Dienstag , 20. Februar 2024
Menu

Porsche 911 erreicht neuen Höhen-Weltrekord mit Portalachsen!

Lesezeit 2 Min.

Porsche 911 erreicht neuen Höhen-Weltrekord mit Portalachsen!

Dieser umgebaute Porsche 911, der sein Leben als Carrera 4S begann, hat einen neuen Weltrekord aufgestellt, indem er auf beeindruckende 6.734 Meter über dem Meeresspiegel kletterte. Das Fahrzeug wurde mit Portalachsen ähnlich denen eines Mercedes-AMG G 63 4×4² bestückt, was eine Bodenfreiheit von 350 Millimetern ermöglichte. Zur Sicherstellung der Unversehrtheit des Elfers bei extremen Offroad-Bedingungen wurden zudem spezielle Offroad-Reifen und ein robuster Unterfahrschutz aus Aramidfasern verbaut. Der dreifache Le Mans-Sieger Romain Dumas nahm hinter dem Steuer Platz, geschützt durch Carbon-Schalensitze und Fünfpunkt-Gurte. Eine Schlüsselmodifikation für die Herausforderung war übrigens die Anpassung des PDK mit einer kürzeren Übersetzung, was Dumas mehr Kontrolle bei niedrigen Geschwindigkeiten ermöglichte.

Porsche 911 auf Portalachsen

Und eine weitere wichtige Änderung war der Übergang zu einer Steer-by-Wire-Lenkung, die laut Porsche ein präziseres Handling auf dem schwierigen Gelände bot. Und interessanterweise setzte der 911er nicht auf fossile Brennstoffe, sondern wurde mit synthetischem Kraftstoff betankt, der aus erneuerbaren Energien, Wasser und Kohlendioxid hergestellt wird. Das unterstreicht Porsches Engagement für Nachhaltigkeit. Die Rekordfahrt fand am 2. Dezember statt, wobei der 911 und ein Begleitfahrzeug um 3:30 Uhr morgens starteten und um 15:58 Uhr den Gipfel der Westflanke des Ojos del Salado in Chile erreichten. Beide Teams mussten sich mit extremer Kälte und der dünnen Luft arrangieren, die in etwa zweimal dünner als auf Meereshöhe ist.

mit 3,0-Liter-Sechszylinder-Boxermotor

Der 3,0-Liter-Sechszylinder-Boxermotor des 911 leistet normalerweise 450 PS, wobei die Leistung in der dünnen Höhenluft wahrscheinlich ein gutes Stück reduziert war. Um den Bedingungen gerecht zu werden, unterzog sich das Team einer zweiwöchigen Akklimatisierungsphase vor dem Rekordversuch. Der beeindruckende Erfolg des getunten Porsche 911 (992) übertrifft den vorherigen Rekord von 2020, als zwei Unimogs auf demselben Vulkan Ojos del Salado eine Höhe von 6.694 Metern erreichten. Der Erfolg des Projekts demonstriert nicht nur technisches Können, sondern auch das Potenzial nachhaltiger Kraftstoffalternativen.

weitere thematisch passende Beiträge

Star Wars-inspirierter Porsche 911 Tatooine: Ein Kunstwerk!

Porsche 911 erreicht neuen Höhen-Weltrekord mit Portalachsen!

TECHART pimpt das Porsche Cayenne Coupé mit Carbon-Parts!

Porsche 911 erreicht neuen Höhen-Weltrekord mit Portalachsen!
Porsche 911 erreicht neuen Höhen-Weltrekord mit Portalachsen!
Bildnachweis / Quelle: Porsche
„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert