Freitag , 24. September 2021

Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Lesezeit ca. 21 Minuten

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 45 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

McLaren Automotive, weltweit bekannt für seine exklusiven, luxuriösen und leistungsstarken Supersportwagen, mit denen das Unternehmen in den letzten zehn Jahren seinen Ruf aufgebaut hat, enthüllt heute ein weiteres wegweisendes Modell: den 765LT Spider. Der neue Spider ergänzt das im letzten Jahr vorgestellte 765LT „Longtail“-Coupé – von dem bereits alle Exemplare verkauft wurden – und ist der leistungsstärkste Spider-Supersportwagen von McLaren aller Zeiten. Zusätzlich zu den anderen Kernattributen, die jedem McLaren Longtail eigen sind – minimiertes Gewicht, rennstreckenorientierte Dynamik und optimierte Aerodynamik – verfügt der 765LT Spider über alle klassenführenden Fähigkeiten des Coupés und erfüllt zudem den LT-Anspruch auf Exklusivität: nur 765 Fahrzeuge werden weltweit für Kundenbestellungen verfügbar sein.

Mclaren 765LT Spider

Der 765LT Spider übernimmt die dynamische und aerodynamische DNA des Coupés ohne strukturelle Kompromisse und mit nur minimalem Mehrgewicht von 49 kg – hauptsächlich durch das versenkbare Hardtop und den dazugehörigen Betätigungsmechanismus – und wiegt nur 1.388 kg (DIN-Gewicht), was 80 kg leichter ist als ein 720S Spider und ca. 100 kg leichter als sein nächster vergleichbarer Wettbewerber.

Das elektrisch betriebene, einteilige Karbonfaser-Hardtop (RHT) ermöglicht ein offenes Fahren in nur 11 Sekunden und funktioniert bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h. Der dramatische Soundtrack der Vierfach-Auspuffanlage aus Titan bringt den Fahrer in die Kabine und versetzt ihn in eine andere Dimension.

„Während wir die LT-Submarke mit der Einführung des neuen 765LT Spider weiter ausbauen, ist es klar, dass unsere Kunden zunehmend von dem Angebot an Longtail-Supersportwagen angezogen werden, das sich durch berauschende, extreme Leistung und begrenzte Verfügbarkeit auszeichnet. Mit allen 765 verkauften Exemplaren des 765LT Coupés ist es keine Überraschung, dass die Produktionskapazitäten für 2021 bereits gefüllt sind, wenn wir unseren neuen LT Spider öffentlich ankündigen.“
Mike Flewitt, Chief Executive Officer, McLaren Automotive

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 38 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Die immense Leistung und die dynamischen Fähigkeiten des neuen Spiders – die bereits im 765LT Coupé bewiesen wurden – werden durch drei überzeugende Faktoren verstärkt: die Stabilität seiner MonoCage II-S Struktur, das bahnbrechende Design seines einteiligen Retractable Hard Top Dachs und die fortwährende Entschlossenheit der McLaren-Ingenieure, die Firmenphilosophie des Super-Leichtbaus zu verfolgen.

Die Spider-Version des Kohlefaser- MonoCage II bezeichnet als – MonoCage II-S – wurde zusammen mit dem Monocoque des Coupés entwickelt und teilt die meisten Strukturelemente, einschließlich der Windschutzscheibeneinfassung. Die Festigkeit und Steifigkeit der Struktur ist so hoch, dass keine zusätzlichen Verstrebungen gegenüber dem Coupé erforderlich sind – ein weiterer gewichtsoptimierender Faktor. Am Heck des Fahrzeugs sind Strukturstützen aus Kohlefaser vollständig in das Chassis eingeklebt, um einen Überrollschutz zu gewährleisten.

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 25 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Das Spider-Dach ist ein integraler Bestandteil der Struktur. Es besteht aus einem Kohlefaserrahmen innerhalb des einziehbaren Hardtops und bildet im geschlossenen Zustand eine vollständige Kohlefaserschale. Für die Insassen ergeben sich zusätzliche Komfortvorteile: Da es sich um ein einteiliges Verdeck ohne Mitteldichtung handelt, verbessert sich die Kopffreiheit, und durch die größere Länge des Daches liegen die A-Säulen weiter vorne, was das Raumgefühl verbessert und den Ein- und Ausstieg erleichtert.

Wie jeder LT ist auch der neue Spider für den Einsatz auf der Rennstrecke konzipiert, doch die zusätzliche Dimension der Dramatik, die das Spider Dach bietet, macht ihn auch auf der Straße zu einem noch fesselnderen und faszinierenderen Fahrzeug. Mit dem gleichen hochentwickelten Aerodynamikpaket wie das Coupé – obwohl die Kalibrierung des aktiven Heckflügels überarbeitet wurde, um zu berücksichtigen, ob das Dach oben oder unten ist, und die Dämpfer neu kalibriert wurden, um das geringfügig höhere Gewicht zu berücksichtigen – steht der Spider der herausragenden Aero-Performance des Coupés in nichts nach, mit einem klassenführenden Abtrieb, der 25 % höher ist als der eines 720S Spider.

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 26 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

„Ein McLaren ‚Longtail‘ ist so konstruiert, dass er nicht nur unglaubliche Leistung, sondern auch ein Höchstmaß an Fahrereinsatz bietet. Das 765LT Coupé setzte neue Maßstäbe bei der Maximierung der Verbindung des Fahrers mit dem Auto, und der Spider baut darauf auf, indem er den zusätzlichen Engagement-Faktor des Open-Air-Fahrens hinzufügt, um direkten Zugang zum funkelnden Klang des Titan-Auspuffs zu geben – ein Vergnügen, das dank der elektrisch betätigten Heckscheibe auch bei eingezogenem Dach genossen werden kann.“
Jamie Corstorphine, Director of Product Strategy, McLaren Automotive

Der leistungsstärkste McLaren Spider aller Zeiten und die neueste und attraktivste Ergänzung der Longtail-Linie der Marke kann ab sofort bei McLaren-Händlern bestellt werden. Die Preise beginnen bei 369,000€ inkl. 19% MwSt. und die Verfügbarkeit ist auf nur 765 Fahrzeuge für Kundenbestellungen weltweit begrenzt, wobei die Produktion für 2021 bereits komplett verkauft ist.

McLaren 765LT Spider im Detail

Die Maximierung des McLaren LT-Erlebnisses: Der Name Longtail wurde vor fast einem Vierteljahrhundert zur Legende, als eine extrem leichte Version des Le-Mans-Rennwagens McLaren F1 GTR mit gestreckter Karosserie in der FIA-GT-Meisterschaft 1997 alles vor sich hertrieb. Die Prinzipien hinter diesem Auto – ultraniedriges Gewicht, verbesserte Aerodynamik, extreme Leistung und absolutes Engagement des Fahrers – wurden 2015 wieder aufgegriffen, als McLaren den 675LT vorstellte.

Der neue 765LT Spider bleibt wie seine Vorgänger den Longtail-Prinzipien treu und stellt den Fahrer in den Mittelpunkt des sensorischen, dynamischen und – in diesem Fall besonders – akustischen Erlebnisses, wobei das dreifach Das dreifach patentierte Retractable Hard Top Dach hebt den Fahrer auf ein noch höheres Niveau.

„Das Versenken des 765LT Spider-Verdecks eröffnet eine weitere Ebene des Fahrereinsatzes. Das Coupé ist an sich schon beeindruckend, aber wenn Sie das Dach des Spiders absenken, ändert sich der Charakter um einen Schritt – fast ein theatralisches Element, als würden Sie ein Live-Orchester direkt vor der Bühne erleben.“ Ian Howshall, Global Product Manager, McLaren Automotive

Das Retractable Hard-Top besteht aus einem einzigen Kohlefaserrahmen mit einem hochdichten, geräuschreduzierenden Schaumkern zwischen der Platte und dem Innenhimmel. Dadurch wird die Masse aus dem oberen Teil des Fahrzeugs entfernt und die Lautstärke unerwünschter Geräusche im Innenraum reduziert. Außerdem wird mehr Kopffreiheit für die Insassen geschaffen, da die zentrale Dichtung, die bisher quer über das Dachblech verlief, wegfällt.

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 9 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Der Dachmechanismus des 765LT Spider gehört zu den schnellsten und leisesten der Welt. Die Insassen erleben während des Betriebs ein Geräusch von maximal 50 dBA, mit einem Spitzenwert von 60 dBA während des Verriegelungsvorgangs – doppelt so leise wie das Dach des 675LT Spider, des ersten -LT dieser Kategorie. Voll elektrisch gesteuert, kann das Dach in nur 11 Sekunden geöffnet oder geschlossen werden, bei einer Geschwindigkeit von bis zu 50km/h. Das System wird von acht Elektromotoren angetrieben – zwei zum Falten des Dachpaneels, zwei zum Heben und Senken des Tonneau-Deckels und zwei zur Steuerung der dynamischen Klappen, die sich bei geöffnetem Dach auf den Tonneau-Stützpfeilern entfalten.

Die Heckscheibe, die auch bei geöffnetem Dach abgesenkt werden kann, um den quadrofonen Auspuffton zu verstärken, hat einen eigenen Motor, ebenso wie der RHT-Verriegelungsmechanismus. Alle diese Motoren sind so optimiert, dass sie parallel arbeiten, so dass sich das Dach zu bewegen beginnt, bevor das Tonneau vollständig geöffnet ist, was Zeit spart. Das Dach des 675LT Spider – das 17 Sekunden benötigte und mit einer Geschwindigkeit von bis zu 30 km/h arbeitete – wurde von einer Hydraulikpumpe gesteuert, was bedeutete, dass jeder Schritt des Prozesses nacheinander erfolgen musste.

Das Dachpanel ist auch deutlich länger als beim Vorgänger 675LT, wodurch die Oberseiten der A-Säulen um 80 mm nach vorne verschoben werden konnten, was die Türöffnung vergrößert und den Zugang erleichtert. Dies wurde durch das unglaublich starke, steife und stabile MonoCage II-S Chassis ermöglicht. Da sowohl der obere als auch der untere Teil des Chassis aus Kohlefaser gefertigt ist, bietet die Struktur des Spiders vollständige Sicherheit, ohne dass eine Verstärkung der Windschutzscheibeneinfassung erforderlich ist. Dies und die Tatsache, dass keine zusätzliche Verstrebung der Wanne erforderlich ist, trägt dazu bei, den Gewichtsunterschied zwischen Coupé und Spider auf minimale 49 kg zu reduzieren.

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 14 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Die MonoCage II-S unterscheidet sich vom MonoCage II des Coupés nur im hinteren Bereich, wo eine obere Struktur aus Kohlefaser um den Motorraum herum konstruiert wurde und zwei feste Strukturstützen aus Kohlefaser in das Chassis geklebt wurden, um einen Überrollschutz zu bieten. Die obere Struktur sitzt in der Nähe der Ladeluftkühler und des Ansaugtrakts und trägt dazu bei, den Gepäckraum zu maximieren und die Höhe der Gepäckraumabdeckung zu verringern – Faktoren, die wiederum sowohl die aerodynamische Leistung als auch die Sicht über die Schulter verbessern.

Gewichtseinsparung auf die McLaren Art

Jeder McLaren wird nach einer Philosophie des Superleichtbaus konstruiert, bis zu dem Punkt, an dem eine weitere Gewichtsreduzierung eine extreme Herausforderung darstellt. Der 720S Spider, aus dem der 765LT Spider entwickelt wurde, wiegt nur 1.468 kg und hat ein besseres Leistungsgewicht als jeder seiner Wettbewerber. Aber das Longtail-Ethos hat schon immer das unerbittliche Streben nach einer Gewichtsreduzierung gefordert: Der ursprüngliche F1 GTR war für seine Zeit unvorstellbar leicht, aber der F1 GTR Longtail war noch einmal über 100 kg leichter. Getreu der LT-Blutlinie spart der neue Spider mit 1.388 kg (DIN) 80 kg vom DIN-Gewicht des 720S Spider ein.

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 27 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Ob Coupé oder Spider, Gewicht ist wichtig, weil es die Trägheit verringert, was wiederum die Reaktion auf jede Eingabe des Fahrers auf Gaspedal, Bremsen oder Lenkung schärft. McLarens Expertise im Bereich Kohlefaser kommt nicht nur im MonoCage-Chassis zum Tragen, sondern auch in vielen maßgeschneiderten Karosserieteilen und Komponenten, während andere superleichte Materialien wie Titan ebenfalls zum Einsatz kommen. Darüber hinaus wurden Teile des Antriebsstrangs und des Fahrwerks überarbeitet und optimiert, Komfortmerkmale wurden gestrichen und ultraleichte Sitze eingebaut.

„Wir haben das Gewichtsdelta zwischen 765LT Coupé und Spider auf ein absolutes Minimum reduziert. Die anspruchsvolle Entwicklung des RHT und die Tatsache, dass das Fahrwerk keine Versteifung benötigt, sorgen dafür, dass der Spider in jeder Hinsicht ein echtes Fahrerauto ist – extrem spurtreu und dynamisch dem Coupé ebenbürtig.“
James Warner, Chief Engineer, McLaren Automotive

Der Frontsplitter, der neue Frontstoßfänger, die unteren Türaufsätze und die Seitenschweller, der umlaufende Heckstoßfänger und der aktive Heckflügel sind alle aus Kohlefaser gefertigt und speziell für den 765LT angefertigt. Die Motorhaube, die vorderen Kotflügel, die äußeren Türverkleidungen und die hinteren Kotflügel – die serienmäßig aus leichtem Aluminium bestehen – sind als MSO Defined Optionen auch in Karosseriefarbe aus Kohlefaser erhältlich. Die vorderen Kotflügel reduzieren das Gewicht um insgesamt 1,2 kg, die hinteren Kotflügel und Türverkleidungen zusammen um 4,9 kg.

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 13 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Der einteilige Kohlefaser-Vorderboden, der im McLaren Composites Technology Centre (MCTC) in der Nähe von Sheffield, Großbritannien, konstruiert wurde, ist bemerkenswert einzigartig. Er ist extrem leicht und steif und optimiert nicht nur die aerodynamische Leistung des überarbeiteten Unterbodens – was die Trägheit weiter reduziert -, sondern ermöglicht auch, dass die Frontpartie des Spiders mit, der des Coupés gemeinsam ist.

Jede Komponente wurde unter dem Gesichtspunkt der Gewichtseinsparung bewertet. Die Windschutzscheibe und die Seitenscheiben sind dünner und damit leichter als beim 720S; eine Lithium-Ionen-Batterie der nächsten Generation spart 3,0 kg und die Voll-Titan-Auspuffanlage wiegt nur 10,9 kg (40 % weniger als eine Edelstahlanlage wiegen würde). Für das Ritzel und das Kronenrad im Endantrieb des Getriebes wurde 20NiCh-Nickelchrom aus der Formel 1 verwendet, während die Aufhängung mit leichten Federn ausgestattet ist, die von „Hilfsfedern“ unterstützt werden – die Verwendung von zwei Federn spart Gewicht im Vergleich zu einer größeren dual-rate Feder.

Ganze 22 kg wurden bei der Entwicklung der maßgeschneiderten, ultraleichten Leichtmetall-Schmiederäder des LT eingespart, die jeweils mit speziell für den 765LT entwickelten Pirelli P Zero™ Trofeo R Reifen ausgestattet sind. Titan-Radbolzen gehören ebenfalls zur Standardausstattung.

Darüber hinaus wird ein wesentlicher Teil der 80 kg Gewichtseinsparung gegenüber dem 720S im Cockpit erzielt. Die serienmäßigen Rennsitze mit Karbonfaserverkleidung sind insgesamt 18 kg leichter als die Sportsitze des 720S. Erstmals im McLaren P1™ zu sehen, sind die Sitze mit einem leichten Alcantara®-Bezug versehen, der auch am Lenkrad, am Armaturenbrett und an den Türen zu finden ist.

Der Mitteltunnel des Cockpits ist aus nur 0,8 mm dicken Kohlefasern gefertigt, die Türtaschen wurden durch Netze ersetzt, und für Mikrodetails wie die Fensterschaltereinfassungen, die Lenkradspange und die Einfassung des Active Dynamics Panel wurde Kohlefaser verwendet. Weitere Gewichtseinsparungen ergeben sich durch den Wegfall des Bodenteppichs (2,4 kg), der Klimaanlage (10 kg) und des Audiosystems (1,5 kg) – wobei die beiden letztgenannten ohne Aufpreis nachgerüstet werden können.

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 36 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Die serienmäßig eingebauten Maßnahmen zur Gewichtsreduzierung erreichen das Delta von 80 kg zum 720S, aber für Besitzer, die noch weiter gehen wollen, ist ein leichtestes Trockengewicht von nur 1.278 kg möglich, indem sie optionale Komponenten wie Super-Lightweight-Carbonfaser-Rennsitze einbauen. Diese erstmals für den McLaren Senna entwickelten Sitze sind um ein Drittel leichter als die Seriensitze. Die innovative Doppelschalen-Technologie bedeutet, dass jede Sitzschale nur 3,35 kg wiegt.

Kraft, Leistung – und absolutes Engagement des Fahrers

Die intuitive Verbindung zwischen Fahrer und Auto ist eine Kernstärke aller McLarens, aber in einem LT-Modell wird sie auf ein neues Niveau gehoben. Jedes Element des 765LT-Fahrerlebnisses wurde sowohl im Spider als auch im Coupé verbessert. Die beiden Modelle wurden nebeneinander mit der klaren Strategie entwickelt, ein gleichermaßen intensives Erlebnis zu bieten.

„Wir haben den 765LT Spider entwickelt, ein Fahrzeug ohne Kompromisse, das genauso aufregend und lohnend zu fahren ist wie das Coupé, mit all der Verbindung, der Nähe und dem Engagement – aber mit dem zusätzlichen Vorteil, dass so viel mehr von diesem erstaunlichen LT-Sound noch näher am Fahrer ist. “ James Warner, Chief Engineer, McLaren Automotive

Der 765LT Spider verfügt über den gleichen doppelt aufgeladenen M840T-Motor wie das Coupé, einen 4,0-Liter-V8 mit einer Flat-Plane-Kurbelwelle, Trockensumpfschmierung, Twin-Scroll-Turboladern mit extrem geringer Trägheit und elektronisch gesteuerten Wastegates. Der Motor verfügt außerdem über LT-spezifische Schmiedekolben aus Aluminium, die dreilagige Kopfdichtung des McLaren Senna und hocheffiziente, karbonbeschichtete Ventiltriebstößel.

Leistung und Drehmoment – 765PS (755bhp) bei 7.500 U/min und 800Nm (590lb ft) bei 5.500 U/min – werden von einem Motormanagementsystem mit maßgeschneiderter Kalibrierung gesteuert. Die Benchmark-Beschleunigungswerte sprechen für sich: 0-100km/h in 2,8 Sekunden (0-60mph in 2,7 Sekunden), und 0-200km/h in 7,2 Sekunden. Diese außergewöhnliche Leistung – vergleichbar mit der des Coupés – wird durch eine optimierte Getriebeübersetzung, die 15 % schnellere Beschleunigungszeiten als die des 720S ermöglicht, und durch eine praktisch sofortige Gasannahme noch besser zugänglich.

Die Rückmeldung der Lenkung wird durch eine schnellere Zahnstangenübersetzung und einen steiferen Torsionsstab verbessert, die zu McLarens gelobtem elektrohydraulischen Lenksystem hinzugefügt wurden. Die im 720S eingeführte, gekoppelte, hydraulische Proactive Control II-Aufhängung profitiert von 765LT-spezifischen Software-Updates – mit überarbeiteten Algorithmen, die von den für die McLaren Senna- und Speedtail-Programme entwickelten, abgeleitet sind – und Hardware-Änderungen, einschließlich der neuen, leichten Doppelfedern. Vorne ist die Fahrhöhe 5 mm niedriger und die Spur 6 mm breiter als beim 720S. All diese Maßnahmen optimieren Präzision, Kontrolle, Stabilität und Wank-Steifigkeit, um ein noch stärker auf die Rennstrecke fokussiertes Fahrerlebnis zu bieten.

Das für das 765LT Coupé entwickelte Paket an aerodynamischen Maßnahmen bleibt im Spider nahezu unverändert. Er profitiert von dem gleichen 25%igen Zuwachs an Abtrieb gegenüber dem 720S wie das Coupé. Der wichtigste Aero-Unterschied ist die Kalibrierung des langgestreckten aktiven Longtail-Heckflügels, dessen Entfaltungswinkel nicht nur durch die Notwendigkeit einer anderen Einstellung für das Fahren mit abgesenktem Dach beeinflusst wird, sondern auch durch die Tatsache, dass sich das Heckprofil des Spiders, von dem des Coupés unterscheidet.

Durch Drücken des Aero-Knopfes in der Kabine wird „Driver Downforce“ aktiviert, der den Flügelwinkel in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit einstellt. Der Winkel vergrößert sich bei geschlossenem Dach, um den durch die zusätzliche Störung des Luftstroms verlorenen Abtrieb am Heck wiederherzustellen. Für den Spider-Fahrer geschieht all dies im Hintergrund und die daraus resultierenden Variationen sind nahtlos.

Um das enorme Potenzial des 765LT Spider besser auszuschöpfen, kann der Fahrer die Getriebe- und Fahrwerkscharakteristik mit den Einstellungen für den Comfort-, Sport- und Track-Modus auf dem für McLaren typischen Active Dynamics Panel anpassen. Das Getriebe des 765LT erhöht die Kontrolle des Fahrers durch eine neue Funktion namens „Limit Downshift“. Bisher wurde ein Gangwechsel vom 7-Gang-Sequenzialgetriebe verweigert, wenn die Schaltung den Motor überdrehen würde, während beim neuen LT die Getriebesoftware die Schaltanforderung bestätigt und den Gang wechselt, sobald es die Motordrehzahl und die Fahrgeschwindigkeit erlauben. Der Vorgang erzeugt auch ein hörbares Drama, indem er den Motor kurzzeitig vom Drehzahlbegrenzer „abprallen“ lässt.

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 20 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Die maßgeschneiderten Bremsen, Räder und Reifen des 765LT sind ebenfalls der Schlüssel zu einem verbesserten dynamischen Feedback und dem Engagement des Fahrers. Die Bremsleistung ist einfach phänomenal: Carbon-Keramik-Scheiben der neuesten Generation in Kombination mit Bremssätteln aus dem McLaren Senna sorgen für ein präzises Pedalgefühl und erstaunliche Bremskraft. Der 765LT Spider verfügt auch über die von der Formel 1 inspirierte integrierte Bremssattelkühlung, die im Coupé debütierte und die Temperatur der Bremsbeläge bei Rennstreckenfahrten um bis zu 50 Grad reduziert und ein gleichbleibendes Gefühl und eine konstante Leistung gewährleistet.

Ernsthaftere Rennstreckenfahrer können ein Bremsen-Upgrade spezifizieren, das die 60% stärkeren Carbon-Keramik-Scheiben des McLaren Senna umfasst, die eine viermal höhere Wärmeleitfähigkeit – und ein viermal besseres Wärmemanagement – als herkömmliche Carbon-Keramik-Komponenten bieten.

Der 765LT Spider fährt auf geschmiedeten 10-Speichen-Leichtmetallrädern mit einem einzigartigen Reifen, der von McLaren und seinem technischen Reifenpartner Pirelli speziell für dieses Fahrzeug entwickelt wurde. Der Pirelli Trofeo R Reifen ist maßgeschneidert, um die überarbeitete Fahrwerksdynamik des 765LT zu optimieren und die Kurvengeschwindigkeiten zu erhöhen, so dass der Fahrer ein maximales Feedback von der Straße oder der Strecke erhält.

Musik in den Ohren eines Fahrers…

Der einzigartige LT-Soundtrack spielt eine viel komplexere Rolle für das Engagement des Fahrers, als nur die Kabine mit Sound zu füllen. Die Steifigkeit der Motoraufhängung wurde erhöht, um die dynamische Leistung zu unterstützen und auch um mehr tieffrequente Töne des Motors in den Innenraum zu übertragen und abzustrahlen, wodurch jede Drehzahländerung verstärkt wird und der Fahrer den Motor physisch erleben kann.

Die Titan-Abgasanlage dominiert die Klangbühne ebenso wie das Heck des Fahrzeugs. Die vier zentral montierten, runden Auspuffrohre wurden sorgfältig entworfen, dimensioniert, abgewinkelt und positioniert, wobei der Rohrdurchmesser das Auspuffvolumen erhöht und die relative Position jedes Rohrs zu den anderen den präzisen, erforderlichen harmonischen Inhalt liefert. Der sich daraus ergebende hochfrequente Ton, der mit dem Drehzahlbereich ansteigt – ein Klang, der so wichtig für das Herz des Fahrerlebnisses ist, dass er zuerst bei einem frühen Test auf einem Maultier festgestellt wurde, noch bevor man sich mit Design und Wärmemanagement befasste – ist eine der „Signaturen“ des LT.

Je nachdem, wo der 765LT verkauft wird, kann der Soundtrack einen anderen Charakter annehmen – in den EU-Märkten sind die Rohre mit zwei Titan-Ventilen ausgestattet, die bei niedrigen Drehzahlen einen leiseren Auspuffton und bei höheren Drehzahlen einen engagierteren Ton erzeugen.

Entwickelt, um höchste Leistung zu liefern

Die langgestreckte Silhouette, die dem originalen Longtail 1997 seinen Namen gab, wurde für einen ganz bestimmten Zweck geschaffen, und alles, was McLaren seither entworfen hat, folgte dieser Philosophie des „Everything for a reason““ und „Form follows function“. Der 765LT Spider ist das absolute Beispiel dafür. Jedes Detail seiner hochkomplexen, skulpturalen Form dient der Sache der höheren Leistung.

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 46 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

„Ein McLaren LT definiert sich durch seinen rebellischen Geist, und ein unverwechselbares, markantes Aussehen ist ein wichtiger Teil dieser Anziehungskraft. Die dynamischen Attribute eines Longtails erfordern auch physische Veränderungen; die gestreckte Silhouette, die die aerodynamische Leistung verbessert, und der geschliffene Körperbau, der den Abtrieb und die Kühlung verbessert – vor allem auf der Rennstrecke – signalisieren sofort, dass der 765LT Spider ein Auto ist, das das Versprechen von reinstem Fahrspaß einlösen wird.“
Rob Melville, Design Director, McLaren Automotive

Die organisch geschliffene Karosserie des 765LT Spider weist technische Details auf, die auf die Rennstrecke ausgerichtet sind, mit Komponenten aus Sichtkohlefaser oder dunklem Palladium, die markieren, wo der Luftstrom in das Fahrzeug ein- und ausströmt. Dieser Look ist härter als der des 720S und verdeutlicht, wie der Luftstrom gesteuert wird, um die anspruchsvollen Leistungsziele des Fahrzeugs zu erreichen.

Die Nase des 765LT Spider ist 48 mm länger als die des 720S und der aktive Heckflügel ist 9 mm länger, wodurch das Auto insgesamt 57 mm länger wird. Der vordere Stoßfänger und der Splitter – letzterer liegt nun näher am Boden, da die Fahrhöhe vorne 5 mm niedriger ist als beim 720S – wurden nach vorne verlegt. Die hintere Fahrhöhe bleibt gleich, was die Neigung des Fahrzeugs erhöht und mehr Abtrieb erzeugt.

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 33 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Der 765LT ist zwar länger als ein 720S, aber die Karosserie hat insgesamt weniger Volumen, was die Wärmeabfuhr aus dem Motorraum erhöht und den Luftdruck in den Radkästen reduziert. Am Heck wurde der Stoßfänger näher an die technischen Belastungspunkte geschoben und legt die Hinterreifen frei, während darüber der aktive Heckflügel überhängt und sich zur Mitte hin nach oben wölbt. Der aktive Heckflügel ist ebenso imposant wie effektiv: Er ist länger als der des 720S, 60 mm höher und hat eine um 20 % größere Fläche, so dass seine erhöhte Position den Abtrieb auch bei niedrigeren Geschwindigkeiten erhöht, wenn er nicht ausgefahren ist. Weil der Flügel einen minimalen Einfluss auf den Luftwiderstand hat, ist das Verhältnis von Abtrieb zu Luftwiderstand (Aero-Effizienz) des 765LT gegenüber dem 720S ebenfalls um 20 % verbessert.

Die Bedeutung des Flügels für die Performance des 765LT kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden: Seine Rolle bei der Steuerung des Abtriebs, der End-to-End-Balance und der Stabilität, beim Bremsen und Beschleunigen ist absolut entscheidend für den dynamischen Fluss des Autos. Der Spider verpasst nichts von den hart erkämpften Vorteilen des Coupés – obwohl das Heckprofil im Bereich der Strebe etwas stärker ausgeprägt ist, ist er in der Lage, die ausgewogene Aero-Performance des Coupés durch die Neukalibrierung der Winkel des Heckflügels zu erreichen, wobei eine bescheidene Anpassung der Dämpfungsabstimmung die einzige weitere Änderung ist. Die aerodynamische Performance erlaubt es, die vorderen Federn weicher einzustellen, als es der Fall wäre, wenn sie allein für die Beibehaltung der vorderen Fahrhöhe verantwortlich wären, was wiederum die Nachgiebigkeit der Vorderachse verbessert.

Der Flügel unterstützt die Kühlung des Antriebsstrangs, indem er heiße Luft aus dem Motorraum ableitet, und erhöht den Abtrieb. In der Mitte befindet sich eine Aussparung, die sowohl die Sicht verbessert als auch die Kohlefaser vor der Abgaswärme schützt, wenn sie nach einem längeren Rennstreckeneinsatz steht. Außerdem entfaltet sich der Flügel beim Bremsen aus hoher Geschwindigkeit als Luftbremse, steht fast senkrecht – erst dann bekommt man ein Gefühl für seine schiere Größe – und erhöht den Abtrieb am Heck um 60%.

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 45 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Das hochkomplexe und komplett maßgeschneiderte Design des Frontsplitters spielt ebenfalls eine große Rolle für die Leistung des 765LT. Er trennt und lenkt den Luftstrom um, über sowie unter dem Auto und kühlt dabei die Niedertemperaturkühler (LTRs), die hinter den Scheinwerfern sitzen. An den Außenkanten des Splitters befinden sich markante vertikale Lamellen, die den Luftstrom um die Vorderräder leiten und den Luftwirbel beruhigen. Sie arbeiten mit dem Luftstrom zusammen, der aus den LTR-Auslassöffnungen oben austritt. Zwischen der Innenseite der vertikalen Lamellen und dem vorderen Stoßfänger befinden sich umgedrehte Aero-Lamellen, die ähnlich wie beim Rennwagen 720S GT3 und dem McLaren Senna GTR für die Rennstrecke als Sturzflugflächen fungieren, wobei die Luft nach oben und über sie hinweg geleitet wird, um mehr Abtrieb zu erzeugen.

Die Türen des Spiders unterscheiden sich von denen des Coupés dadurch, dass sie keinen oberen Kohlefaserrahmen haben, kleiner und leichter sind und nur ein einziges Scharnier benötigen (im Vergleich zur Doppelscharnierbefestigung des Coupés). Im geöffneten Zustand reichen die Türen des Spiders auf jeder Seite 120 mm weiter als die des Coupés – der einzige Unterschied in den Abmessungen zwischen den beiden Modellen.

Die Türen verwenden die doppelwandige Technik, die im legendären McLaren P1™ verwendet und beim 720S mit großem Erfolg weiterentwickelt wurde. Die Türblätter wurden modifiziert, um ein zusätzliches vertikales Blatt zu integrieren, das aus der Schürze des Fahrzeugs herausragt und die turbulente Luft beim Austritt aus dem vorderen Radkasten kontrolliert und hilft, sie in die erweiterten Einlässe vor dem hinteren Radkasten zu leiten. Diese Einlässe speisen den unteren Bereich der Hochtemperaturkühler (HTRs) und erhöhen so die Effizienz des Kühlsystems.

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 16 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Wenn Sie das Cockpit des 765LT Spider betreten, werden Sie sofort das geprägte 765LT-Logo auf dem Armaturenbrett und die einzigartige, nummerierte Widmungsplakette entdecken – visuelle Hinweise darauf, dass Sie einen exklusiven Raum betreten haben. Wie es sich für einen LT gehört, ist das Cockpit forensisch auf den Fahrer ausgerichtet. Ein mitreißendes Menü aus Leichtbauelementen und vom Rennsport inspirierten Komponenten verschmilzt mit großzügigem Raum, exzellenter Ergonomie und erlesenen Materialien zu einem wahrhaft einzigartigen Supersportwagen-Erlebnis.

Die Unterschiede im Innenraum zwischen Coupé und Spider sind minimal, wobei die Kabine des Spiders ein zusätzliches Element der oberen Kohlefaserverkleidung hat, das vom Innenraum zum Außenraum „fließt“. Das Motorfenster des Coupés weicht auch beim Spider dem Klappdachmechanismus. Unter der hinteren Tonneau-Abdeckung befindet sich zusätzlicher Gepäckraum, vorne stehen 150 Liter Stauraum zur Verfügung.

Die Sicht nach vorne ist dank der unglaublich schlanken A-Säulen, die durch den MonoCage II-S aus Kohlefaser ermöglicht werden, hervorragend, während das Raumgefühl im Innenraum durch die größere, dünnere Dachfläche des Spiders im Vergleich zum Coupé verstärkt wird. Dieses Gefühl kann noch verstärkt werden, wenn das Dach mit dem Electrochromic Glas ausgestattet ist, das einstellbare Tönungsstufen bietet.

Die mit Kohlefaser ummantelten Rennsitze, die erstmals im McLaren P1™ und anschließend in jedem LT-Modell zum Einsatz kamen, sind mit leichtem Alcantara® bezogen und bieten eine hervorragende Unterstützung aus einer hervorragenden Fahrposition. Die superleichten, doppelschaligen Kohlefaser-Rennsitze des McLaren Senna können als Option spezifiziert werden.

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 14 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Die wichtigsten Konnektivitätsfunktionen, einschließlich der McLaren Track Telemetry (MTT), werden auf dem hochauflösenden 8-Zoll-Infotainment-Bildschirm angezeigt, der zusammen mit dem innovativen, direkt vor dem Fahrer angeordneten Folding Driver Display eine integrierte Informationsplattform bildet. Primäre Funktionen, wie z. B. das Active Dynamics Panel, befinden sich im Sichtfeld des Fahrers.

Kunden, die mehr Wert auf Komfortfunktionen als auf Gewichtsersparnis legen, können aus einer Reihe von Optionen wählen. Ein Audiosystem ist in der Standardausstattung nicht enthalten – das spart 1,5 kg -, aber ein leichtes McLaren-System mit 4 Lautsprechern kann kostenlos als Option bestellt werden, ebenso wie Bluetooth-Telefonie, iPod/iPhone-Integration und Audio-Sprachansagen. Ein verbessertes, von Bowers & Wilkins speziell für McLaren entwickeltes Audiosystem der Weltklasse ist ebenfalls erhältlich.

Anstelle der serienmäßigen Leichtbaunetze und des Mitteltunnels aus Kohlefaser können optional Ablagetaschen in den Türen und ein Mitteltunnel mit abschließbarem Stauraum gewählt werden. Ein fahrergesteuertes Fahrzeugliftsystem, das die Fahrzeugnase bei Bedarf anhebt, um Bodenschwellen oder Parkrampen zu überfahren, ist eine kostenlose Option, ebenso wie eine hochauflösende Rückfahrkamera oder ein verbessertes 360-Grad-4-Kamera-Parkassistenzsystem mit „Vogelperspektive“. In bestimmten Märkten ermöglicht Homelink® die Fernöffnung von bis zu drei elektrischen Garagentoren oder Haustoren.

Es ist eine große Auswahl an personalisierten Ausstattungsoptionen erhältlich, darunter einzigartige Außenfarben und eine Reihe von Materialien für den Innenraum. Um die dynamische Persönlichkeit des 765LT Spider zu unterstreichen, wurden acht „By McLaren“-Farbdesigns für den Innenraum entwickelt. Das erste dieser Themen setzt einen subtilen Farbakzent im Alcantara®-Interieur, indem es die Carbon Black-Nähte durch McLaren Orange ersetzt. Drei Themen gehen noch weiter und führen eine zusätzliche Alcantara®-Farbe mit einer ergänzenden Naht an bestimmten Stellen ein – einschließlich der Sitze und Türen – auf einer Carbon Black Alcantara Base®: Dove Grey Alcantara® mit Situs Grey Nähten, Burnt Orange Alcantara® mit Carmine Nähten und Midnight Blue Alcantara® mit Kingfisher Blue Nähten. Bei diesen Themen ist eine in die Sitze gelaserte Grafik enthalten, die jeweils eine Sekundärfarbe in McLaren Orange, Situs Grey, Carmine oder Azura Blue sichtbar werden lässt, die mit den farbigen Nähten im Innenraum korrespondiert.

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 43 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Die verbleibenden vier „By McLaren“-Themen bieten eine luxuriöse Alternative zu Alcantara®: Carbon Black Soft-Grain-Leder mit Kontrastnähten in McLaren Orange, Situs Grey, Carmine oder Kingfisher Blue. Alle „By McLaren“-Interieurs können ohne Aufpreis mit einem 12-Uhr-Streifen auf dem Alcantara® -Lenkrad in McLaren Orange, Burnt Orange, Blue oder Dove Grey ausgestattet werden.

Die Einfassungen des klappbaren Fahrerdisplays und des zentralen Infotainment-Bildschirms sind beide in Kohlefaser erhältlich und ergänzen das Finish der Fensterschaltereinfassungen, der Lenkradspange und der Einfassung des Active Dynamics Panel. Weitere Karbonfasern sind aus dem MSO Defined-Programm erhältlich, darunter satinierte Sichtkarbonfasern für die Lüftungsdüsen und verlängerte Schwellerverkleidungen mit einzigartigem 765LT-Branding.

McLaren Special Operations – für alle, die mehr wollen…

Kunden, die eine weitere Ebene der Individualität erreichen wollen, können sich an McLaren Special Operations (MSO) wenden, um eine fast grenzenlose Auswahl an Personalisierungen zu erhalten. Dies ist die „Traumfabrik“ von McLaren, die in der Lage ist, fast jede Kundenvision an ihrem fertigen Auto zu verwirklichen.

„Unsere Mission ist es, Fahrzeuge, die bereits exklusiv sind, in etwas Einzigartiges zu verwandeln. McLaren Special Operations stellt die Kunden in den Mittelpunkt des kreativen Prozesses, mit Zugang zu einer breiten Palette von Personalisierungsmöglichkeiten – von den einzelnen Komponenten, Leistungssteigerungen und Veredelungen, die das reichhaltige Menü der MSO Defined-Optionen umfassen, bis hin zu maßgeschneiderten Optionen und Projekten, die einzigartige Autos produzieren. Mehr als 85% der 765LT Coupé-Kunden haben sich auf MSO eingelassen und wir erwarten, dass das Interesse der Spider-Käufer noch höher sein wird.“ Ansar Ali, Managing Director, McLaren Special Operations

Für den 765LT Spider sind zwei MSO Defined Packs erhältlich – das Clubsport Pack und das LT Black Pack. Das MSO Clubsport-Paket reduziert sowohl das Gesamtgewicht als auch erhöht die Leistung auf der Rennstrecke mit einem Portfolio an Leichtbau-Optionen und Leistungs-Upgrades. Dazu gehören McLaren Track Telemetry mit drei Kameras, superleichte Kohlefaser-Rennsitze und ein Upgrade für die Rennstreckenbremse mit Carbon-Keramik-Bremsscheiben und maßgeschneiderten Bremsbelägen aus dem McLaren Senna. Das MSO LT Black Pack verleiht dem 765LT Spider einen noch besseren „Stealth“-Look. Die technischen Außenkomponenten – Tonneau, Frontsplitter, Heckstoßstange und Diffusor, Lufteinlässe und Außenspiegelgehäuse – sind alle in glänzendem Schwarz gehalten.

Auf Wunsch ersetzt MSO die Aluminiumhaube durch eine Kohlefaserhaube in Karosseriefarbe oder in glänzender Sichtkohlefaser. Außerdem kann der Kunde aus einem umfangreichen Menü individueller Upgrades wählen, das von einer Tonneau-Abdeckung in glänzender Sichtkohlefaser bis hin zu einem Kohlefaserlenkrad in Satin-Finish, einer leichten Frontplakette oder einem Zündschlüssel aus glänzender Kohlefaser reicht.

Die McLaren Fahrzeuggarantie

Die normalen Wartungsintervalle für den neuen 765LT Spider betragen ein Jahr oder 15.000 km (12.400 Meilen), je nachdem, was zuerst eintritt. Die McLaren Fahrzeuggarantie deckt das Fahrzeug für drei Jahre ab Kaufdatum ohne Kilometerbegrenzung ab, während für die Lackoberfläche eine Garantie von drei Jahren und für Durchrostung der Karosserie eine Garantie von 10 Jahren gilt. Der neue LT Spider hat außerdem Anspruch auf die McLaren-Garantieerweiterung, die ab dem Erstkauf in 12- oder 24-monatigen Zeiträumen erhältlich ist, bis das Fahrzeug 10 Jahre alt ist, so dass das Fahrzeug bis zu 12 Jahre lang abgedeckt werden kann.

McLaren 765LT Spider – Technical Specification

Engine configurationM840T engine, 4.0-litre twin-turbo V8, 3994cc
Drivetrain layoutLongitudinal mid-engined, RWD
Power PS (bhp/kW) @ rpm765 PS (755/563) @ 7,500rpm
Torque Nm (lb ft) @ rpm800 (590) @ 5,500rpm
Transmission7-Speed SSG. Comfort, Sport and Track modes
SteeringElectro-hydraulic; power-assisted
ChassisCarbon fibre MonoCage II-S monocoque with aluminium front and rear crash structures
SuspensionIndependent adaptive dampers, dual aluminium wishbones, Proactive Chassis Control II (PCC II). Comfort, Sport and Track modes
BrakesCarbon Ceramic Discs (F: 390mm R: 380mm) with forged aluminium brake calipers (6-piston front Monobloc; 4-piston rear)
Wheels (inches)Front: 9J x 19; Rear: 11J x 20
TyresPirelli P-ZERO™ Trofeo R tyres

Front: 245/35/R19 93Y (XL)

Rear: 305/30/R20 103Y (XL)

Length, mm (inches)4,600 (181)
Wheelbase, mm (inches)2,670 (105)
Height, mm (inches)1,193 (47)
Width, with mirrors, mm (inches)2,161 (85)
Width, mirrors folded, mm (inches)2,059 (81)
Width, without mirrors, mm (inches)1,930 (76)
Track (to contact patch centre), mm (inches)Front: 1,659 (65.2); Rear: 1,617 (64)
Lightest dry weight, kg (lbs)1,278 (2818)
DIN Kerb weight [fluids + 90% fuel], kg (lbs)1,388 (3060)
Ramp angle, degrees (with vehicle lift)6.93 (8.88)
Luggage capacity, litres150/58 (under tonneau)

 

Performance data

0-97km/h (0-60mph)2.7 seconds
0-100km/h (0-62mph)2.8 seconds
0-200km/h (0-124mph)7.2 seconds
0-300km/h (0-186mph)19.3 seconds
0-400m / ¼ mile10.0 seconds
Maximum speed330km/h (205mph)
200-0km/h (124mph-0) braking, metres (ft)108 (354)
100-0km/h (62mph-0) braking, metres (ft)29.5 (96.8)

 

Efficiency

CO2 emissions, g/km WLTP EU (combined)280
Fuel consumption, WTLP EU I/100km/UK MPG
Combined12.3/23
Low22.1/12.8
Medium11.5/24.6
High10.2/27.7
Extra-high10.9/25.9
Fuel consumption, US mpg
City14
Highway18
Combined16

 

Warranty

Vehicle (years/miles)3/unlimited
Roadside assistance (years)3
Body perforation corrosion (years/miles)10/unlimited

Mclaren 765LT Spider 2021 Tuning 44 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um den Hersteller McLaren? Dann ist der folgende Auszug mit anderen Fahrzeugen sicher das Richtige.

Die neuen LEGO® Speed Champions McLaren Elva!

LEGO%C2%AE Speed Champions McLaren Elva 1 310x165 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

McLaren 765LT Einzelstück von McLaren Special Operations

McLaren 765LT Einzelstueck McLaren Special Operations MSO 10 310x165 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Heftig: McLaren 720S Galaxy Widebody von ZACOE!

McLaren 720s Zacoe Galaxy Widebody Tuning Header 310x165 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Mclaren 765LT Spider
Bildnachweis: McLaren

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Der stärkste Mclaren Spider ever: der 765LT Spider ist da!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.