Montag , 15. April 2024
Menu

Eine Rennsport Pedalerie im Auto? Wir haben die Infos!

Lesezeit 5 Min.

Kürzlich aktualisiert am 25. Dezember 2022 um 09:05 Uhr

Eine Rennsport Pedalerie im Auto? Wir haben die Infos!

Der Umbau der Pedalerie im Fahrzeug ist eine beliebte Modifikation. Allerdings muss unterschieden werden zwischen dem Einbau von Auflagen für die serienmäßigen Pedale und dem Austausch der kompletten Pedalerie. Das eine ist eine einfache Modifikation für die Optik und vielleicht ein wenig mehr Pedalgefühl und das andere hat vor allem im Rennsport einen wirklichen Nutzen. Um Letzteren geht es in diesem Beitrag. Wer sich mehr für das Thema neue Pedalauflagen interessiert, der sollte sich unseren Beitrag „Sportlichkeit bis in den Fußraum mit einem Sport Pedal Set“ näher anschauen.

Sinn, Nutzen und die Unterschiede!

Der Sinn und Nutzen von sogenannten Rennsport-Pedalerien ist, dass vor allem bei Fahrzeugen im Motorsport die Pedale gut erreichbar (weil verstellbar) sind, da die Sitze oft fest installiert sind und nicht oder kaum verstellt werden können. Die perfekte Symbiose wird durch stehende Pedale erreicht.

Eine Rennsport Pedalerie im Auto? Wir haben die Infos!

Durch das Verbauen solcher Anlagen wird oft auch der Bremskraftverstärker ausgebaut, um unnötiges Gewicht zu sparen. Dies führt zwar zu einem Mehraufwand beim Bremsen, ist aber präziser. Da Rennsport-Pedalerien oft aus leichteren Materialien gebaut sind und viele Möglichkeiten zum Adjustieren geben, sind sie präziser als herkömmliche Pedalerien. Federn können unter anderem getauscht werden, um die beim Bremsen aufzuwendende Kraft zu verringern oder zu erhöhen. Die Neigung, die Höhe und wie weit das Pedal heraussteht, kann je nach Hersteller auch bis zu einem gewissen Grad eingestellt werden.

das Kupplungspedal ist manchmal kleiner

Eine Rennsport Pedalerie im Auto? Wir haben die Infos!

Da im Rallyesport das Kupplungspedal häufig nur zum Anfahren und im Stillstand genutzt wird, ist dies bei einer Rennsportpedalerie oft nur sehr schmal und dünn, um wiederum auch Gewicht zu sparen und um beim Fahren nicht im Weg zu sein. Die wesentlichen Unterschiede von einer Rennsport-Pedalerie zu einer serienmäßigen Pedalerie sind also, dass die Pedale stehend anstatt hängend sind, oft kein Bremskraftverstärker verwendet wird, die Behälter mit Brems- und Kupplungshydraulik in der Fahrgastzelle und nicht im Motorraum sind und das Kupplungspedal schmaler ist. Außerdem kann eine serienmäßige Pedalerie fast nie verstellt werden, was sie wiederum weniger präzise macht.

Rechtliche Bedenken und Umbau

Eine Einzelabnahme mit Eintragung durch einen Sachverständigen, beispielsweise beim TÜV ist möglich, liegt aber in dessen ermessen. Denn in der Regel gibt es für solche Pedalerien keine ABE, E-Prüfnummer oder Teilgutachten. Deswegen kann die Eintragung kostenintensiv werden, da wahrscheinlich von Grund auf ein Gutachten erstellt werden muss. Vom Ausbau des Bremskraftverstärkers brauchen wir hier gar nicht erst reden. Das trägt keiner ein! Und bei einem Einbau ohne Gutachten erlischt die Betriebserlaubnis und / oder der Versicherungsschutz. Der Grund liegt auch in der höheren  Gefahr. Zum Beispiel durch Abrutschen vom Bremspedal, da die meisten keinen Schutz zum Wegrutschen bieten.

Der Umbau ist zwar generell in jedem Fahrzeug möglich, erfordert aber unter Umständen viele Anpassungen. Nach dem bloßen Einbau der Anlage müssen auch noch die Leitungen für die Kupplung und die Bremsanlage sowie natürlich das Gaspedal anders positioniert werden, da der Hauptbremszylinder und Kupplungsgeberzylinder nun in der Fahrgastzelle und nicht mehr im Motorraum liegen. Eine Anpassung des Lenkrads und vom Sitz kann auch nötig sein, da sich die Position der Beine ändert.

Wichtige Eigenschaften:

  • Pedalerie sollte einfach auf den Fahrzeugboden aufgeschraubt werden können (ohne Schweißen oder Schneiden am Fahrzeugboden)
  • Pedalübersetzung muss beachtet werden
  • Gewicht muss beachtet werden (2,0 – 3,0 kg ohne Bremszylinder sind üblich)
  • üblicher Inhalt: Pedalerie, Waagebalken, Verstellwelle für Waagebalken, Bremszylinder, Kupplungszylinder incl. Gabelendstück (nicht nötig bei Seilzugausführung), Flüssigkeitsbehälter, Halterung für Behälter

High-End Pedalerie Eigenschaften:

  • Pedale aus dem vollen gefräst
  • einstellbare Pedalübersetzung (Bremspedal): 5.05:1 –  5.45:1
  • komplett einstellbare Pedalaufsätze (zum Anpassen auf den Fahrer)
  • integrierter / einstellbarer Anschlag des Kupplungspedals
  • einstellbare Position für das Gaspedal
  • Gaspedalanbindung über Unibal
  • Gewicht unter 3 Kilogramm

Eine Rennsport Pedalerie im Auto? Wir haben die Infos!

Wir hoffen, dass Euch unser Infobericht zum Thema/Begriff Rennsportpedalerie (weitere Bezeichnungen/Stichworte sind: Auto-Motorsport-Pedale, Rennsport Pedalerie, Pedalanlage, stehende Pedaleinheit, Pedaleinheit, Racing Pedalerie, Waagebalken Pedalerie, Motorsport Pedale, Racing Pedal Box) aus der Rubrik Autotuning gefallen hat. Unser Ziel ist es, dass größte deutschsprachige Tuning Lexikon (Tuning-Wikipedia) zu erstellen und Tuning Fachbegriffe von A bis Z leicht und verständlich zu erklären. Nahezu täglich erweitern wir deshalb dieses Lexikon und wie weit wir schon sind, kann man HIER sehen. Und schon bald wird der nächste Tuning Szene Begriff von uns näher beleuchtet. Es gibt ein Thema, dass nicht in unserer Wikipedia zu finden ist? Dann schickt uns eine E-Mail an kontakt@tuningblog.eu und nennt uns den Begriff. Wir werden zeitnah einen passenden Beitrag verfassen. PS. Über neue Themen werdet Ihr übrigens informiert, wenn Ihr unseren Feed abonniert.

Eine Rennsport Pedalerie im Auto? Wir haben die Infos!

Weiter unten folgen ein paar Beispiele aus unserem Tuning-Lexikon:

Aber selbstverständlich hat tuningblog noch unzählige weitere Beiträge rund um das Thema Auto & Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Wir möchten Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co greifen wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern auf. Und auch unsere Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos hat nahezu täglich neue Infos für Euch. Folgend ein paar Themen aus unserer Tuning-Wiki:

Time Attack – die Jagd nach der schnellsten Runde!

Eine Rennsport Pedalerie im Auto? Wir haben die Infos!

Lohnt sich der Wechsel auf eine Sintermetall Kupplung?

Eine Rennsport Pedalerie im Auto? Wir haben die Infos!

Alles im Blick mit einer Lenkrad Anzeige zum Nachrüsten!

Eine Rennsport Pedalerie im Auto? Wir haben die Infos!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

ein Kommentar

  1. Hector chanorro

    Como puedo adquirir el.juego completo de pedales

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert