Einmal von der Stange, nein, danke: Frankenstein-Fahrzeuge!

Autotuning unterliegt ständig wechselnden Trends! Eine der beeindruckendsten Modeerscheinungen der Szene ist zweifelsohne das sogenannte „Frankenstein-Tuning“. Noch nie davon gehört? Dann wird es Zeit. Denn bei diesen Fahrzeugen kommt die Grundidee der Fahrzeugoptimierung so richtig zur Geltung. Bei dieser Art ist es nicht möglich ausschließlich mit dem richtigen Füllstand des Portemonnaies sich teure Teile aus dem Katalog auszusuchen und verbauen zu lassen, denn hier ist Kreativität gefragt. Es sind der Fantasie dabei kaum Grenzen gesetzt, außer man lebt in Deutschland, wo der nächste TÜV-Termin oder die nächste Polizeikontrolle das Fahrzeug vielleicht stilllegen.

Der Wolf im Schafspelz!

Gemeint sind mit Frankenstein-Autos jene Tuning-Fahrzeuge, die einen besonders extremen Umbau vorweisen können. Wenn etwa ein Kleinwagen wie ein VW Fox mit einem V8-Motor bestückt wird, zudem einen extremen Breitbau erhält und vielleicht gleich noch eine besonders extravagante Lackierung. Und ebenfalls als Frankstein-Auto kann sich ein Gefährt bezeichnen, das aus zwei unterschiedlichen Karosserien gebaut wurde. Oftmals sind es Tuning-Enthusiasten, welche ihre Freizeit opfern, um ein wirklich einzigartiges Fortbewegungsmittel präsentieren zu können. Dabei geht es allerdings in der Regel nicht darum, dass man sein Geld möglichst effektiv anlegt, um das Auto anschließend gewinnbringend zu verkaufen. Es geht um den Kern des Tunings. Es geht um Leidenschaft. Aber auch hier gibt hierzulande aber der TÜV den Spielraum vor, auf dem man sich bewegen darf. Jedenfalls, solange man sich auf öffentlichen Straßen bewegen möchte. Ansonsten ist erlaubt, was gefällt.

Beispiele von Frankenstein-Fahrzeugen

Marlboro Fake-Lamborghini Countach Widebody V8!

AMG-Power im klassischen Ford Mustang GT Fastback!

Kann das weg? Volvo 240 als irrer Rolls-Royce Skyline!

Um Himmels Willen! Porsche 911 Cabrio mit Corvette-V8!

Aktuell erfreuen sich besonders Youngtimer (also Fahrzeuge mit schätzungsweise dreißig Jahren auf dem Buckel) besonderer Beliebtheit für größere Umbauten. Grund hierfür ist, dass man mit der noch überschaubaren Elektronik unvorhergesehene Probleme etwas mehr im Zaum halten kann. Aufwendige Lackierungen sind ebenfalls momentan beliebt bei Tunern. Das kann eine Flip-Flop-Lackierung sein, welche je nach Sonneneinstrahlung die Farbe ändert oder auch eine Farbgestaltung, die an ein Zebra erinnert, welches dem Vehikel dann den Charme eines Safari-Geländewagens verleiht. Sehenswerte Umbauten sind auch diejenigen, bei welchen man erst bei zweiter Betrachtung merkt, wo Hand angelegt wurde. Dazu zählen unter anderem die, die das fremde Interieur (Interieur Swap) eines anderen Wagens verbauen. Das kann „nur“ das Golf 3 Armaturenbrett im Golf 2 sein oder aufwendigere Umbauten wie das Cockpit eines eventuell verunfallten Porsche Panamera in einem alten Chevrolet Impala aus den 80er-Jahren.

Das Schöne beim Tuning und Optimieren des Fahrzeugs ist, dass jeder es machen kann, wie er möchte. Das gerne verwendete Wort Individualismus trifft aber nur bedingt auf viele Fahrzeugliebhaber zu, wenn man auf einem Treffen den gleichen Spoiler mindestens dreimal sieht. Die Frankensteinumbauten sind garantiert Unikate und werden auch von jedem, der sich nur ein wenig mit der Materie auskennt, geschätzt. Klar, dass solche Veredelungen manchmal mehr Geld, aber definitiv jedes Mal mehr Zeit in Anspruch nehmen. Aber der Stolz auf das Geschaffte zahlt sich auf jeden Fall aus.

Wir hoffen, dass Euch unser Infobericht zum Thema/Begriff Frankenstein-Fahrzeuge (weitere Bezeichnungen/Stichworte sind: Frankenstein Fahrzeuge, Frankensteinfahrzeuge, Frankenstein-Umbau, Frankenstein Umbau, Frankensteinumbau, Frankenstein-Auto, Frankenstein Auto, Frankensteinauto) aus der Rubrik Autotuning gefallen hat. Unser Ziel ist es, das größte deutschsprachige Tuning Lexikon (Tuning-Wikipedia) zu erstellen und Tuning Fachbegriffe von A bis Z leicht und verständlich zu erklären. Nahezu täglich erweitern wir deshalb dieses Lexikon und wie weit wir schon sind, kann man HIER sehen. Und schon bald wird der nächste Tuning-Szene-Begriff von uns näher beleuchtet. Es gibt ein Thema, dass nicht in unserer Wikipedia zu finden ist? Dann schickt uns eine E-Mail an kontakt@tuningblog.eu und nennt uns den Begriff. Wir werden zeitnah einen passenden Beitrag verfassen. PS. Über neue Themen werdet Ihr übrigens informiert, wenn Ihr unseren Feed abonniert.

Weiter unten folgen ein paar Beispiele aus unserem Tuning-Lexikon:

Aber selbstverständlich hat tuningblog noch unzählige weitere Beiträge rund um das Thema Auto & Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Wir möchten Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co greifen wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern auf. Und auch unsere Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos hat nahezu täglich neue Infos für Euch. Folgend ein paar Themen aus unserer Tuning-Wiki.

weitere thematisch passende Beiträge

Ölkühler-Umbausatz & Ölfilter-Zwischenplatte!

Was ist ein Clubsport Set für das Fahrzeug?

Teerentferner: so entfernen Sie Teer am schnellsten!

Autotuning mit Scheinwerfercovern? Die Infos zum Thema!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Mercedes C63 AMG Black Series by Renntech (585PS)
Das Team rund um Renntech hat aktuell auf seiner Seite einen neuen...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert