Donnerstag , 13. Mai 2021
Tipps

E-Scooter, E-Bike, UTV, ATV/Quad-Tuning

Wie man es vom Auto schon kennt, haben auch immer mehr Nutzer Interesse daran das eigene Quad/UTV, E-Bike, Pedelec oder den E-Scooter zu tunen. Das Tuning solcher Fahrzeuge ist auch hierzulande möglich, unterliegt aber auch vielen rechtlichen Bedingungen, sodass man solche Arbeiten am besten von einem Profi durchführen lassen sollte, der weiß, was er macht. Schließlich müssen am Ende alle Änderungen genau wie beim Autotuning auch eingetragen und abgenommen werden. Zumindest dann, wenn man sich mit dem Gefährt auf öffentlichen Straßen bewegt. Der TÜV überprüft die Änderungen und genehmigt diese nur dann, wenn das Fahrzeug danach noch vollkommen verkehrssicher ist. Vor allem bei E-Scootern und E-Bikes kann dies zu Problemen führen, da man hier genaue Vorschriften hat und durch das Fahrzeugtuning auch nicht einfach höhere Geschwindigkeiten erreichen darf. Es gibt zwar einige Möglichkeiten den Roller und auch das E-Bike auf mehr Leistung zu bringen, allerdings sollte vorher Klarheit herrschen, ob diese Änderungen wirklich abgenommen werden können und erlaubt sind. Wenn dies der Fall ist, dann kann man mit den Fahrzeugen aber deutlich mehr Spaß haben als zuvor. Und in dieser Kategorie möchten wir Euch modifizierte E-Scooter/Roller, E-Bike, Pedeles, S-Pedelecs und ATVs/Quads zeigen und auch regelmäßig über die rechtlichen Bedingungen dazu berichten.