Alpina BMW 2002 tii mit „Manhart-Performance“Tuning!

Was passiert, wenn man ein Juwel des Automobilbaus mit der technischen Kompetenz eines modernen Tuners verschmilzt? Das Ergebnis ist ein klassischer BMW 2002 tii von Alpina, den das Wuppertaler Team von MANHART Classic Cars gründlich überholt und noch einmal weiter veredelt hat. Nach bereits sehr gelungenen Umbauarbeiten an Fahrzeugen wie dem Lancia Delta Integrale oder dem ikonischen E30 M3 (beide Fahrzeuge gibt es am Ende vom Beitrag), rückt nun ein alter Bekannter ins Rampenlicht: Der BMW 02, ein Vorreiter des 3er, der in Zusammenarbeit mit Alpina schon beachtliche Motorsporterfolge feierte.

Alpina BMW 2002 tii

Unter der Haube des Flitzers werkelt ein Zweiliter-M10-Reihenvierzylinder in der speziellen Alpina A4-Variante. Ausgestattet mit einer Einzeldrosselanlage und einem Fächerkrümmer von Alpina, bekommt der Motor durch eine zusätzliche K&N-Airbox ein deutliches Plus an Bums.

Im Vergleich zum serienmäßigen 130 PS starken 2002 tii legt das Manhart-Modell mit 200 PS und 215 Nm richtig ordentlich nach. Dafür sorgt ein umfassend überarbeitetes Triebwerk, das für so ein „altes“ 1960er-Schätzchen, das gerade mal eine Tonne wiegt, mehr als genug ist. Der markante Auspuffsound wird übrigens durch eine neue MANHART-Sportabgasanlage verstärkt. Aber was nutzt all die Power, wenn man nicht rechtzeitig zum Stehen kommt? Bereits vor der Ankunft bei MANHART wurde dem 2002 tii das Bremssystem eines 323i der E21 Serie spendiert. Und auch in puncto Fahrdynamik haben die Tuner keine halben Sachen gemacht.

mit Raab-Gewindefahrwerk by KW

Ein Raab-Gewindefahrwerk by KW sorgt für ein zeitgemäß sportliches Fahrgefühl, während die Wiechers-Domstrebe die Karosserie stabiler macht. Und in den Radhäusern des 2002 tii? Da glänzen original Alpina-Vielspeichen-Felgen in den Maßen 8×16 Zoll, die mit 215/40R16 und 225/40R16 Reifen bestückt sind. Die Räder sitzen dank 25-mm-Distanzscheiben perfekt unter den verbreiterten Kotflügeln, den sogenannten „Schweinebacken„.

Optisch ziehen aber ganz klar die klassischen Alpina-Zierstreifen und -Schriftzüge in hellem grün und Silber die Blicke auf sich, die den in Agave grün lackierten Klassiker zieren. Und im Innenraum setzen sich die Akzente fort: Sportsitze by Scheel, überarbeitet von MANHART, strahlen mit Streifen in Grün und Blau. Ein Clubsport-Überrollbügel rundet das stimmige Gesamtbild im Fond des Oldtimers ab. Zusammengefasst: Ein alter Hase zeigt mit modernem Tuning, dass er es noch drauf hat. Ein echtes Highlight von MANHART Classic Cars und natürlich aus dem Hause Alpina!

Infos zum ALPINA-KLASSIKER:

Hinweis: Tabelle nicht vollständig sichtbar? Dann seitlich scrollen!
Motor Zweiliter-M10-Reihenvierzylinder, ALPINA A4-Variante
Motorzusätze Einzeldrosselanlage, Fächerkrümmer, K&N-Airbox
Leistung (Serien) 130 PS / 178 Nm
Leistung (MANHART) 200 PS / 215 Nm
Abgasanlage MANHART-Abgasanlage
Bremssystem 323i Bremssystem (E21 Serie)
Fahrdynamik Raab-Gewindefahrwerk by KW, Wiechers-Domstrebe
Bereifung 215/40R16, 225/40R16
Felgen Original ALPINA-Vielspeichen-Felgen, 8×16 Zoll
Kotflügel „Schweinebacken“ ALPINA-Radhausverbreiterungen
Exterieur Farbe & Design Agave Grün, ALPINA-Dekorsatz in hellem Grün und Silber
Innenraum Details Sportsitze by Scheel, Streifen in Grün und Blau, Clubsport-Überrollbügel

weitere thematisch passende Beiträge

Noch mehr Klassiker-News und mehr getunte Young- und Oldtimer gibt es in unserer Tuning-Klassiker Rubrik.

Lancia Delta HF Integrale 16V als MANHART Integrale 400!

Manhart MH3 3.5 Turbo: BMW M3 Restomod mit Turbo-Sechszylinder!

Alpina BMW 2002 tii mit „Manhart-Performance“Tuning!
Bildnachweis / Quelle: Manhart Performance
tuningblog.eu – das Tuning-Magazin
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Wie oft muss eine Klimaanlage aufgefüllt werden? Wir wissen es!
Die Wartung der Klimaanlage in Ihrem Fahrzeug ist entscheidend für deren Effizienz...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert