Dienstag , 20. Februar 2024
Menu

Den Spurstangenkopf wechseln: Eine umfassende Anleitung!

Lesezeit 4 Min.

Den Spurstangenkopf wechseln: Eine umfassende Anleitung!

Das Wechseln des Spurstangenkopfes ist eine Wartungsarbeit, die zur Aufrechterhaltung der Lenkung und -sicherheit beiträgt. Dieser Artikel führt Sie durch den Prozess des Wechselns von Spurstangenköpfen und betont die Bedeutung des achsweisen Tauschs sowie der anschließenden Achsvermessung. Wenn ein Spurstangenkopf verschlissen ist, liegt es nahe, dass auch der gegenüberliegende bald Probleme bereitet Daher ist es ratsam, beide gleichzeitig zu wechseln, um weitere Reparaturen und zusätzliche Kosten zu vermeiden. Besonders wichtig ist es, nach dem Wechsel eine Achsvermessung durchzuführen, da sich die Spureinstellung des Fahrzeugs verändert haben kann. Das gewährleistet eine optimale Fahrbarkeit und verhindert Reifenverschleiß und mögliche Fahrinstabilitäten.

Spurstangenkopf wechseln

Für den Wechsel benötigen Sie spezielles Werkzeug, darunter einen Steckschlüssel- und Gabelschlüssel-Satz, einen Drehmomentschlüssel, einen Spurstangenkopf-Ausdrücker, Rostlöser oder Schmiermittel, und nicht zu vergessen, neue Spurstangenköpfe. Eine Hebebühne erleichtert zudem die Arbeit erheblich, kann aber notfalls auch durch einen Wagenheber oder Unterstellböcke ersetzt werden.

  • Der Austausch beginnt mit dem Abnehmen des Rades, um Zugang zum Spurstangenkopf zu erhalten. Es folgt die Reinigung der Verbindungen, um den Ausbau zu erleichtern. Beim Lösen des Spurstangenkopfes ist es wichtig, die Position zu markieren, um die Spureinstellung nach dem Einbau des neuen Teils annähernd wiederherzustellen. Hierfür kann Kreide oder ein Messschieber verwendet werden. Die Nutzung eines Spurstangenkopf-Ausdrückers ist beim Ausbau wichtig, um Beschädigungen zu vermeiden.
  • Nach der Reinigung der Aufnahmebereiche wird der neue Spurstangenkopf montiert. Dabei ist auf die korrekte Anzahl an Umdrehungen zu achten, um die alte Position so genau wie möglich zu imitieren. Abschließend wird das Rad montiert und eine Achsvermessung durchgeführt, um sicherzustellen, dass die Spureinstellung korrekt ist und das Fahrzeug sicher gefahren werden kann.

Den Spurstangenkopf wechseln: Eine umfassende Anleitung!

Veranschaulichung am Beispiel BMW E36

Neben unseren schriftlichen Anweisungen gibt es im Netz auch diverse Video-Anleitung, die den Wechsel an einem konkreten Modell, etwa dem BMW E36, zeigen. Das praktische Beispiel verdeutlicht die Schritte und erleichtert den Prozess an Ihrem Fahrzeug durchzuführen. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass der Wechsel des Spurstangenkopfes eine wichtige Maßnahme zur Wahrung der Fahrsicherheit und zur Vermeidung von unnötigen Mehrkosten ist. Mit den richtigen Werkzeugen und einer detaillierten Anleitung können Sie die Aufgabe meistern.

Was ist ein Spurstangenkopf?

Der Spurstangenkopf ist ein zentrales Element der Lenkung des Fahrzeugs. Er verbindet die Spurstange mit dem Rad bzw. der Radaufhängung und ermöglicht so die Übertragung der Lenkbewegungen auf die Räder. Als Teil der Lenkungs- und Aufhängungskomponenten trägt der Spurstangenkopf wesentlich zur Fahrstabilität bei.

Warum ist der Wechsel des Spurstangenkopfes wichtig?

Ein ausgeschlagener Spurstangenkopf kann die Sicherheit erheblich beeinträchtigen. Symptome wie ungewöhnliche Geräusche im Bereich der Räder, ein schwammiges Lenkgefühl, einseitiger Reifenverschleiß oder das Abweichen von der Geradeausfahrt deuten auf Probleme hin. Da Spurstangenköpfe sicherheitsrelevante Bauteile sind, ist ihre einwandfreie Funktion für die Verkehrssicherheit und die TÜV-Zulassung essenziell.

Welche Symptome deuten auf einen defekten Spurstangenkopf hin?

  • Klackern oder Knacken im Bereich der Räder während der Fahrt oder beim Lenken.
  • Metallisches Knacken während des Lenkvorgangs.
  • Größerer Spielraum beim Lenken als üblich.
  • Das Fahrzeug zieht beim Geradeausfahren nach links oder rechts.
  • Ungewöhnlich hoher Reifenverschleiß, besonders einseitig.

Kann ich den Spurstangenkopf selbst wechseln?

Ja, mit dem richtigen Werkzeug und einer Anleitung kann man die Spurstangenköpfe selbst wechseln. Wichtig dabei ist, dass nach dem Wechsel eine Achsvermessung in einer Fachwerkstatt durchgeführt wird, um sicherzustellen, dass die Spur korrekt eingestellt ist. Diese Schritte sind entscheidend, um Probleme und Gefahren zu vermeiden.

Ist eine Achsvermessung notwendig?

Unbedingt! Auch wenn man beim Wechsel der Spurstangenköpfe sorgfältig vorgeht und die Positionen genau markiert, kann die Spur dennoch leicht verstellt sein. Eine Achsvermessung gewährleistet, dass das Fahrzeug korrekt ausgerichtet ist, was für eine sichere Lenkung und gleichmäßigen Reifenverschleiß sorgt.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

  • Materialkosten: Neue Spurstangenköpfe gibt es bereits ab etwa 10 € pro Stück. Die Preise variieren aber je nach Hersteller und Fahrzeugmodell.
  • Achsvermessung: Die Kosten für eine Achsvermessung liegen in der Regel zwischen 30 € und 200 €, abhängig von der Werkstatt und dem Fahrzeug.
  • Arbeitsaufwand in der Fachwerkstatt: Soll es eine Reparatur in der Werkstatt sein, liegen die Kosten für den Arbeitsaufwand zwischen 70 € und 250 €, zuzüglich zu den Materialkosten und der Achsvermessung.

Was passiert, wenn ich den Wechsel nicht durchführe?

Das kann zu schwerwiegenderen Schäden an der Lenkung und der Radaufhängung führen. Langfristig kann das die Fahrzeugkontrolle stören und zu höheren Reparaturkosten führen. Außerdem besteht das Risiko, dass die Betriebserlaubnis bei der nächsten Hauptuntersuchung (TÜV) erlischt, wenn ein defekter Spurstangenkopf festgestellt wird.

Den Spurstangenkopf wechseln: Eine umfassende Anleitung!

Der folgende Hinweis ist unverzichtbar: tuningblog empfiehlt aus Sicherheitsgründen, alle Reparatur, Inspektions – und Wartungsarbeiten ausschließlich in einer Fachwerkstatt durchführen zu lassen! Zwar sind unsere Informationen nach bestem Wissen und Gewissen zusammengefasst, jedoch können wir keinerlei Haftung für die Inhalte übernehmen. Alle Angaben sind deshalb „ohne Gewähr“.

Das war es noch nicht gewesen!

In unserer Autoreparatur-Kategorie findest du Ratgeber und Anleitungen zu gängigen Fahrzeugdefekten, Reparaturen und dem Anbau von Zubehör-/Tuningteilen.

thematisch passende Beiträge

Die Auspuffanlage wechseln: unser umfassender Ratgeber!

Den Spurstangenkopf wechseln: Eine umfassende Anleitung!

Wechsel des Zündverteilerläufers: eine Schritt-für-Schritt-Anleitung!

Den Spurstangenkopf wechseln: Eine umfassende Anleitung!
tuningblog.eu – das Tuning-Magazin

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert