Dienstag , 16. April 2024
Menu

Die finale High-Performance Stufe: H&R Sportfedern für den Porsche 911 GT3 RS!

Lesezeit 2 Min.

Die finale High-Performance Stufe: H&R Sportfedern für den Porsche 911 GT3 RS!

Mit dem GT3RS stellt Porsche einmal mehr unter Beweis, dass man in Stuttgart nicht nur den Breitensport beherrscht, sondern auch messerscharfe Track Tools mit Straßenzulassung kann. Was liegt da näher, als mit einem Satz H&R Tieferlegungsfedern die finale Stufe einzuläuten. Dank der damit einhergehenden Absenkung des Fahrzeugschwerpunkts stehen die Schmiederäder an beiden Achsen um rund 10 Millimeter tiefer in den Radkästen. Optisch wirkt die Maßnahme wie aus einem Guss, lässt sich aber auch „erfahren“: Der tiefere Schwerpunkt und die H&R-typische Federcharakteristik machen sich fahrdynamisch durch eine besonders „stabile Seitenlage“ und noch mehr Biss beim Einlenken bezahlt. Alle H&R Produkte sind „Made in Germany“ und verfügen stets über die erforderlichen Teile-Gutachten. Weitere Infos auch auf den H&R Social-Media-Kanälen: Facebook  ➤Instagram  ➤Twitter  ➤YouTube.

Die finale High-Performance Stufe: H&R Sportfedern für den Porsche 911 GT3 RS!

H&R Fahrwerkskomponenten für Porsche 911 GT3 RS

  • 2WD, Typ 992M
    – inkl. Weissach Paket
    – ab Baujahr 2022
  • Tieferlegungsfedern
    – inkl. Weissach Paket
    – ab Baujahr 2022
    – Art.-Nr.: 28554-1
    – Tieferlegung: VA / HA ca. 10 mm
    – Preis (UVP): 1.782,62 EUR inkl. 19 % MwSt.

Die finale High-Performance Stufe: H&R Sportfedern für den Porsche 911 GT3 RS!

weitere thematisch passende Beiträge

Der GT Dynamikkurs: H&R Stabilisatoren für die Kia Ceed Modelle!

Die finale High-Performance Stufe: H&R Sportfedern für den Porsche 911 GT3 RS!

Zwei Modelle, ein Upgrade: H&R Sportfedern für Mercedes-Benz GLC 63S E-Performance!

Die finale High-Performance Stufe: H&R Sportfedern für den Porsche 911 GT3 RS! 
Die finale High-Performance Stufe: H&R Sportfedern für den Porsche 911 GT3 RS!
Bildnachweis / Quelle: H&R
„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert