Montag , 21. Oktober 2019

VF Engineering

VF Engineering ist seit fast 20 Jahren in Orange County, Kalifornien, ansässig. Die Anlage des Autotuning-Unternehmens misst rund 15.000 Quadratmeter und umfasst einen Mustang AWD 500-Dynamometer, 4 Hunter-Aufzüge, ein großes Fotostudio, einen Forschungs- und Entwicklungsraum mit einem schnellen Prototypen und einen Reinraum für die Arbeit an Steuergeräten. Die Tuning-Firma hat auch eine vollbusige rote Couch. Ich bin nicht sicher, woher es kommt, aber es hat eine magische Wirkung auf Autos. Sie leisten immer ein paar zusätzliche PS, wenn die rote Couch da ist. Auf die Frage für was VF in dem Unternehmensnamen stehe, wurden folgende Vermutungen aufgestellt: In Wahrheit hat das Unternehmen V und F ausgewählt, weil der Name VF-Engineering verfügbar war. Das Akronym bedeutet nichts. Das, wofür VF-Engineering steht, ist jetzt weitaus wichtiger und es ist etwas, was keine Menge cleveres Marketing oder hübsche Bilder leisten können. Jedes Teil, jede Codezeile oder jedes Kompressorsystem, das mit dem VF-Label versehen ist, steht für den Inbegriff von Design, Technik und Leistung. Es bedeutet, dass Ihr Auto das Beste fährt, was es gibt. Nach Jahren des intensiven Einsatzes sind mehr als 93 Prozent der VF-Aufladesysteme noch immer stark, viele davon bei ihrem zweiten und dritten Besitzer. Ganz gleich ob du einen Audi, einen BMW oder einen Mercedes fährst. Und auch Exoten wie ein Lamborghini oder Maserati werden dort veredelt.

Video: Dragerace – McLaren 675LT vs. VF Engineering Lamborghini Huracan

Dragerace McLaren 675LT vs. VF Engineering Lamborghini Huracan 1 e1459852328739 310x128 Video: Dragerace   McLaren 675LT vs. VF Engineering Lamborghini Huracan

0.0 00 Für alle Fan’s von Drageraces – Strassenrennen – Vergleichstests – Ampelrennen und sonstigen direkten Vergleichen zwischen mindestens zwei Fahrzeugen haben wir soeben ein Video gefunden das Euch zeigt wie ein serienmäßiger McLaren 675LT gegen einen VF Engineering Kompressor Lamborghini Huracan fährt. Natürlich ist …

weiterlesen »