Donnerstag , 22. Oktober 2020
Tipps

H&R

H&R Spezialfedern ist ein Synonym für unzählige Siege in vielen Motorsportklassen, gleichzeitig aber auch einer der führenden Hersteller hochwertiger Fahrwerkskomponenten für Automobile. Das Sortiment umfasst derzeit über 3.000 Anwendungen, auch für neueste PKW-Modelle, stets mit einem Teile-Gutachten oder einer ABE versehen. Zum Portfolio gehören Gewindefedern, Sportfedern, Stoßdämpfer, Sport- und Gewindefahrwerke, Distanzscheiben, Stabilisatoren und elektronische Tieferlegungssysteme. Zudem fertigt H&R Druck- und Zugfedern für industrielle Anwendungen. Sowohl die Entwicklungs- und Testabteilung als auch die Produktion befinden sich am Hauptsitz im sauerländischen Lennestadt, wo unter dem Markenzeichen H&R Qualitätsprodukte für Kunden und Auftraggeber in über 70 Ländern hergestellt werden. In Nordamerika ist H&R mit einer eigenen Tochtergesellschaft vertreten. H&R steht für intensiven Technologietransfer aus dem Motorsport in die Entwicklung innovativer Fahrwerkskomponenten für Straßenautomobile. Aber auch führende Teams der Formel 1, der DTM, der Langstrecken-Klassiker in Le Mans, Daytona oder dem Nürburgring sowie weitere Rennserien setzen auf H&R-Knowhow, ebenso wie die Automobilindustrie. So rüstet z.B. Porsche alle Sport- und Rennmodelle ab Werk mit H&R-Technologie aus.

Upgrade für den Supersportler: H&R Sportfedern für Porsche 911 Turbo inkl. Turbo S Coupé (Typ 992)

HR Sportfedern Porsche 911 Turbo S Coupe Typ 992 1 310x165 Upgrade für den Supersportler: H&R Sportfedern für Porsche 911 Turbo inkl. Turbo S Coupé (Typ 992)

[Anzeige] Unverkennbar ein Elfer und zudem der schnellste, den es jemals gab: Der neue Porsche Turbo, besonders in der „S“-Version, setzt einmal mehr Maßstäbe in allen Belangen. Für diesen Supersportler ein Fahrwerks-Upgrade zu entwickeln, war für die H&R Entwicklungsmannschaft eine …

weiterlesen »