Montag , 24. Juni 2019

12.2 Mio. 775 tsd. 220 tsd. 6.5 tsd. 16.990

GermanEnglishFrenchItalianPolishSpanish

Tuning Wikipedia tuningblog.eu Unser TUNING LEXIKON von A – Z (Tuning-Wikipedia)

Keine Treffer...

Fachbegriffe zum Thema Autotuning – einfach und gut erklärt.
Das tuningblog.eu Tuning-Lexikon führt Infos von A wie Aerodynamik bis Z wie Zündkerze!
In unserem Tuning-Lexikon erhaltet ihr mit wenigen Klicks verständliche Erklärungen zu Begriffen der Tuningwelt.
Und auch die wichtigsten Tuningtreffen sind hier erwähnt.

Du vermisst etwas? – schreib uns  📧

Unser großes Tuning-Lexikon
S

unsere große Tuning-Wiki:

Habt ihr gewusst, dass der Begriff Fahrzeugtuning od. Tuning vom Englischen "to tune" für (das) Abstimmen oder in Einklang bringen abgeleitet wird? Speziell verweist man damit auf individuelle Veränderungen und Modifikationen an Autos, Motorrädern, Lastkraftwagen oder sogar an Bussen. Selbst Fahrräder, Boote oder Flugzeuge sind vom Tuning nicht ausgenommen. Grundsätzlich soll Tuning immer ein Verbesserung mitbringen und dem Zweck dienen, die Leistung oder auch die Fahreigenschaften eines Fahrzeugs zu verbessern. Doch Tuning bedeutet auch Veränderungen bezüglich der Optik, im Interieur oder an der Soundkulisse der Auspuffanlage. Nicht zu vergessen natürlich das Tuning im Interieur, dass sich auf Soundsysteme, Lederausstattungen, Multimedia usw. bezieht. Die Bedeutung vom Begriff Tuning kann mit Feinabstimmung interpretiert werden und bezieht sich im engeren Sinne auf eine Feinabstimmung diverser Komponenten wie Motor, Aerodynamik, Karosserie, Fahrwerk oder das Interieur. Weiter entfernt bedeutet Tuning auch das Aufbohren der Zylinder zur Hubraumvergrößerung, einen Umbau auf BiTurbo, der Einbau eines Kompressors, eine Lachgaseinspritzung oder man verbaut gleich einen kompletten Motor mit mehr Hubraum und mehr Power. Oftmals fallen dabei Begriffe wie Motorswap, Air-Intake-System oder bezüglich der Karosserie spricht der Fachmann auf einmal von Choppen, von Sectioning oder vom Shortening. Geht es um das Interieur sind dagegen Begriffe wie Hosenträgergurte, Gaspedal-Tuning, Hi-Fi-Tuning oder generelle Interieur Veredelungen im Gespräch. Doch was bedeutet das alles? Was verbirgt sich hinter völlig unbekannten Tuning-Begriffen wie Illest, DUB-Tuning oder Stance? Unsere riesige Tuning-Wikipedia hat die Auflösung und beantwortet Euch genau diese Fragen. Stöbert einfach durch unsere alphabetische Sortierung oder schaut euch die Tuning-Wikipedia Kategorie an in der alle Beiträge nach Erscheinungsdatum sortiert sind.

tuningblog.eu Wiki

Folgend ein paar mehr oder weniger sinnvolle Tuning-Begriffe direkt aus der Szene:

ABE, ABG, Achtender, Ackerschiene, AdapterMesskabel, Agrarhaken, Agrarstütze, Altautotreff, Aluölwanne, Ameisenkiller, Ankern, Antennenball, Asphalttrennscheiben, ATU, Racer, Aufkleber, plotten, Ausnahmeregelungen, Autohaus, Fickfrosch, AVUS, Felgen, Babybenz, Babyfüchse, Barndoor, Barockfelgen, Beamer, BK, Blower, BMW, Bottlecaps, Bordsteinfühler, Bosch-Fahrwerk, Brunox, Brunoxieren, Bugnet, BurgerKingen, C-Rex, Channeling, Christophorusplakette, Chromjuwelen, Cosmic, Felgen, Cremeschnittchenhaube, CurbFeeler, Curbfeeler, Dachgarten, daparto, Der, Fussel, Tuners, DFL, DFT, DOHC, Domlagerwechsel, Edelschmiede, Eezibleed, Elefantenrollschuh, Entsportbooten, Erdbeerkörbchen, Erdmöbeltransporter, ESD, ESP, Fächerkrümmer, Fertan, Fertanisieren, Flex, FlyEye, Fön, frenched, Frittentheke, Frontkratzer, FTS, Fuchsfelgen, FuelandFood, Fuzzydices, Gasburner, GFK, Graukittel, GSR, Gullideckel, Gurkenhobel, Hackmesserfelgen, Hakenzeichen, Handgerissen, Hausfrauenporsche, Heckschleuder, HeidelbergerTieferlegung, Iron, Cross, Jägerkübel, Jägermeisterorange, JDM, KAD, Kärchern, Kasperbude, Katzentreppe, Kinderschänderausstattung, KLE, Klodeckel, Klopapierhut, Korrosionsschutzdepot, Kotflügelpeilstab, Kotzknolle, KPZ, Kupplungszentrierdorn, Leberwurstfelgen, LiMa, LLK, Lohof, Haube, Louvers, Ludenbenz, Luftfilter, Mancona, Manni, Mäusekino, Mercer, Metzgerschweißung, Millimeterscheibe, MoonDiscs, Motorhaubenspoiler, MSD, Nasenbär, Nerv, Bars, Nockenwelle, NOS, Nose, Art, Nuddekutsch, Nutzgolf, OEM, OHC, OHF, Ölhobel, Ölkühler, Opelgold, OSG, Peilstab, Pendelachse, Pirat, PKD, Planwagen, Popometer, Pornstyle, Primer, QP, Radlagerwechsel, Raptortopf, Rat, Fink, Ratte, Rattenhaube, Reifenlabel, Reiskocher, Rennsemmel, Rocco, Rockfordwende, Roofscoop, Rostlack, Rucksackgolf, Rückwärtsfahrer, Runflat-Reifen, RustnRoll, Schlampenschlepper, Schneeschieber, Schräglenkerhinterachse, Schwallsperre, Schwarzfahrertreffen, Schweinehaken, Schweinetrog, SciroccoLounge, Sectioning, Shaving, Shockerhand, Sintisicheln, Smoothies, Snowcaps, SnowflakeWheels, Spachtelbude, Spaxen, Sperrwolf, Sportluftfilter, Spucknapflenkrad, SSF, Stencil, Stickerbomb, Stricher, SwampCooler, TalbotSpiegel, Telefonfelgen, Tellerminen, Tiefensteuer, Tieferlegung, TikiStyle, Tittentacho, TopChop, Transe, Tuntenlooker, UDD, UFO, VA, Vogeltränke, Volksrod, Wasserschlampe, Welli, Windsplits, Wurstblinker, Zahnriemenwechsel, Zastrow, ZE, Zigeunerhaken, ZKD