Sonntag , 22. Oktober 2017
Vorlage-Logo-tuningblog

Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykit

your language tuningblog Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykitde Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykiten Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykitfr Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykitar Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykitzh CN Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykitnl Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykitel Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykitit Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykitpl Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykitpt Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykitro Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykites Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykittr Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykit

Was in Deutschland Geiger Performance (GeigerCars) ist das ist in England  „Clive Sutton“. Wer durch das britische Königreich mit einem Mustang, Cadillac oder auch einem Exoten wie einem Aston Martin, Bentley, Ferrari, Lamborghini oder Porsche fahren möchte der kann sich sein Fahrzeug über Clive Sutton importieren lassen. Und ähnlich wie auch der Geiger ist es auch bei Sutton möglich das Auto gleich einer kleinen Performance-Optimierung unterziehen zu lassen. Bestes Beispiel ist da der aktuelle Ford Mustang GT der nach der Sutton Leistungskur den Namenszusatz CS700 tragen darf und unmissverständlich darauf hinweist das ab sofort 700PS im Ami werkeln.

Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 700PS Carbon Bodykit Tuning 2 Clive Sutton Ford Mustang GT CS700 mit 700PS & Carbon Bodykit

Die Jungs rund um das Team von Clive Sutton haben den Mustang die Tage veröffentlicht und wir müssen Ihn Euch natürlich zeigen. Nach der optional mehrstufigen Tuning und auch Optik Kur die der Mustang GT über sich ergehen lassen durfte steht er auf Wunsch nun mit maximal 700PS deutlich kraftvoller, dank optionaler Fahrwerks-Parts sportlicher und mittels der vielen Carbon Teile auch hochwertiger als die Serienversion da. Wer in England lebt und den Gedanken hegt sich einen Ford Mustang zu kaufen oder bereits einen besitzt für den ist Clive Sutton ganz sicher ein interessanter Anlaufpunkt wenn es darum geht das Fahrzeug vom Serienmodell abzuheben.

Was die vorgenommenen Änderungen an der Optik oder auch der Technik betrifft so haben wir schon die ersten Details in Erfahrung bringen können. Das was wir wissen haben wir wie üblich weiter unten in einer Zusammenfassung aufgelistet. Wenn Ihr noch weitere Änderung entdeckt die wir nicht aufgeführt haben so verwendet einfach die Kommentar-Box und teilt sie uns mit!

Ps. Wenn Ihr noch mehr getunte Ford Mustang sehen möchtet klickt einfach HIER!

(Foto/s: Clive Sutton)

Was findest du den?
Video: Lamborghini Gallardo LP550-2 Tricolore vergeigt gegen den Golf R 3.6 Bi-Turbo HGP

Das sind die Details zum Fahrzeug:

  • Name: Ford Mustang CS700
  • Kosten für das Tuning-Paket: £ 14.510
  • Leistungssteigerung von 416PS auf 645 PS
  • 4-Rohr Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung vom Innenraum aus
  • individuelles Interieur mit Sutton Logos
  • neuer Ladeluftkühler
  • Whipple Kompressor
  • optional für zusätzliche 1.150£ mittels Power – Paket auf 700 PS (zusätzlich größere Drosselklappen, Carbon Ansaugung)
  • optionales CS500 mit 440PS, CS350 mit 330PS Power – Paket lieferbar
  • optional neues Fahrwerk
  • optionale Bremsanlage
  • Carbon Motorhaube, Seitenschweller, Frontspoiler, Diffusor, Heckspoiler, Sideblades – Abdeckung für die hinteren Scheiben
  • individuelles Emblem

Sicherlich kommen schon bald neue Informationen und auch ganz sicher neue Bilder und Videos ins Netz. Sobald dies der Fall ist werden wir diese natürlich online stellen und Euch darüber informieren.

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Wagen aus aller Welt.

Anmerkung: Wir bitten Euch um Verständnis sollten nicht alle Tuning-Details optimal übersetzt sein. Teilweise erhalten wir die Informationen zu den Fahrzeugen in den verschiedensten Landessprachen und haben unsere liebe Not daraus etwas verständliches zu zaubern. Für Korrekturen sind wir immer dankbar, also scheut Euch nicht und diese mitzuteilen. Am besten Ihr abbonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen. Vielleicht möchtet Ihr ja auch von anderen Auto-Marken einen Bericht lesen? Abseits des oben genannten Herstellers werdet Ihr Euch wundern in welche Fahrzeuge heutzutage Gewindefahrwerke, Alufelgen, Chiptuning und die verrücktesten Folierungen eingebaut & angebracht werden. Schaut doch mal bei den folgenden Herstellern rein:
ALFAROMEO, ALPINA, AUDI, BMWCADILLACCHEVROLET, CHRYSLER, CITROËN, DACIADAEWOODODGEFIATFORDHONDAHYUNDAIINFINITIISUZUJAGUARJEEPKIALANCIALANDROVERLEXUSMASERATIMAZDAMERCEDESMINIMITSUBISHINISSANOPELPEUGEOTPORSCHERENAULTSAABSEATSKODASMARTSUBARUSUZUKITATATOYOTAVAUXHALLVOLVOVW und ALLEN anderen.
Viel Spaß beim stöbern!

Auch cool oder...?

Ferrada Wheels FR3 PD Widebody Mercedes Benz CLK W209 Tuning 4 310x165 Ferrada Wheels FR3 am Widebody Mercedes Benz CLK

Ferrada Wheels FR3 am Widebody Mercedes-Benz CLK

Heute haben wir etwas ganz spezielles für Euch! Zu sehen gibt es einen Mercedes-Benz CLK …

BMW E30 325i Drag Race vs. Audi S8 Plus 310x165 Video: 700 PS BMW E30 325i Drag Race vs. Audi S8 Plus

Video: 700 PS BMW E30 325i Drag Race vs. Audi S8 Plus

  Achtung! Ihr wollt noch mehr Videos anschauen? Dann klickt hier oder schaut was wir Euch …

1016 Industries Bodykit McLaren Tuning 2017 15 310x165 Fertig   1016 Industries Bodykit & Power für McLaren

Fertig – 1016 Industries Bodykit & Power für McLaren

Im Juni haben wir die ersten virtuellen Bilder vom Team rund um 1016 Industries zum Thema …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.