Montag , 27. Mai 2024
Menu

Craftech: Toyota Harrier SUV mit Lamborghini Urus Face-Swap!

Lesezeit 3 Min.

Craftech: Toyota Harrier SUV mit Lamborghini Urus Face-Swap!

Es scheint, als ist die aktuelle Woche, die Woche der sogenannten Face Swaps! Nach einer Verwandlung vom Mazda MX-5 zum Aston Martin sowie einem Umbau vom BMW F30 zum brandneuen G80, gibt es nun noch eine Verwandlung eines Toyota Harrier/Venza SUV (nicht das aktuelle Modell auf der „Toyota New MC“ Plattform vom RAV4, Highlander, Lexus NX) zum Fake Lamborghini Urus. Auch hier kommen die Änderungen hauptsächlich durch eine neue Frontschürze zustande. Sie ist unübersehbar an das Design des Urus angelehnt, kommt aber glücklicherweise nicht mit einem Lamborghini Emblem. Dafür gab es an der Stelle das Firmenlogo des Tuners, dass uns auf den ersten, zweiten und auch dritten Blick an ein Peugeot-Emblem erinnert, wie es beispielsweise am alten 207 auf schwarzem Hintergrund verbaut war. Die Schürze bekam noch zusätzliche LED-Tagfahrleuchten und auch ein Satz Seitenschweller ist dabei.

auch eine Heckschürze und Schweller sind lieferbar

Craftech: Toyota Harrier SUV mit Lamborghini Urus Face-Swap!

Und wer hat das Bodykit entworfen? Das waren erneut die Jungs und Mädels von der japanischen Firma „Craftech„. Die sind auch für den eingangs erwähnten Mazda MX-5 Umbau zum Fake Aston Martin verantwortlich. Für den Harrier hat das Unternehmen aber sogar noch eine neue Heckschürze parat. Die Schürze trägt einen zentralen Heckdiffusor im Stile des Lamborghini Urus und darin integriert sind beidseitig eckige Endrohrblenden. Das weiß lackierte Fotofahrzeug bekam dazu noch einen neuen Radsatz spendiert und scheinbar auch eine Tieferlegung zur Absenkung der Karosserie um einige Millimeter. Dazu noch an allen vier Türen Windabweiser aus Plastik und fertig ist die japanische Art und Weise Lamborghini zu fahren.

schlicht und ergreifend eine Kopie

Craftech: Toyota Harrier SUV mit Lamborghini Urus Face-Swap!

Wir wissen natürlich, dass „Schönheit immer im Auge des Betrachters liegt„. Wir hier haben das Fahrzeug jedoch umfangreich betrachtet und sind zu dem Schluss gekommen, es gehört definitiv in unsere Tuning-Fail Kategorie, weil WIR es nicht als schön betrachten. Darüber hinaus ist noch nicht einmal die Idee in Eigenregie entstanden, sondern man hat sich mittels simpler Kopie einfach bei Lamborghini bedient. So kennen wir das eigentlich eher aus China! Man kann nur hoffen, dass hier kein neuer Trend entsteht. Wie ist Eure Meinung dazu? Schön oder nicht so schön? Lasst doch mal einen Kommentar dazu hier!

Craftech: Toyota Harrier SUV mit Lamborghini Urus Face-Swap!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Berichte rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Und auch zweifelhafte Umbauten sind, genügend in unserem Magazin veröffentlicht. Folgend findet Ihr einen kleinen Auszug der letzten Fahrzeuge unserer sogenannten Tuning-Fail Kategorie. Und wenn das noch nicht genug ist, dann klickt einfach HIER für die komplette Flut an misslungenen oder zumindest sehr fragwürdigen Umbauten.

Baojun 530 mit BBS-Felgen, Stickern und Abzeichen!

Craftech: Toyota Harrier SUV mit Lamborghini Urus Face-Swap!

Flip Flop Folie und 22 Zöller an der Corvette C8!

Craftech: Toyota Harrier SUV mit Lamborghini Urus Face-Swap!

Hillclimbing mit einem Ford „MUDstang“ Coupe!

Craftech: Toyota Harrier SUV mit Lamborghini Urus Face-Swap!

Toyota Harrier SUV mit Lamborghini Urus Face-Swap!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

ein Kommentar

  1. correct please it’s TATA harrier not Toyota

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert