Montag , 20. Mai 2024
Menu

JE Engineering – Land Rover Defender Zulu² mit 500PS

Lesezeit < 1 Min.

Kürzlich aktualisiert am 8. Juni 2017 um 09:58 Uhr

Neuigkeiten vom Team rund um JE Engineering. Die neuste Kreation die uns aus den heiligen Hallen von JE Engineering begegnet ist ein modifizierter Land Rover Defender der den Zunamen Zulu² tragen darf und das ganze mit Kompressor-V8 und 480PS (auf Wunsch bis zu 500PS) untermauert. Basis für den Umbau ist der Defender TD5 als 110er oder 90er Rechts- oder Linkslenker. Optisch markiert die JE Version damit, zum Beispiel gegenüber dem Land Rover Defender „Sixty8“ vom Tuner Startech, die sportlichere Alternative und dürfte dafür im Gelände eher an seine Grenzen kommen. Uns sind ein paar Details zum Tuning am Land Rover Defender Zulu² bekannt. Das was wir in Erfahrung bringen konnten haben wir weiter unten für Euch in einer kleinen Zusammenfassung aufgelistet.

(Fotos: JE Engineering)

Das sind die uns bekannten Details:

  • Name: Zulu2 Super-Defender
  • Kompressor-V8 (4,2 Liter aus dem Jaguar)
  • 480 PS (möglich sind bis zu 500 PS)
  • Sechsgang-Automatik
  • neue Reifen
  • stärkere Bremsen (AP Racing)
  • neues Fahrwerk
  • Edelstahl Sportabgasanlage
  • Preis ca. 210.000 Euro

Sicherlich kommen schon bald neue Informationen und auch ganz sicher neue Bilder und Videos ins Netz. Sobald dies der Fall ist werden wir diese natürlich online stellen und Euch darüber informieren.

„Der Tuning und Styling Blog“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Wagen aus aller Welt.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert