Donnerstag , 13. August 2020
Tipps

So wird das Fahrzeug fit für das Infotainment-Zeitalter!

Infotainment Android Appel So wird das Fahrzeug fit für das Infotainment Zeitalter!

[Anzeige]

Mit diesen Dingen nutzt ihr euer Handy im Auto optimal. Falls ihr ein Handy habt (wer hat heutzutage eigentlich keines?), könnt ihr mit ein paar coolen Gimmicks euer Auto fit für das Infotainment-Zeitalter machen. Für den Fall, dass ihr ein älteres Fahrzeug besitzt, das noch kein modernes Infotainment-System verbaut hat, könnt ihr mit eurem Smartphone auf eine gewisse Art und Weise so ein System zum Teil ersetzen. Egal ob ihr nun ein Android- oder Apple-Smartphone besitzt, mit Android Auto beziehungsweise Apple CarPlay, könnt ihr euer Smartphone sicher im Auto nutzen, ohne abgelenkt zu sein. Funktionen wie Navigation, Musikplayer, Text-to-Speech oder auch Anrufe annehmen geht kinderleicht von der Hand.

Funktionen von Android Auto.

Polestar Android Auto Android Automotive 4 So wird das Fahrzeug fit für das Infotainment Zeitalter!

Falls ihr einen Touchscreen im Auto habt, könnt ihr die Benutzeroberfläche eures Handys auf den Touchscreen spielen, und somit ganz easy viele Funktionen eures Smartphones im Auto nutzen. Das Android Auto-System lässt sich auch mit den Steuerelementen eines Multifunktionslenkrads oder per Sprachsteuerung bedienen. Somit seid ihr nicht mehr abgelenkt, und müsst die Augen nicht von der Straße nehmen. Das Smartphone kann entweder mit einem USB-Kabel oder per WLAN mit dem Auto verbunden werden. Für eine Verbindung des Smartphones per WLAN sind aber bestimmte Voraussetzungen notwendig. Das Handy braucht mindestens Android 8.0 Oreo und das Autoradio muss mindestens Android Auto 4.7 installiert haben. Momentan werden über 500 Auto- und Radiomodelle von Android Auto unterstützt.

Was wenn mein Auto/Radio nicht kompatibel ist?

Selbst in diesem Fall müsst ihr nicht auf Android Auto verzichten, da es für diesen ganz speziellen Fall zwei Möglichkeiten zur Nutzung des Dienstes gibt. Entweder ihr rüstet euer Auto mit einem Android Auto-kompatiblen Autoradio nach, oder ihr ladet Android Auto einfach auf euer Smartphone herunter, und nutzt es auf eurem Handy. Dabei solltet ihr allerdings euer Handy in eine spezielle Handyhalterung stecken, welche an der Windschutzscheibe befestigt werden kann, damit ihr während der Fahrt nicht abgelenkt seid. Es gelten hier natürlich auch alle bekannten gesetzlichen Regelungen bezüglich dem Smartphone im Straßenverkehr.

Funktionsweise von Apple CarPlay

car play Apple Tuning nachrüsten So wird das Fahrzeug fit für das Infotainment Zeitalter!

Für alle Apple-Jünger ist natürlich Apple CarPlay die interessantere Variante, da es auf jedem iPhone funktioniert, und ähnlich aufgebaut ist, wie Android Auto. Ihr könnt damit ebenfalls alle Funktionen eures Handys über das Touchscreen-Display im Auto nutzen. Genau wie bei Android Auto kann auch Apple CarPlay entweder per USB-Kabel oder kabellos das Smartphone mit dem Auto verbinden. Bei der Verwendung eines Kabels wird das Smartphone außerdem während der Fahrt aufgeladen. Ihr solltet auf jeden Fall vor dem Nutzen nachsehen, ob euer Auto Apple CarPlay unterstützt, denn das System ist ebenfalls nicht mit allen Fahrzeugmodellen kompatibel. Falls euer Auto Apple CarPlay nicht unterstützt, lohnt es sich nicht, die Funktion nachzurüsten, da dies sehr teuer ist und meistens nur von einer Fachwerkstatt durchgeführt werden kann. Der Aufwand für die Nachrüstung ist zu groß, da ihr ein Smartphone auch auf andere Weise mit dem Auto verbinden könnt.

Smartphone mit dem Auto verbinden?

AUX SD u. USB Anschluss Nachrüsten 4 e1577970536180 So wird das Fahrzeug fit für das Infotainment Zeitalter!

Ohne die Dienste von Apple oder Google ist es quasi nicht möglich, dass ihr das Infotainmentsystem eures Autos in Kombination mit einem Smartphone effektiv nutzen könnt. Deshalb solltet ihr euch eine Handyhalterung kaufen, und diese so an der Windschutzscheibe platzieren, damit ihr nicht vom Verkehr abgelenkt werdet. Ihr könnt euer Handy mit einem AUX Anschluss mit dem Autoradio verbinden. Dadurch könnt ihr Musik über das Autoradio abspielen und seid nicht an einen speziellen Radiosender gebunden. Songtitel und Interpret werden euch jederzeit über das Display vom Smartphone angezeigt und außerdem könnt ihr es auch als Navigationssystem verwenden. Als zweite Variante habt ihr die Möglichkeit, euer Handy per Bluetooth mit eurem Wagen zu verbinden. Somit bekommt ihr ebenfalls Zugriff auf eure eigene Musik, und habt zudem noch eine Freisprechanlage, damit ihr auch während der Fahrt telefonieren könnt. Dazu könnt ihr auf Podcasts oder Hörbücher zugreifen, falls ihr beim Autofahren darauf Lust habt.

Welche Methode ist die beste für mich?

Falls euer Auto Apple CarPlay oder Android Auto unterstützt, ist es ratsam, eines dieser beiden Systeme der letzten beiden genannten Methoden vorzuziehen, da euer Auto mit Apple CarPlay oder Android Auto wesentlich mehr Funktionen zur Verfügung hat, als mit der einfachen Verbindung durch Bluetooth oder einem AUX-Kabel. Ob ihr nun Android Auto oder Apple CarPlay nutzen solltet, kommt auf euer Smartphone an, und ob euer Auto einen der beiden Services oder gar beide Plattformen unterstützt. Ansonsten obliegt es eurem persönlichen Geschmack, welches System ihr bevorzugt.

Bluetooth 5.1 tuningblog Freisprecheinrichtung So wird das Fahrzeug fit für das Infotainment Zeitalter!

Wir haben noch unzählige weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu veröffentlicht. Wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch interessante Produkte rund um das Thema Auto und Auto Tuning sind online. Einen Auszug der Letzten haben wir hier für Euch eingebunden:

Android Auto – lästige Benachrichtigungen abschalten!

android auto Benachrichtigungen abschalten 310x165 So wird das Fahrzeug fit für das Infotainment Zeitalter!

Syndikat Asphaltfieber – das Event für BMW Fans!

2018 BMW Syndikat Asphaltfieber2 310x165 So wird das Fahrzeug fit für das Infotainment Zeitalter!

Bavarian Body Building: H&R Sportfedern für den BMW X6

HR Sportfedern BMW X6 G06 2 310x165 So wird das Fahrzeug fit für das Infotainment Zeitalter!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.