Samstag , 2. März 2024
Menu

Aufgeschnitten: Land Rover Defender Cabriolet!

Lesezeit 3 Min.

Aufgeschnitten: Land Rover Defender Cabriolet!

Vom niederländischen Karosseriebauer Heritage Customs gibt es Infos zu einem neuen Projekt. Und zwar zum Projekt „Heritage Customs Valiance Convertible„. Das ist eine Cabrio-Version vom aktuellen Land Rover Defender (L663). Und erste offizielle Bilder vom Umbau zeigen, wie das Valiance Cabriolet auf Basis von einem Defender 90 am Unternehmenssitz von Hand umgebaut wird. Und mit ein paar Renderings zeigt Heritage Customs auch schon vorab, wie das Fahrzeug nach Abschluss der Arbeiten aussehen soll. Besonders auffällig sind die speziellen Farben und natürlich das elektrisch betriebene Verdeck. Heritage möchte im Jahr 2022 fünf Fahrzeuge bauen, von denen jedes mehr als 100.000 £ kosten soll. Also mehr als das Doppelte vom Basis-Defender. Der Preis beinhaltet glücklicherweise schon das Basisauto und die Umbaukosten, für die der Karosseriebauer ca. 70.000 € (58.200 £) veranschlagt. Technische Änderungen am Antriebsstrang scheint es nicht zu geben, aber laut Heritage Customs kann jeder Defender 90 – also alle Fahrzeuge mit kurzem Radstand – umgebaut werden. Auch sollen alle auf Schmiedefelgen stehen und ein maßgeschneidertes Interieur mit speziellen Verkleidungen und optionalen Sportsitzen sowie dezente Änderungen an der Karosserie erhalten.

Land Rover Defender Cabriolet

Aufgeschnitten: Land Rover Defender Cabriolet!

Der Mitgründer des Unternehmens, Niels van Roij, gab an, dass das Cabrio eine Weiterentwicklung vom bestehenden Defender des Unternehmens (der Valiance Custom) sei und „der Beginn einer Entdeckungsreise“, da die „zukünftigen Eigentümer das Auto ihrer Träume mit dem Carchitecture-Programm mitgestalten können“. Auch erwähnte er: „Die Besitzer werden Details und Bauteile in ihrem Valiance Convertible finden, die noch nie zuvor an einem Defender zu sehen waren.“ Jan-Pieter Kroeze, der zweite Miteigentümer von Heritage Customs gab an, dass die fünf Interessenten „ihren ultra-limitierten, handgefertigten Defender samt dem halbelektrischen Softtop-Verdeck, einigen Magic-Metal-Elementen und einem handgefertigten Interieur genau nach ihren Wünschen mitgestalten können“. Wir sind gespannt! PS: Viele Bilder vom Umbau gibt es am Ende vom Beitrag. Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge vom Tuner Heritage Customs? Dann klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Land Rover Defender „Valiance Black Steel“ von Heritage Customs!

Aufgeschnitten: Land Rover Defender Cabriolet!

Vorschau: 2022 Land Rover Defender (L663) Cabriolet!

Aufgeschnitten: Land Rover Defender Cabriolet!

Heritage Customs Valiance Dakar Land Rover Defender!

Aufgeschnitten: Land Rover Defender Cabriolet!

Heritage Customs Valiance Tuxedo Black Land Rover Defender!

Aufgeschnitten: Land Rover Defender Cabriolet!

Heritage Customs Valiance Convertible Umbauprozess
Bildnachweis: Heritage Customs
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert