Power-Elfer – Manhart TR 750 auf Basis des Porsche 911 (992) Turbo S!

de Deutsch

Manhart TR 750 Ds Porsche 911 992 Turbo S 1

Die Wuppertaler Tuningschmiede Manhart betritt in letzter Zeit immer öfter neue Pfade. Ursprünglich als BMW-Tuner erfolgreich, werden nun im Unternehmen immer häufiger Fahrzeuge anderer Fabrikate modifiziert und veredelt. Neuestes Beispiel dafür ist der Manhart TR 750, ein Projektfahrzeug auf der Basis des aktuellen Porsche 911 Turbo S (Baureihe 992). Dieses Automobil möchten wir euch heute genauer vorstellen.

Manhart-Optik am Exterieur!

Manhart TR 750 Porsche 911 Turbo S Tuning 2111

Ohnehin sieht der 911 Turbo S auch ohne Tuning schon sehr aggressiv aus, weshalb Manhart Performance an der Karosserie nur geringfügige Modifikationen vornahm. Neben den typischen Goldakzenten, die typisch für Fahrzeuge der Wuppertaler Performanceschmiede sind, fanden noch Tieferlegungsfedern von H&R den Weg in den Porsche. Dadurch wurde die Bodenfreiheit um 30 Millimeter reduziert. Ferner wurde auch der Klang des Boxermotors überarbeitet, indem eine Kline-Sportauspuffanlage mit Downpipes Einzug in den Neunelfer hielt. Die Felgen und große Teile der Karosserie blieben (bis jetzt) Serie, denn Manhart konzentrierte sich bei diesem Projekt hauptsächlich auf die Verbesserung der Performance und weniger auf eine schrille und außergewöhnliche Optik.

750 PS machen den 992 zum Supercar-Killer

Manhart TR 750 Porsche 911 Turbo S Tuning 2112

Der 3,8-Liter-Boxer-Benziner mit sechs Zylindern blieb weitestgehend unangetastet, aber Manhart Performance kitzelte durch eine Software-Optimierung weitere 100 PS aus dem legendären Aggregat. Dadurch dürften sich die ohnehin schon brachialen Fahrleistungen des 992 Turbo S noch einmal deutlich verbessern. Bereits mit der Serienversion gelingt der Sprint von 0 auf 100 km/h in sagenhaften 2,7 Sekunden und der Vortrieb endet erst bei heftigen 330 Kilometern pro Stunde. Manhart war dies anscheinend, aber nicht schnell genug und so entschied man sich in Wuppertal, noch eine Schippe draufzupacken. Über die genauen Fahrleistungen nach dem Motortuning haben wir jedoch leider keine Informationen.

So dezent kann Leistung verpackt sein

In unseren Augen ist dieser Porsche ein seriöser, dezenter und alltagstauglicher Supersportler, der es notfalls auch mal mit diversen Hypercars aufnehmen kann. Manhart hat eine Ikone des Automobilbaus mit den vorgenommenen Tuningmaßnahmen noch weiter perfektioniert. Dafür geben wir einen Daumen nach oben. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Manhart TR 750 Ds Porsche 911 992 Turbo S 2

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge der Marke Manhart Performance? Dann klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Manhart Performance BMW X4 M (F98) als MHX4 600!

Manhart Performance BMW X4 M F98 MHX4 600 2 310x165

MH3 GTR – Manhart verpasst dem BMW M3 650 PS!

MH3 GTR Manhart BMW M3 650 PS Tuning 2022 19 310x165

Manhart Performance BMW X5 M (G05) mit 730 PS!

Manhart Performance BMW X5 M G05 MHX5 700 Tuning 1 310x165

MANHART Defender DP 500 auf Basis Defender P400 AWD!

MANHART Defender DP 500 Basis Defender P400 AWD Rammschutzbuegel 2 310x165

Power-Elfer – Manhart TR 750 auf Basis des Porsche 911 (992) Turbo S!
Bildnachweis: Manhart Performance
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.