Montag , 19. Februar 2024
Menu

Fiat Aegea Abarth! Noch nicht auf dem Markt aber bereits getunt!

Lesezeit < 1 Min.

Kürzlich aktualisiert am 20. August 2016 um 01:18 Uhr

Wir haben ein virtuelles Bild für euch vom Desginerteam rund um X-Tomi Design gefunden. Das neuste Modell das auf dem Zeichenbrett von X-Tomi Design entstanden ist zeigt uns den Fiat Aegea, wie sich X-Tomi die „Abarth“ Version vorstellen würde. Ganz wichtig – Die hier gezeigte Version hat „nichts mit Abarth“ zu tun sondern stammte ausschließlich aus der „Feder“ von X-Tomi Design. Nach dem erst kürzlich veröffentlichten BMW M3 Touring ist die hier gezeigte Idee, wie ich finde, ebenfalls ein spannender Denkansatz an den Hersteller. Da es sich um ein „Rendering“ handelt sind uns natürlich keinerlei technische Daten bekannt, die Tuning-Details lassen sich allerdings erkennen und wurden in einer kleinen Zusammenfassung weiter unten aufgelistet. Ich würde mich freuen den Wagen so oder so ähnlich auf unseren Straßen zu sehen.

(Fotos: X-Tomi Design)

Das sind die virtuellen Änderungen am Fiat Aegea:

  • neue Stoßstangen vorn und hinten
  • neue Seitenschweller
  • schwarze Lufteinlässe und Kühlergrill
  • schwarzes Dach
  • schwarze Spiegel
  • größere Alufelgen
  • größere Bremsen
  • Sport-Fahrwerk
  • 1,4-Liter-Turbomotor mit 180 PS

Eventuell kommen ja noch weitere Zeichnungen in den nächsten Tagen. Sobald dies der Fall ist werden wir diese natürlich online stellen und euch darüber informieren.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert