Dienstag , 20. Februar 2024
Menu

Das Büro im Auto? Kein Problem mit dem Ective Wechselrichter 1000W!

Lesezeit 3 Min.

Kürzlich aktualisiert am 20. Dezember 2022 um 08:34 Uhr

[Anzeige]

Wenn ich ganz ehrlich bin habe ich bis vor einigen Tagen noch nie etwas von einem Wechselrichter gehört. Vergangene Woche erreichte uns dann eine E-Mail der batterium GmbH aus Ludwigsburg die uns den Vorschlag unterbreiteten Ihren Wechselrichter, der Eigenmarke Ective, zu testen. Kurz im Netz „gegoogelt“ und ich wusste zumindest grob worum es geht.

Das Büro im Auto? Kein Problem mit dem Ective Wechselrichter 1000W!

Der Ective Wechselrichter ermöglicht es auf extrem simple Art und Weise mit dem KFZ einen TV, eine Lampe, einen Laptop oder sonstige Geräte mit 230V Anschluss zu betreiben. Das von uns getestete Modell war der Ective Energy Wechselrichter 1000W der, wie die Zahl vermuten lässt Geräte bis 1000W konstant betreiben kann. Auf Wunsch gibt es aber auch stärkere Varianten. (1.000-1.500-2.000 sogar 12.000 Watt haben wir in der Kategorie „Wechselrichter“ im Online-Shop entdeckt)

Das Büro im Auto? Kein Problem mit dem Ective Wechselrichter 1000W!

Nachdem das Gerät geliefert wurde hatten wir es innerhalb von gefühlten 2 Minuten installiert. Die beiliegende Beschreibung erleichtert den ohnehin extrem simplen Anschluss noch einmal. Die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung überwacht das ganze wärend des Betriebes und ist mit 3m Verbindungskabel sehr flexibel und kann an nahezu jede Stelle im Fahrzeug verlegt werden. Der mitgelieferte passende Kabelverbindungssatz für die Fahrzeugbatterie wird mit Schraubverbindungen am Wechselrichter und an die Fahrzeug-Batterie geklemmt – Fertig!

Das Büro im Auto? Kein Problem mit dem Ective Wechselrichter 1000W!

Aktiviert man nun den Wechselrichter stehen sofort 1.000W und 230V zur Verfügung und unser Redaktionswagen steuerte den Strom für den Staubsauger mit dem er gereinigt werden soll quasi selbst bei. Besonders beim letzten Open-Air Konzert hätte ich mir so ein Gerät gewünscht um den Akku meines Laptops zu laden. Wir fassen für euch noch einmal alle wichtigen Daten & Fakten zum Ective Energy Wechselrichter 1000W zusammen und zeigen Euch natürlich auch wo man das Gerät kaufen kann. (Die 1.000W Dauerleistung Version kostet im Online-Shop aktuell 169,90€)

Technische Daten und Funktionen:

  • Softstart(Sanftanlauf)
  • Überspannungsschutz
  • Überlastschutz
  • Überhitzungsschutz
  • Verpolungsschutz (Sicherung löst aus)
  • Abschaltung bei Überlast
  • Verschiedene akustische Warnsignale bei Problemen
  • Netzvorrangschaltung (NVS)
  • unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) -durch lediglich 10mS Umschaltzeit dabei auch für empfindliche Geräte geeignet!
  • Wirkungsgrad: über 85%
  • Spannung: 12 V auf 230 V
  • Dauerleistung: 1000 W
  • Maße (L x B x H): 310 x 150 x 70 mm
  • Frequenz: 50 Hz
  • Wellenart: reine Sinuswelle
  • Maximalleistung über 10s: 1500 W
  • Maximalleistung über 2s: 2000 W
  • Thermische Abschaltung: ab 75°C
  • Überspannungsabschaltung: 15,5 V +/- 0,2 V
  • Unterspannungsabschaltung: 10,2 V +/- 0,2 V
  • Überbelastungsabschaltung: Ab 2000 W
  • Alarm Batterie leer: 10,8 V +/- 0,2 V
  • Eigenverbrauch im Betrieb: Unter 0,8 A
  • Verbindungskabel im Lieferumfang: 1 Satz (+&-) Kabel mit passendem Querschnitt
  • Artikelgewicht: 3,40 kg

Technische Besonderheiten des Wechselrichters:

Über die mitgelieferte Fernbedienung (Kabellänge 3m), können Sie den Wechselrichter bequem vom Schlafplatz oder der Fahrerkabine etc. aus fernsteuern. Darüber hinaus verfügt die Fernbedienung über eine LED-Ladestandsanzeige in 20%-Schritten, damit man stets die momentane Kapazität der Batterie im Auge behält.

Die intelligente Elektronik lässt das Gerät bei zu niedriger Batteriespannung abschalten. Das heißt für Sie, dass die Batterie nicht mehr von alleine tiefentladen wird, weil z.B. vergessen wurde, Geräte auszuschalten. Eine Schädigung der Batterie ist somit nicht mehr möglich.

Gekauft werden kann das ganze dann hier:

batterium GmbH
Mauserstr. 6
71640 Ludwigsburg
Fon: 07141 5609040
Fax: 07141 5609049
E-Mail: info@autobatterienbilliger.de
Internet: www.autobatterienbilliger.de

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

 

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

2 Kommentare

  1. F.Rainer Lehmann

    Die „extrem simple Art“, aus der Autobatterie 1000 Watt mit 220 Volt zu erzeugen bedeutet, das bei dem angegebenen Wikungsgrad von ca. 85 Prozent die Autobatterie 100 Ampere Strom liefern muss. Wenn man beispielsweise mit 1000 Watt Staubsauger arbeiten will. da ist die gängige 50 Ah-Batterie im GOLF nach theoretisch 30 Minuten „platt“, und praktisch nach vielleicht 15 Minuten, weil sie nie zu 100 % voll ist und bei einem derartig hohen Entladestrom ihre nutzbarer Kapazität viel niedriger ist als der Nennwert von 50 Ah.
    Einen Laptop mit vielleicht 120 Watt im PKW über einen Wechselrichter zu betreiben macht Sinn, da reicht die 50 Ah-Batterie für 3…4 Stunden bis sie dann leer ist und das Auto nicht mehr startet. Dafür genügt aber auch ein Wechselrichter mit max. 25o Watt. Die 1000 Watt sind im PKW oder Wohnmobil wenig sinnvoll.

    • F.Rainer Lehmann

      sorry wenn ich da eine andere Ansicht habe.
      Du rechnest nur ein wenig theoretisch herum und ich gehe stark davon aus, dass DU so einen Wechselrichter nicht brauchst. Aber dann generell zu sagen, dass sei unnötig oder nicht sinnvoll, ist falsch.
      Ich habe diesen Wechselrichter in der 2000 Watt Version an meiner 85Ah ZweitBatterie fest montiert und bin bestens zufrieden. Ich nutze das Gerät in meinem Firmenfahrzeug und betreibe Kreissägen, Industriesauger und für die Pause meine Senseomaschine damit. Vielleicht ist dir auch nicht klar, dass man den Motor starten kann, wenn man starke Verbraucher betreibt?
      Und alleine das Ladegerät für meine Werkzeugakkus zieht schon 600 Watt.
      Man KANN sogar ein nur 60 Watt Laptop daran anschließen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert