Donnerstag , 30. Mai 2024
Menu

Wie lange ist eigentlich Motoröl haltbar?

Lesezeit 3 Min.

Wie lange ist eigentlich Motoröl haltbar?

Lebensmittel laufen eines Tages ab. Hier gibt es strenge Vorschriften, was die Angabe des Mindesthaltbarkeitsdatums (MHD) angeht. Ist das MHD erreicht, sollten Lebensmittel nicht weiter verwendet werden. Nicht anders ist es bei Motoröl. Auch ein Schmierstoff ist nur für eine begrenzte Zeit haltbar. Jeder, der eine kleine Reserve Motoröl im Auto mitführt, kann aber entspannt sein. Denn in verschlossenen Behältern hält der Schmierstoff zwischen 3 und 5 Jahre.

Daran erkennt man, ob Motoröl noch nutzbar ist!

Wie lange ist eigentlich Motoröl haltbar?

Ist der Behälter mit Motoröl erst einmal geöffnet, sollte das Motoröl in einem Zeitraum von sechs Monaten aufgebraucht werden. Ob das angebrochene Motoröl noch nutzbar ist, erkennt man an der Farbe. Der Schmierstoff hat im frischen Zustand eine gelbe bis hellbraune Färbung und ist recht klar. Bedingt durch falsche Lagerung oder zu langes umherstehen der Ölreste kann sich Wasser mit dem Motoröl vermischen. Die Farbe des Öls trübt sich daraufhin ein und wird milchig. Mit der Zeit können sich zudem Bestandteile der beigefügten Additive herauslösen. Diese setzen sich in Form von Flocken ab oder die Konsistenz wird gelartig. Dass die Haltbarkeit des Öls überschritten ist, darauf weist zudem ein trüber Schleier im Öl hin. Durch das offene Stehen büßt der Schmierstoff in der Regel einen Teil seiner Wirksamkeit ein. Von einer weiteren Verwendung sollte daher abgesehen werden. Um zu verhindern, dass Motoröl durch äußere Einflüsse seine Haltbarkeit verliert, sollte der Schmierstoff bei konstanter Temperatur gelagert werden. Ideal ist als Lagerort eine saubere und trockene Umgebung von 5 bis 30 °C. Eine direkte Aufbewahrung am Boden sollte zudem vermieden werden.

Richtmarke zur Haltbarkeit – das Herstellungsdatum

Wer beim Kauf von Motoröl auf den diversen Behältern nach einem Ablaufdatum sucht – also einem Mindesthaltbarkeitsdatum wie bei Lebensmitteln – der sucht vergeblich in den meisten Fällen. Grund dafür ist, dass die Hersteller kein Ablaufdatum angeben müssen für Motoröl. Eine entsprechende Vorgabe existiert nämlich nicht. Vermerkt ist auf den Behältern aber immer ein Herstellungsdatum. Dieser Hinweis besteht aus zwei Ziffern, das Herstellungsjahr und den Herstellungsmonat.

Wie lange ist eigentlich Motoröl haltbar?

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Klickt einfach einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

In die Werkstatt gehört eine passende Ausstattung!

Wie lange ist eigentlich Motoröl haltbar?

SEAT empfiehlt fünf Autokinos in Deutschland

Wie lange ist eigentlich Motoröl haltbar?

Bei Gasgeruch im Auto: Alarmstufe Rot!

Wie lange ist eigentlich Motoröl haltbar?

Gamescom 2022: GTElite Ford GT Edition-Cockpit & ES1-Sitz Ford GT Edition

Wie lange ist eigentlich Motoröl haltbar?

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag aus der Tipps, Produkte, Infos & Co.-Ecke etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert