Donnerstag , 25. Februar 2021

Tipps

Sicherheit geht vor! Der neue Mercedes AMG GT S + C63 S F1 Safety Car

Lesezeit ca. 2 Minuten

Achtung! Zu diesem Beitrag gibt es ein „Update“ das neue Informationen (Bilder, Daten, Video) enthält. Die neuen Info´s findet Ihr, speziell gekennzeichnet, am Ende des Beitrages!

Für die 2015er Saison hat Mercedes sein neues AMG GT S F1 und C63 S Safety Car vorgestellt. Die neuen Hochleisungs-Flitzer sorgen ab dem ersten Rennen der 2015er FIA Formula One World Championship für Sicherheit auf der Strecke. Wir haben alle Details für euch weiter unten zusammengefasst.

Mercedes Benz AMG GT S F1 Safety Car 9 Sicherheit geht vor! Der neue Mercedes AMG GT S + C63 S F1 Safety Car

(Fotos: Mercedes Benz)

  • Medical Car ist der C63 S
  • GT S für das Formel 1® Feld (führt die Wagen bei schlechtem Wetter oder Unfällen um die Strecke)
  • Frontmittelmotor-Konzept mit Transaxle Bauweise
  • V8-Biturbomotor mit Trockensumpfschmierung
  • Doppelkupplungsgetriebe
  • Spitzensportfahrwerk mit Aluminium-Doppelquerlenkerachsen
  • intelligenten Aluminiumleichtbauweise
  • niedriges Fahrzeuggewicht
  • niedriger Schwerpunkt
  • Gewichtsverteilung 47 zu 53 Prozent (Vorder- und Hinterachse)
  • 375 kW (510 PS)
  • maximales Drehmoment 650 Newtonmeter
  • 4,0-Liter-V8-Biturbomotor
  • 0 auf 100 km/h in 3,8 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit 310 km/h
  • Sportabgasanlage
  • AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang-Sportgetriebe
  • DYNAMIC PLUS-Paket
  • dynamische Motor- und Getriebelager
  • straffer abgestimmte Federung und Dämpfung
  • mehr negativer Sturz an der Vorderachse
  • Sport-Parameterlenkung
  • Performance-Lenkrad in schwarz
  • Mikrofaser DINAMICA und gelbe Highlights im Kombiinstrument
  • Kreuzspeichen-Schmiederäder mit voll integrierter Radschrauben Abdeckungen
  • Reifen 265/35 R 19 auf 9 x 19 (vorne) und 295/30 R 20 auf 11 x 20 hinten
  • Hochleistungskeramik-Verbundbremsanlage
  • Keramik-Bremsscheiben mit einem Durchmesser von 402 Millimetern vorn und 360 Millimeter hinten
  • Carbon-Hutze auf dem Dach
  • FIA und F1® Logos
  • Lichtbalken auf dem Dach
  • Carbon-Lufteinlass
  • Heckflügel „Edition 1“
  • Lichtleiste mit TV-Kamera

Update vom „29.05.2015“: Es gibt neue Informationen die den Mercedes AMG GT S nun auch als DTM-Safety-Car zeigen. Die Bilder dazu möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten.

  • Mercedes AMG GT S Safety Car
  • der Wagen feiert beim zweiten DTM-Lauf am Lausitzring (29. – 31. Mai 2015) seine Premiere als Safety Car

Smava tuningblog Kredit 12 Sicherheit geht vor! Der neue Mercedes AMG GT S + C63 S F1 Safety Car

Das könnte Sie auch interessieren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.