Abflug Schwarzer: Supercar mit 620 PS auf Supra-Basis!

de Deutsch

Abflug Schwarzer Supercar Toyota Supra Basis A80 1

Im ersten Moment klingt es für deutsche Ohren ungewöhnlich, wenn fernöstliche Tuningschmieden teils deutsche Namen, wie etwa Wald International oder Abflug Tuning, verwenden. Doch in Japan ist es oftmals so, dass man neben sogenannten Anglizismen auch diverse Germanismen, also deutsche Lehnwörter verwendet, und so entstehen auch die für uns vertrauten, jedoch gleichzeitig befremdlich wirkenden, Namen der Tuningfirmen. Doch kommen wir zum äußerst ungewöhnlichen Abflug Schwarzer, einem Supercar auf Basis des Toyota Supra A80, das im Jahre 2011 das Licht der Welt erblickte, und nur ein einziges Mal gebaut wurde. Wie der Name bereits verdeutlicht, ist das Fahrzeug in Schwarz lackiert, und wir stellen euch die verrückte Kreation nun vor.

A80er-Chassis und GFK-Karosserie!

Der japanische Autosammler Akihiro Tamura, der beispielsweise eine 1997er Supra JZA80 besitzt, die zu seiner Leidenschaft wurde, beauftrage den Geschäftsführer von Abflug Uwabo Masamichi, ihm eine verrückte Idee in die Realität umzusetzen. Er wollte keine Upgrades von Abflug Tuning, sondern eine komplett neue Karosserie, die sich an europäische Supercars anlehnt. Masamichi willigte ein, und übergab das Projekt an ein Designerteam, das zusammen mit dem Autofanatiker Tamura seinen Traum verwirklichte.

Abflug Schwarzer Supercar Toyota Supra Basis A80 7

Nachdem viel Zeit und Geld investiert wurde, wurde das Projekt fertiggestellt, und schließlich wurde die Glasfaserkarosserie des Designerteams auf das Chassis einer Supra A80 gesetzt. Das Fahrwerk der Supra bekam zudem verstellbare Dämpfer und härtere Federn und eine Bremsanlage von Endless Racing. Wie man sieht, ist die Karosserie im Stile europäischer Supercars gehalten, und sogar die originalen Rückleuchten eines Ferrari 360 Modena hielten Einzug ins Einzelstück, ebenso ein Diffusor, der normalerweise auch zum italienischen Supercar gehört. Die Front erinnert ein wenig an eine Corvette C8, obwohl das Fahrzeug 10 Jahre älter ist, als die aktuelle C8-Vette, und die Flanke wirkt aus unserer Sicht wie eine Mischung aus einem Camaro und einem Nissan GT-R R35.

Abflug Schwarzer Supercar Toyota Supra Basis A80 5

Besonders auffällig sind die chromglänzenden Alufelgen im Dreispeichendesign, dessen Finish stark an einen Mercedes-Stern erinnert. Man muss sie mögen, denn solche Felgen sind nicht für den Massengeschmack gedacht, aber wir finden, dass sie dem außergewöhnlichen Fahrzeug gut zu Gesicht stehen. Der Name der Räder lautet übrigens Gran Revolfe Prism II.

Im Interieur geht es sehr sportlich und nobel zu!

Sobald man die hydraulischen Scherentüren im Lamborghini-Style öffnet und Platz im Abflug Schwarzer nimmt, weht einem der Geist italienischer Sportwagen entgegen. Alcantara so weit das Auge reicht, und ein Custom-Lenkrad sorgen für ein sportliches und gleichzeitig exklusives Ambiente. Bride Stradia Japan SPL-Sportsitze sorgen zudem dafür, dass Fahrer und Beifahrer eine sportliche Sitzposition einnehmen, und genügend Seitenhalt in schnellen Kurven haben.

2JZ-Reihensechszylinder mit Turboaufladung

Als Antrieb fungiert der legendäre 2JZ-R6-Motor, dem ein großer Turbolader zur Seite gestellt wurde, um die Leistung auf phänomenale 620 PS zu hieven. Noch beeindruckender ist allerdings das maximale Drehmoment des Triebwerks, das mit 884 Newtonmetern beziffert wird. Damit bewältigt der Abflug Schwarzer die Viertelmeile in sagenhaften 10,8 Sekunden. Zudem liegt die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs bei 323 Kilometern pro Stunde.

Das ist absolutes Supercar-Territorium und verdeutlicht, dass man bei Abflug keinen halben Sachen macht, sondern jeder Schritt perfekt geplant wurde. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Sechsgang-Schaltgetriebe von Getrag auf die Hinterräder. Um die Kraft nicht in Rauch aufgehen zu lassen, besitzt das Fahrzeug außerdem ein elektronisches Sperrdifferenzial von TRD an der Hinterachse.

Unser Fazit zum 2011er Abflug Schwarzer:

Ein einmaliges Projekt, und ein Traumauto für alle Kenner, welche schon immer davon geträumt haben, ein Fahrzeug in der Garage stehen zu haben, das es so kein zweites Mal auf der Welt gibt. Falls ihr Gefallen am Einzelstück gefunden habt, könnt ihr die Bildergalerie anklicken, die wir dem Artikel hinzugefügt haben. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um das japanische Tuning-Team von Abflug Tuning? Dann ist der folgende Auszug mit anderen Fahrzeugen sicher das Richtige.

Tuner „Abflug“ zeigt den Nissan GT-R Aloof 01-R Version 2

abflug gt r 1 310x165 Tuner Abflug zeigt den Nissan GT R Aloof 01 R Version 2

Rendering: Porsche 996 mit Abflug-Bodykit & JDM-Style!

Porsche 911 996 Abflug Bodykit JDM Style Tuning Header 310x165 Rendering: Porsche 996 mit Abflug Bodykit & JDM Style!

Abflug Schwarzer: Supercar auf Supra-Basis!
Bildnachweis: Screenshots YouTube

Abflug Schwarzer Supercar Toyota Supra Basis A80 8

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.