Dienstag , 27. Oktober 2020
Tipps

Verbot: Rolls-Royce Spirit of Ecstasy bleibt ab sofort dunkel!

Rolls Royce Spirit of Ecstasy Beleuchtung Verbot e1602586595363 Verbot: Rolls Royce Spirit of Ecstasy bleibt ab sofort dunkel!

Und wieder einmal gibt es eine lächerliche und kleinliche Entscheidung in der bereits sehr langen Liste von kaum nachvollziehbaren Regulierungen in Europa. Dem Hersteller Rolls-Royce wurde es untersagt die Spirit of Ecstasy genannte Kühlerfigur innerhalb der EU zu beleuchten. Und dieser Umstand ist sogar rückwirkend gültig. Soll heißen jedes bereits zugelassene Fahrzeug mit beleuchteter Emily muss zurückgerüstet werden. Also Grundlage für die schwachsinnige Entscheidung sind neue Regelungen zu „Lichtemissionen“ und „Lichtverschmutzungen“ verantwortlich. Die Regelungen untersagen beleuchtete Kühlerfiguren in Zukunft deshalb, weil sie eine Gefahr für die Sicherheit im Straßenverkehr sein können. Aha! Die gläserne und beleuchtete Spirit of Ecstasy feierte ihre Premiere mit der Studie 103EX und ist seit gut 4 Jahren als reguläre Option für 3.500 Britische Pfund Aufpreis erhältlich. Die bereits sehr exklusiven Luxus-Automobile sollten damit bei Nacht noch stärker aus der Masse herausstechen.

Lampe aus und Geld zurück…

Rolls Royce Spirit of Ecstasy Beleuchtung Verbot 2 Verbot: Rolls Royce Spirit of Ecstasy bleibt ab sofort dunkel!

Doch wurde ein Rolls-Royce entsprechend konfiguriert, dann muss er nun tatsächlich zum Service um die Beleuchtungsfunktion der gläsernen “Flying Lady” dauerhaft deaktivieren zu lassen. Laut Rolls-Royce wird der umsonst gezahlte Aufpreis anstandslos zurückerstattet und auch die „dunkle“ Spirit of Ecstasy, als Ersatz, wird kostenfrei verbaut. Ist man bisher Rolls-Royce gefahren mit leuchtender Spirit of Ecstasy auf der Motorhaube, dann dürfte der ab sofort verdunkelte Anblick auf jeder Fahrt durch die Nacht für Unmut sorgen. Ob Rolls-Royce eventuell die Funktion nur im Stand beim Ver- und Entriegeln verfügbar machen wird und wie es mit anderen Beleuchtungs-Trends wie den Iconic Glow-Nieren von BMW & Co. aussieht ist aktuell unklar. Da die Beleuchtung aber während der Fahrt nicht aktiv ist, gehen wir davon aus, dass diese Option ganz legal auch weiterhin genutzt werden kann. Fazit: Die EU macht sich weiter lächerlich und der Rest der Welt lacht darüber!

cb no thumbnail Verbot: Rolls Royce Spirit of Ecstasy bleibt ab sofort dunkel!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen.

tuningblog.eu hat noch jede Menge anderer Artikel rund um das Thema Auto & Tuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Aber auch geplante Gesetzesänderungen, Verstöße im Straßenverkehr, aktuelle Regelungen im Bereich der STVO oder zum Thema Prüfstellen möchten wir Euch regelmäßig informieren. Alles dazu findet Ihr in der Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos„. Folgend ein Auszug der letzten Infos dazu:

Scheinwerfer polieren kann für den Fahrer teuer werden!

Presto Testbericht vergilbte Scheinwerfer reinigen aufpolieren 2 1 310x165 Verbot: Rolls Royce Spirit of Ecstasy bleibt ab sofort dunkel!

Section Control / Abschnittskontrolle rechtens!

Section Control Abschnittskontrolle Blitzer Urteil 310x165 Verbot: Rolls Royce Spirit of Ecstasy bleibt ab sofort dunkel!

Hat mein Auto ein Chiptuning? Daran erkennt man es!

Chiptuning erkennen Lupe 310x165 Verbot: Rolls Royce Spirit of Ecstasy bleibt ab sofort dunkel!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Finanzierung Smava tuningblog1 Verbot: Rolls Royce Spirit of Ecstasy bleibt ab sofort dunkel!

youtube tuningblog.eu  Verbot: Rolls Royce Spirit of Ecstasy bleibt ab sofort dunkel!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.