Sonntag , 26. Mai 2024
Menu

EMU: Tuning mit frei programmierbaren Motorsteuergerät

Lesezeit 5 Min.

Kürzlich aktualisiert am 30. April 2020 um 08:41 Uhr

EMU: Tuning mit frei programmierbaren Motorsteuergerät

Ein Motorsteuergerät, auch EMU (Engine Control Unit) genannt, kann frei programmierbar sein. Bei solchen Steuergeräten können detaillierte Eingriffe in die Parameter des Motors erfolgen. Es sind je nach Typ des frei programmierbaren Steuergeräts Funktionen verfügbar, die bei einem Standard-Motorsteuergerät nicht verfügbar oder möglich sind. Um einige fest definierte Parameter ändern zu können, ist ein solches frei programmierbares Steuergerät notwendig. Dann kann man alle Werte verändern. Beispiele für die veränderbaren Funktionen sind das Erhöhen des Ladedrucks vom Turbolader oder das Verändern der Einspritzwerte der Einspritzdüsen. Frei programmierbare Motorsteuergeräte sind derzeit relativ günstig am Markt verfügbar. Viele, darunter auch namhafte Hersteller, bieten mittlerweile frei programmierbare Steuergeräte und man bekommt echt gute frei konfigurierbare Steuergeräte zu einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Es sind auch frei programmierbare Steuergeräte mit deutschsprachiger Software erhältlich.

Einsatzgebiet des Steuerteils

EMU: Tuning mit frei programmierbaren Motorsteuergerät

Die Steuergeräte unterstützen Motoren von einem bis zu zwölf Zylindern und bieten für Fans von Pferdestärken nützliche Gimmicks wie zum Beispiel die Kontrolle der Nitro-Einspritzung, eine USB-Schnittstelle ohne der Notwendigkeit eines zusätzlichen Interfaces, die Programmierung der Zündung sowie des Einspritzzeitpunktes und vieles mehr. Eine ruhende Zündverteilung, eine sequentielle Einspritzung und bzw. oder eine Bankeinspritzung ist bei manchen Anbietern auch möglich. Es werden auch kostenlose Firmwareupdates zur Verfügung gestellt, die immer mehr Funktionen beinhalten, welche sich so manch einer immer erträumt hat. Es ist aber darauf zu achten über welche Eingänge ein solches Steuergerät verfügt. Angeboten werden frei programmierbare Steuergeräte mit Induktivgebereingang, Hallgebereingang, einem Eingang des Klopfsensors, der Lambda-Werte, des Luftmassenmessers, vorhandener Drucksensoren, analoge Eingänge sowie weiterer frei verfügbarer Eingänge. Einige Steuergeräte sind dazu mit nützlichen Gebern ausgestattet, wie zum Beispiel OT Gebern oder Hallgebern.

EMU: Tuning mit frei programmierbaren Motorsteuergerät

Wichtig sind auch die vorhandenen Ausgänge bspw. der Drehzahl, der Injektoren, der Zündspulen, der Stellmotoren sowie vorhandene freie AUX Ausgänge. Zur Grundausstattung eines frei programmierbaren Steuergeräts gehört natürlich eine Schnittstelle für den PC sowie die Funktion des Abspeicherns der Parameter. Einige Softwareprogramme bieten auch eine Anzeige- sowie eine Diagnosefunktion. Eine Schnittstelle für Datenlogger ist auch bei vielen Herstellern ein Standard. Die eingestellten Parameter sollten natürlich getestet werden. Hierzu eignet sich ein Prüfstand. Es sollte das Startverhalten sowie das Verhalten unter Teil- aber auch unter Volllast validiert werden.

Sicherheitsmaßnahmen und Ahnung

Bei frei programmierbaren Motorsteuergeräten sollte immer beachtet werden, dass die Konfiguration motorschonend ist. Denn Sie können mit einem solchen Gerät den Motor in jedem Bereich manipulieren. Sind keine Sicherheitsmaßnahmen vorhanden, ist der Motor des Fahrzeugs bzgl. einer Überbeanspruchung gefährdet. Ganz ohne Kenntnis erfolgt die Parametrierung eines frei programmierbaren Motorsteuergeräts nicht. Einfach nach dem Prinzip Plug & Play ist mit diesem System schon gar nichts möglich. Es sind relativ viele Anbieter wie bspw. Ecumaster, AEM, Link G4, Motec, Haltech sowie weitere Anbieter frei programmierbarer Motorsteuergeräte, vorhanden.

Zulassung im Straßenverkehr

EMU: Tuning mit frei programmierbaren Motorsteuergerät

Soll das Fahrzeug ganz offiziell auf der Straße bewegt werden so sollte man sich allerdings den Vorbau eines frei programmierbaren Steuergerätes gut überlegen. Im Normalfall kommen diese Teile nämlich komplett ohne Zulassung und sind für Wettbewerbsfahrzeug gedacht. Komplett ausgeschlossen ist eine Zulassung zwar nicht, sämtliche Einzelabnahmen die dazu nötig sind werden oftmals aber sogar den kompletten Fahrzeugwert übersteigen. Wir hoffen das Euch der Infobericht zum Thema frei programmierbares Motorsteuergerät aus dem Bereich Autotuning gefallen hat. Unser Ziel ist es, dass größte deutschsprachige Tuning Lexikon (Tuning-Wikipedia) zu erstellen und Tuning Fachbegriffe von A bis Z leicht und verständlich zu erklären. Nahezu täglich erweitern wir dieses Lexikon und wie weit wir schon sind kann man HIER sehen. Schon bald wird der nächste Tuning Szene Begriff von uns näher beleuchtet werden. Über neue Themen werdet Ihr übrigens informiert wenn Ihr unseren Feed abonniert.

EMU: Tuning mit frei programmierbaren Motorsteuergerät

Weiter unten folgen eine paar Beispiele aus unserem Tuning-Lexikon:

Aber selbstverständlich hat tuningblog noch unzählige weitere Beiträge rund um das Thema Auto & Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Wir möchten euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co greifen wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern auf. Und auch unsere Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos hat nahezu täglich neue Infos für Euch. Folgend ein paar Themen aus unserer Tuning-Wiki:

Nettes Gimmick – Head-up-Displays zum Nachrüsten

EMU: Tuning mit frei programmierbaren Motorsteuergerät

Hingucker für Tuning Fans: Spinner Caps Nabendeckel

EMU: Tuning mit frei programmierbaren Motorsteuergerät

Sprit sparen + mehr Leistung mit der Kraft von Magneten?

EMU: Tuning mit frei programmierbaren Motorsteuergerät

Cooles Technik Gadget – High-End Rückspiegel Monitore

EMU: Tuning mit frei programmierbaren Motorsteuergerät

Automatische Feuerlöschanlagen für das Auto!

EMU: Tuning mit frei programmierbaren Motorsteuergerät

Farbiges Highlight im Auto – INTERIOR COLOR Spray Interieur Lack

EMU: Tuning mit frei programmierbaren Motorsteuergerät

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

3 Kommentare

  1. Hallo, gibt es in euren Augen eine klare Abgrenzung zwischen Tuning und Styling. Gehören Autos die weder auf der Rennstrecke noch auf der Straße fahrbar sind, weil das Fahrwerk nur zu Gunsten der Optik absichtlich verschlechtert wurde, auf eine Tuning Seite?

    • Hallo und danke für Deine Nachricht. Für uns heißt „Tuning“, dass man Änderungen am Fahrzeug durchführt. Sobald etwas nicht mehr OEM ist, ist es für uns Tuning. Für welchen Zweck der Nutzer welche Änderungen durchgeführt hat, das interessiert uns in erster Linie nicht. Wir sind dafür da, zu erzählen, was die Änderungen gegenüber dem Original sind. Natürlich sollte klar sein, dass man nur sichere und funktionstüchtige Fahrzeuge im Straßenverkehr UND auf der Rennstrecke nutzt. Daran möchten wir appellieren! Das umzusetzen und zu garantieren, das ist die Aufgabe des Halters, des Fahrers und schlussendlich der Polizei/Behörden.

      VG Tom

  2. Hi Thomas
    Suche Freiprogrammierbare Motorsteuerung mit Deutscher Anleitung,
    Was kannst du empfohlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert