Hohlraumkonservierung verhindert Rostbildung!

Gegen Feuchtigkeit und Schimmel – der Entfeuchter!

Praktisch – Bed Rack / Ladeflächenträger für das Auto!

Gegen Feuchtigkeit und Schimmel – der Entfeuchter!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert