Mikrofasertücher & Polierpads für die Autopflege: so werden sie gewaschen!

de Deutsch

Mikrofasertuch Reinigen Saeubern Autopflege Waschen E1656139002997

Seit einigen Jahren im Trend sind Mikrofasertücher. Sie haben andere Naturprodukte wie Autoleder oder Naturleder zum Reinigen abgelöst. Und sie sind ein Must-have in der Autopflege und nicht mehr wegzudenken. Folgend werden wir einige Informationen über Mikrofasertücher geben zum Thema Eigenschaften, Anwendungsgebiete und Pflege von Mikrofasertüchern.

Woraus bestehen Mikrofasertücher?

Mikrofasertuch Reinigen Saeubern Autopflege Waschen E1656139062567

Mikrofasertücher besitzen viele dünne Kunstfasern. Oft sind sie aus Polyester oder Polyamid. Diese Fasern weisen eine enorme Dichte auf, weil sie auf engsten Raum ineinander verarbeitet wurden. Die Faserdichte gibt man mit der GSM-Zahl an. Das bedeutet gramms per squaremeter (Grams Per Square Meter). Auf Deutsch heißt das Gramm pro Quadratmeter (Gramm pro m²). Hat ein Tuch einen hohen GSM-Wert, dann sind die Fasern dicht verwoben. Dies hat einen großen Vorteil, und zwar, das Tuch kann viel Flüssigkeit aufnehmen. Zwei Nachteile gibt es aber auch. Das Gewicht des Tuches kann sich stark ändern und es wird eventuell unhandlich.

Mikrofasertuch reinigen?

Mikrofasertuch Reinigen Saeubern Autopflege Waschen 3 E1656139150477

Mikrofasertücher kann man leicht reinigen, ohne dass sie Schaden nehmen. Man kann sie von Hand oder in der Waschmaschine waschen. Allerdings sollte man sie nur mit anderen Mikrofaserprodukten und ohne Verwendung eines Weichspülers waschen. Es reicht aus, mittels Kurzwaschgang bei 40° die Tücher zu waschen. Stark verschmutzte Mikrofasertücher sollte man mittels Kochwäsche waschen. Allerdings nur im Notfall! Besser nur mit maximal 60 °C.

Als Waschmittel nutzt man am besten Feinwaschmittel oder ein spezielles Mikrofaserwaschmittel. Letzteres hat die besondere Eigenschaft, die Fasern wieder aufzurichten. Jedoch ist es nicht so einfach im Handel zu finden. Und Trocknen tut ein Mikrofasertuch relativ schnell von selbst. Es kann aber auch in den Trockner getan werden. Allerdings nur bei reduzierter Temperatur. Auch sollte man vor der ersten Anwendung das Mikrofasertuch waschen, um eventuelle Verunreinigungen aus der Produktion oder aus der Verpackung zu beseitigen. Sie könnten den Lack oder andere empfindliche Oberflächen vom Fahrzeug zerkratzen.

Polierpads / Polierhauben richtig waschen!

Nach jedem Gebrauch sollte man eine Frotteehaube und die Polierhauben nur mit der Hand, bei ca. 40°, waschen und dann an der Luft trocknen lassen. Wenn möglich, dann wäscht man die Hauben nicht in der Maschine und legt sie auch nicht in den Trockner. Alternativ gibt es sogenannte Padwascher. Das sind spezielle Eimer oder Aufsätze für den Eimer mit Waschgitter zur Reinigung der Polierpads. Den Eimer muss man nur nach Anleitung mit Wasser füllen und dann das Waschgitter für die Reinigung nutzen. Weiter gibt es Pad Cleaner zur Reinigung. Das ist in der Regel eine Flasche mit Sprühkopf.

Wofür wendet man Mikrofasertücher an und was sind die wichtigsten Eigenschaften?

Das Gute an Mikrofasertüchern ist, sie sind universell und man kann sie in der Autopflege anwenden. Egal, ob fürs Fenster oder für den Autolack, zum Polieren oder sogar zum Trocknen nach der Autowäsche, das Mikrofasertuch ist perfekt fürs Auto geeignet. Und ein solches Tuch hat noch einen anderen wichtigen Richtwert außer GSM. Und zwar der Flor des Tuches. Hat das Tuch einen niedrigen Flor, besitzt es kurze Fasern. Das ist perfekt, wenn man streifenfrei reinigen möchte oder wenn man harte Oberflächen reinigen will. Langflorige Tücher haben hingegen lange Fasern. Sie haben eine gute Aufnahmefähigkeit, besonders bei Flüssigkeiten. Anwendung finden Sie in der Regel als Trockentücher oder zur Aufnahme von Polierüberschüssen.

Mikrofasertrockentücher

Mikrofasertrockentücher wurden speziell für die Fahrzeugtrocknung hergestellt. Möchte man sein Auto schnell und lackschonend nach der Autowäsche trocknen, nimmt man am besten ein Mikrofasertrockentuch. Man kann mit nur einem Arbeitsgang das ganze Auto trocknen. Dazu wird am besten ein Trockentuch mit hochflorigen Fasern und mit mindestens 500 GSM genommen. Diese sind sehr saugfähig. Am besten nimmt man ein großes Trockentuch mit einem Maß ab 60×40 cm.

Tipps für den Kauf

Beim Kauf von einem Mikrofasertuch sollte man einiges beachten. Unsere Empfehlung ist, dass ihr euch vor dem Kauf überlegt, wofür ihr das Tuch benötigt. Je nach Anwendungsgebiet benötigt man ein anderes Tuch. Möchtet ihr das Armaturenbrett säubern, nimmt ihr am besten ein nieder- oder mittelfloriges kleineres Allroundtuch. Hochflorige Tücher sind hingegen besser zum Polieren und zur Aufnahme von Politurüberschüssen geeignet.

Mikrofasertuch Reinigen Saeubern Autopflege Waschen 5 E1656139226578

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Klickt einfach einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Auto-Check: sicher und entspannt in den Urlaub

CUPRA Leon 46 HQ 310x165

Mit dem Gebrauchtwagen in die Werkstatt: „Lohnt sich das denn noch für mein Auto?“

Autoankauf Live 310x165

Digitaler Führerschein fürs Smartphone: Ab sofort im Verimi ID-Wallet

Wallet Plus Driving Licence 310x165

So finden sportlich orientierte Autobesitzer das perfekte Komplettfahrwerk!

033 %C2%A9 Jan Philipp Behr Bilstein BMW G20 Triebwerk 13.04.2021 DSC00446 310x165

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag aus der Tipps, Produkte, Infos & Co.-Ecke etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.