Sonntag , 21. April 2024
Menu

PSI Tuning zeigt BMW M4 F82 mit BMW M Performance Parts

Lesezeit < 1 Min.

Kürzlich aktualisiert am 21. August 2016 um 01:52 Uhr

Der Tuner PSI (Precision Sport Industries) zeigt uns seit Monaten eine Vielzahl von BMW Modellen die durch die Tuningschmiede eine deutlich verbesserte Optik und Performance bekommen haben. Egal ob es sich um dezente Umbauten wie diesen BMW E90 M3 handelt oder gewagtere Projekte wie den BMW M4 F82 in Sakhir Orange oder auch das sogenannte Project Fire auf Basis des E92 M3. Der Tuner hat für alle Lebenslagen die richtigen Ideen auf Lager. Aktuell wurde ein schwarzer BMW M4 F82 mit diversen M Performance Parts veredelt, darunter auch eine komplette Auspuffanlage. Das Tuning-Team rund um PSI hat an diesem BMW M4 F82 die folgenden Änderungen vorgenommen:

PSI Tuning zeigt BMW M4 F82 mit BMW M Performance Parts

(Fotos: PSI – Precision Sport Industries)

  • BMW M Performance Auspuffanlage (vier 80 mm Endrohre aus Titan mit BMW M-Logo / Alternativ auch 93mm Endrohre aus Kohlefaser und BMW M Logo, Auspuffendtopf mit M Performance Logo)
  • über die Motordynamic Taste kann in mehrere Modis der Sound der Abgasanlage beeinflusst werden
  • Die Schalldämpferanlage ist 32% (8 kg) leichter als die Standard-Version

weitere Änderungen am Wagen:

  • schwarze BMW M Felgen
  • schwarze BMW M Performance Parts Nieren

Sollten wir etwas vergessen haben was Euch auffällt dann teilt es uns einfach in der Kommentar-Box mit. Sollten wir des weiteren in naher Zukunft neue Details zu diesem Tuning Umbau erfahren teilen wir euch das natürlich in diesem Beitrag mit.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert