Freitag , 17. Mai 2024
Menu

Das schwarze Gold: Was bringt ein Sportreifen?

Lesezeit 4 Min.

Das schwarze Gold: Was bringt ein Sportreifen?

Die Reifen bilden den einzigen Kontakt zwischen Auto und Fahrbahn. Sie gehören daher zu einem der wichtigsten Parameter, wenn es um die richtige Haftreibung geht. Nicht selten werden die Reifen auch als ’schwarzes Gold‘ bezeichnet. Doch die Auswahl an Reifen ist riesig. Welcher Pneu bietet die besten Eigenschaften? Was solltest Du beachten, wenn Du auf der Rennstrecke unterwegs bist? Und welche Reifen sind im Straßenverkehr überhaupt erlaubt?

Slick-Reifen? Besser nicht!

Das schwarze Gold: Was bringt ein Sportreifen?

Im professionellen Rennsport werden Slick-Reifen verwendet, die keinerlei Profil aufweisen und damit eine maximale Auflagefläche bieten. Diese Reifen sind im Straßenverkehr jedoch nicht zugelassen. Denn auf feuchter oder gar nasser Fahrbahn bieten Slicks keinerlei Haftung, das Fahrzeug schwimmt sofort auf. Aquaplaning-Gefahr! Auch aus reiner Vernunft solltest Du auf diese Reifen daher verzichten. Eine bessere Alternative sind die sogenannten Semi-Slicks. Diese Sportreifen sind der Kompromiss zwischen normalen Reifen und den nicht straßenzugelassenen Slicks. Sie weisen immerhin ein geringes Profil auf und sind daher auch für die Nutzung auf der Straße zugelassen. Dennoch bieten sie im Vergleich zu gewöhnlichen Autoreifen ein erhöhtes Maß an Haftreibung auf.

Die Vorteile der Sportreifen

Das schwarze Gold: Was bringt ein Sportreifen?
Semi-Slicks haben etwas Profil

In der Regel sind Semi-Slicks oder Sportreifen aus einer weicheren Gummimischung hergestellt. Diese erhöht noch einmal die Haftung zwischen Fahrbahn und Fahrzeug. Durch eine geringere Profiltiefe wird zudem die Walkarbeit, also eine Verformung des Profils, minimiert. Das Gummi erwärmt sich dadurch weniger und verhindert auch im Grenzbereich ein Rutschen des Autos. Wenn Du häufig auf der Rennstrecke unterwegs bist, lohnt sich die Anschaffung eines Semi-Slicks. Dann solltest Du sogar auf den richtigen Luftdruck achten. Denn der Reifen wird sich bei sportlicher Fahrweise erwärmen und der Reifendruck damit steigen. Kontrolliere regelmäßig die Werte und lasse im Zweifel auch etwas Luft ab. Denke jedoch dran, diese Differenz nach dem Training auf der Rennstrecke wieder nachzufüllen.

der richtige Luftdruck ist immer zu prüfen

Das schwarze Gold: Was bringt ein Sportreifen?

Damit du auch im Straßenverkehr mit dem richtigen Luftdruck unterwegs bist. Darüber hinaus solltest Du bedenken, dass diese Sportreifen vor allem bei Starkregen und im Winter nicht die gleiche Haftung bieten wie ein gewöhnlicher Reifen. Unser Tipp: Am besten wechselst Du im Winter zu einem klassischen Winterreifen. Dieser bietet vor allem auf nasser Fahrbahn und im Schnee eine erhöhte Haftreibung. Denn Sicherheit geht noch immer vor. Und Dein Sportreifen, der im Winter ohnehin nur selten oder gar nicht gebraucht wird, bleibt frisch. Damit Du im Frühjahr wieder voll auf der Rennstrecke durchstarten kannst.

Das schwarze Gold: Was bringt ein Sportreifen?

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog.eu hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto & Tuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Aber auch abseits vom Tuning möchten wir Euch mit News versorgen. Themen die über den Tellerrand hinausgehen findet Ihr in unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & CoFolgend ein Auszug der letzten Berichte dazu:

POSAIDON Evolution One: erste mehrteilige Vollcarbon-Felge

Das schwarze Gold: Was bringt ein Sportreifen?

Angel Eyes: Modeerscheinung der Millenniumsjahre

Das schwarze Gold: Was bringt ein Sportreifen?

Russland baut einen Ford Mustang – der Aviar Motors R67

Das schwarze Gold: Was bringt ein Sportreifen?

Formel 1 in Monza – ein Motorsporterlebnis der Extraklasse.

Das schwarze Gold: Was bringt ein Sportreifen?

Ankündigung: 2019 ABT Sportsline Audi RS4+ Avant (B9)

Das schwarze Gold: Was bringt ein Sportreifen?

Rennsport-Optik: Haubenhalter / Schnellverschlüsse

Das schwarze Gold: Was bringt ein Sportreifen?

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert