tuningblog.eu – Reifenrechner – Reifenumfang Rechner!

Reifenrechner – Hier Daten eingeben

Vorhanden
Gewünscht
Vorhanden Gewünscht
Reifendurchmesser
Abrollumfang
Felgendurchmesser
Felgenbreite
Außenkante
Innenkante

das ändert sich am Fahrzeug

Änderung Bodenfreiheit
Abrollumfangsberechnung Differenz
Geschwindigkeitsabweichung
Tachoanzeige bei 100 km/h
Änderung der Außenkante pro Seite
Änderung der Innenkante pro Seite

 

[Update: 19.09.2023] Dieser Beitrag wurde aktualisiert, um neuere Informationen zu berücksichtigen. Welche Reifen kann und darf ich auf meinem Fahrzeug fahren? Eine Frage, die sich zahlreiche Tuner jeden Tag stellen. Für den Wechsel auf eine andere Reifengröße gibt es viele Gründe. Sei es der Wunsch nach Individualität beim Tuning, die Möglichkeit durch einen niedrigeren Abrollumfang Sprit zu sparen oder weil man die alten Reifen gerne auch auf dem neu gekauften Auto weiternutzen möchte.

Aber Achtung: Ändert sich der Abrollumfang um mehr als -2.5 % oder mehr als +1,5 %, gibt es in der Regel keine Erlaubnis von der Prüfstelle. Deshalb soll unser Reifenrechner helfen, die korrekten Felgen und Reifen zu finden. Eine zu große Differenz wird im Displayfeld ROT angezeigt.

Mit dem tuningblog-Reifenrechner kann die Abweichung zwischen neuem und altem Reifen berechnet werden und Sie erhalten wichtige Informationen, auf die Sie beim Tausch von Felgen und Reifen achten sollten. Der Tacho darf maximal 10 % oder +4 km/h mehr als die echte gefahrene Geschwindigkeit anzeigen und keinen km/h weniger. Sollte eine höhere Abweichung vorliegen, ist ein Angleich des Tachos nötig, was mit zusätzlichen Werkstattkosten verbunden ist. Ob mit dem gewünschten Reifen, eine Tachoangleichung nötig wird, ermittelt der tuningblog-Reifenrechner.

Reifen-, Felgen- und Einpresstiefen Rechner

Werte wie Abrollumfang, Reifendurchmesser, Geschwindigkeitsabweichungen, eventuelle nötige Änderungen bei der Bodenfreiheit, Felgenbreite oder Distanzscheiben können Sie ganz einfach berechnen und so erfahren, welche Reifen bzw. Felgen auf Ihrem Fahrzeug funktionieren. Passend dazu gibt es auch eine praktische, grafische Darstellung.

– Tachoabweichung berechnen

Mit Montage einer anderen Reifengröße, verändert sich auch der Abrollumfang. Da der Tacho die Geschwindigkeit des Fahrzeugs über die Radumdrehungen bestimmt, kann eine andere Radgröße die Geschwindigkeitsanzeige beeinflussen. Sollten Sie also auf einen größeren Reifen wechseln, wird der Tacho eine niedrigere Geschwindigkeit anzeigen, als Sie eigentlich fahren. Im Umkehrschluss zeigt der Tacho bei kleineren Reifen dann ein höheres Tempo an. Der Tacho darf maximal 10 % +4 km/h mehr als die wirklich gefahrene Geschwindigkeit anzeigen und keinen km/h weniger. Ist der Unterschied zur neuen Radgröße zu groß, kann eine Tachoangleichung notwendig werden.

– Bodenfreiheit beachten

Die Veränderung der Reifengröße kann auch Auswirkungen auf die Bodenfreiheit des Fahrzeugs haben, was zu einem Sicherheits- und Verkehrsrisiko werden kann. Da keine gesetzliche Vorgabe Für Mindestmaße bei der Bodenfreiheit existieren, entscheidet am Ende der Prüfer. Die meisten Entscheidungen orientieren sich allerdings an den Richtwerten des TÜVs, welche besagen, dass ein tiefergelegtes Fahrzeug mit Fahrer und vollem Tank ein Hindernis mit 800 mm Breite und 110 mm Höhe mittig überfahren können soll. Ob sich mit einem anderen Reifen die Bodenfreiheit Ihres Fahrzeugs ändert, erfahren sie im tuningblog Reifenrechner.

Vorsicht: ein Abgleich von Marken und Modellen

Unser Reifenrechner berücksichtigt nicht, welches Fahrzeugmodell Sie besitzen. Es ist auch möglich, dass sich der Abrollumfang bei Wechsel auf eine andere Reifengröße gar nicht signifikant verändert. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn von schmalen Reifen in Kombination mit einem hohen Felgendurchmesser auf breite Reifen mit kleinem Felgendurchmesser gewechselt wird. Die sicherste Lösung ist ein Wechsel im gleichen Felgendurchmesser.

– Vergleich nur mit zugelassener Reifengröße

Eine passende alternative Reifengröße kann nur dann sicher errechnet werden, wenn Ihr vorhandener Reifen auch eine für Ihr Fahrzeug zulässige Reifengröße besitzt. Andernfalls kann es passieren, dass die Alternative am Ende nicht mehr zur Alternative auf Ihrem Fahrzeug passt.

– Vorsicht vor falschen Reifengrößen

Die Wahl der richtigen Reifengröße sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ist der Reifen zu groß oder zu klein, kann es zu Schäden an Ihrem Fahrzeug kommen. Wenn der Reifen nämlich bis an den Radlauf heranreicht, könnte er abgetrennt/aufgeschlitzt werden. Die plötzliche Belastung würde Felge und Stoßdämpfer beschädigen und Sie könnten die Kontrolle über Ihr Fahrzeug verlieren. Seien Sie bei der Wahl der richtigen Reifengröße also immer achtsam und wählen sie eine Alternative, die passt.

Wichtige Informationen zu unserem Rechner!

Behalten Sie bei der Nutzung unseres Reifenumfang-Rechners immer im Hinterkopf, dass Marke und Modell Ihres Fahrzeugs unberücksichtigt bleiben. Es kann beispielsweise aufgrund der Größe der Bremsscheiben nicht möglich sein, einen Reifen der Größe 215/40 R18 durch einen auf 18-Zoll Felgen montierten Reifen der Größe 175/80 R13 zu ersetzen. Auch umgekehrt ist kein Wechsel möglich. Im Zweifel sollten Sie sich immer professionelle Beratung suchen, um einen passenden Alternativreifen zu finden.

TyreStretch berechnen! | Stufen-Prinzip | Wie geht’s?


Übrigens: tuningblog hat noch ganz andere Möglichkeiten zur Berechnung der verschiedensten Dinge online. Die folgende Galerie liefert eine Übersicht aller verfügbaren Rechner:

Das richtige Maß finden

Beim Wechsel auf eine andere Reifengröße stellen sich viele Fragen. Abweichungen beim Abrollumfang können den Tacho beeinflussen und müssen daher mit Vorsicht betrachtet werden. Hier können Werkzeuge wie der Reifenrechner, Reifenumfang Rechner, Reifengrößen Rechner, Abrollumfang Rechner und der Felgen Reifen Rechner von tuningblog hilfreich sein. Die Tools berechnen Unterschiede zwischen altem und neuem Reifen und geben Hinweise auf notwendige Anpassungen. Wichtige Faktoren sind nicht nur die Tachoangleichung, sondern auch Veränderungen in der Bodenfreiheit des Fahrzeugs. Eine zu große Differenz im Abrollumfang wird ROT angezeigt. Allerdings berücksichtigt der Reifenrechner nicht das Fahrzeugmodell, was bei der Auswahl entscheidend sein kann. Bei Unsicherheiten sollte immer professioneller Rat eingeholt werden.

Der ultimative Guide zum Reifenrechner

Jeder, der schon einmal Reifen für sein Auto gekauft hat, weiß, wie kompliziert die Auswahl der richtigen Größe sein kann. Dabei kann ein Reifenrechner Wunder wirken! Mit unserem Reifengrößen – und Geschwindigkeitsrechner können Sie leicht überprüfen, ob bei Ihrer Wunschbereifung Anpassungen am Tacho notwendig sind. Die Tachoangleichung könnte, insbesondere bei mechanischen Tachos, Kosten zwischen 150 und 200 EUR verursachen. Es ist wichtig zu beachten, dass der Tacho einen Spielraum von 7 % bis 10 % zu viel anzeigen darf, aber nicht ein km/h zu wenig. Zudem variiert der Abrollumfang je nach Reifenhersteller: Er kann bis zu 1,5 % mehr oder 2,5 % weniger sein.

Ein weiterer Punkt ist der Load- und Geschwindigkeitsindex, auf den unbedingt geachtet werden sollte. Diese Indizes, wie T = 190 km/h oder Y = 300 km/h, geben die maximalen Geschwindigkeiten an, für die der Reifen zugelassen ist. Häufig fragen sich Autofahrer, welche Reifen sie überhaupt fahren dürfen oder ob sie überhaupt die richtige Größe haben. Es gibt viele Gründe, die Reifengröße zu ändern, sei es wegen Tuning, einem Fahrzeugwechsel oder sogar, um Sprit zu sparen. Wichtig: Bei einem Reifenwechsel sollte der Abrollumfang nicht mehr als 1,5 % und nicht weniger als 2,5 % von der Originalgröße abweichen. Der TÜV könnte ansonsten Probleme verursachen. Der Reifenrechner hilft dabei, solche Unsicherheiten zu beseitigen. Er berechnet nicht nur den Abrollumfang, sondern vergleicht auch verschiedene Reifengrößen miteinander.

Ruhig auch andere Rechner im Netz nutzen

Aber Vorsicht: Nicht alle Rechner sind gleich und man sollte immer die Ergebnisse kritisch betrachten. Am Ende hat der TÜV das letzte Wort, welche Reifen gefahren werden dürfen. Neben der Größe gibt es weitere Faktoren wie den Durchmesser, die Spurbreite und die Radbreite, die berücksichtigt werden müssen. Der Reifenrechner bietet hier eine nützliche Orientierung. Zusammenfassend ist unser Reifenrechner ein unschätzbares Werkzeug beim Kauf von Reifen und Felgen. Er bringt viele Vorteile. Und das Beste: Er ist kostenlos!

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.