Mittwoch , 8. April 2020

Lamborghini

Die Geschichte von Lamborghini ist noch relativ jung. Das Markensymbol von Lamborghini ist ein Stier, das Sternzeichen des Italieners. Das Unternehmen wurde erst nach dem Zweiten Weltkrieg, im Jahr 1948 von Ferruccio Lamborghini im italienischen Cento gründet. Zuerst wurden Traktoren produziert, da diese im, durch den Krieg zerrütteten, Italien dringend benötigt wurden. Im Jahr 1963 gründet er Automobili Lamborghini S.p.A. und eröffnet in Sant’Agata eine Automobilfabrik. Schon ein Jahr später lieferte er den ersten Sportwagen aus. Im Jahr 1971 erscheint der Countach. Auf den Automessen ist er das größte Gesprächsthema, die spektakuläre kantige Form setzte neue Maßstäbe und macht den Countach zum Trendsetter. Im folgende Jahr gerät Lamborghini in eine Krise. Durch Chrysler, als neuen, starken Partner, gelangt ab dem Jahr 1987 wieder der Aufschwung. Autotuning ist auch bei Lamborghini-Fahrern ein Muss. Hauptsächlich betreiben die Tuning-Freunde Chiptuning oder verbessern die Abgasanlagen.

„MANSORY Cabrera“ – 810 PS Lamborghini Aventator SVJ!

MANSORY Cabrera Lamborghini Aventator SVJ Header 310x165 „MANSORY Cabrera“ 810 PS Lamborghini Aventator SVJ!

Der sogenannte „Schwarze Kampfstier“ wird seit mehr als 500 Jahren gezüchtet. Vom „Toro de Lidia“, dem spanischen Kampfstier, existieren mehrere Zuchtlinien, die sich bezüglich ihrer körperlichen Proportionen und/oder ihrer Färbung voneinander unterscheiden. Die dabei bekanntesten und wichtigsten Zuchtlinien sind – …

weiterlesen »