Mehr Competition erwünscht? BMW M2 Comp. mit 570 PS!

Lesezeit 4 Minuten

744x0 1 autohomecar  ChwFkWGctqGALcBxACtALzhw4Hw264 Mehr Competition erwünscht? BMW M2 Comp. mit 570 PS!

Laut einer neuen Studie, die weltweit Autofahrer und Automarken unter die Lupe genommen hat, neigen BMW- und Audi-Fahrer am häufigsten dazu, zu rasen, und sich nicht an die Verkehrsregeln zu halten. Wir wissen zwar nicht, ob das stimmt, aber es ist wohl die Freude am Fahren, die besonders in einem BMW bereits serienmäßig mit an Bord ist, und zumindest eine Erklärung für „ambitioniertes Fahren ist„. Doch was wäre die Freude am Fahren ohne die Freude am Tunen? Viele BMWs eignen sich für Autoschrauber und Bastler hervorragend, um ansehnlich modifiziert zu werden. Das Bastelbuden- und Kirmestuning-Thema, das der Marke einen Imageverlust bescherte, scheint sich langsam zu verflüchtigen, denn gerade die älteren Baureihen reifen mittlerweile zu gesuchten Klassikern heran.

Krasser Look, besonders vorn!

Bis dieser M2 Competition, der in China seine Runden dreht, und den wir euch heute vorstellen, mal ein historisches Automobil ist, dauert es aber noch einige Zeit. Doch trotzdem eignet auch er sich perfekt als Tuningobjekt und Projektfahrzeug. Sobald man diesen M2 genauer betrachtet, fällt sofort auf, dass ein mächtiger Powerdome nachträglich installiert wurde, der für eine bullige Optik im M3/M4-Stil sorgt. Selbstverständlich wurde auch beim ohnehin schon sportlichen Fahrwerk des kompakten Boliden nachgeholfen, und es wurde ein KW-Gewindefahrwerk (Clubsport 2 Way) inklusive verstellbarer Stützlager verbaut, um nicht nur das Fahrzeug optisch tieferzulegen, sondern auch, um die Kurvenperformance zu verbessern.

744x0 1 autohomecar  ChwFkmGctqCAaZFGACTeqZ4GmOk981 Mehr Competition erwünscht? BMW M2 Comp. mit 570 PS!

Doch das Highlight, neben den Lufteinlässen vorn, sind die roten Demons Eyes, welche mit ihrem diabolischen Rotton stark an die Leuchten des Dodge Charger/Challenger Hellcat Redeye erinnern, allerdings in China häufiger an Fahrzeugen zu finden sind. In Deutschland wäre solch eine LED-Beleuchtung während der Fahrt definitiv verboten, und hätte keine Chance auf eine TÜV-Zulassung. Doch kommen wir zu den Felgen, die vom japanischen Hersteller RAYS stammen, und auf den Modellnamen G025 hören. Die mattschwarz gehaltenen Alus im klassischen Mehrspeichenstil stehen dem modifizierten M2 Competition ausgezeichnet. Sie wirken edel, dynamisch und tragen dabei nicht zu dick auf. Als Pneus wurden Michelin Pilot Sport 4s gewählt und hinter den schicken Felgen wohnt eine Hochleistungsbremsanlage von AP Racing, die aus den Modellen AP9665 und 9449 kombiniert wurde.

744x0 1 autohomecar  ChwFkmGctqGAOn nACRp8jMn6uQ061 Mehr Competition erwünscht? BMW M2 Comp. mit 570 PS!

Über den Scheibendurchmesser haben wir leider keine weiteren Informationen, doch die Bremsbeläge stammen von Endless Motorsports. Eine Sportabgasanlage mit Klappensteuerung von Innotech Performance Exhaust (IPE), die für einen noch dramatischeren Sound sorgt, darf natürlich auch nicht fehlen. Schließlich gehört zu den böse dreinschauenden Demon Eyes auch ein martialischer Sound aus dem Auspuff. Wir meinen, dass der BMW M2 ein Showcar ist, mit dem man eigentlich gesehen werden soll, und nicht unbedingt rasen muss.

R6-Biturbo-Benziner mit 570 PS

744x0 1 autohomecar  ChwFkmGctqCAOtFaACBddm XRmQ420 Mehr Competition erwünscht? BMW M2 Comp. mit 570 PS!

Wer jetzt aber denkt, dass die serienmäßigen 410 PS und 550 Newtonmeter maximales Drehmoment für den Kompaktsportler ausreichend sind, der hat die Rechnung ohne den chinesischen Tuner gemacht. Gewaltige 570 PS & 680 Newtonmeter maximales Drehmoment kitzelt die Tuningschmiede aus dem chinesischen Suzhou aus dem Triebwerk heraus. Die Fahrleistungen dürften atemberaubend sein, allerdings ist zu befürchten, dass das Fahrzeug vor allen Dingen bei schlechten Witterungsbedingungen hoffnungslos um Traktion ringt. Die Bärenkräfte werden nämlich nur an die Hinterachse weitergeleitet.

Unser Fazit zum BMW M2 Competition:

Ein böser BMW für böse Jungs und Mädels, die auf Konventionen pfeifen, und ihren eigenen Stil konsequent durchziehen. Wir sind begeistert vom Tuningprojekt, und falls ihr das auch seid, dann könnt ihr die Bildergalerie anklicken, die wir dem Artikel am Ende beigefügt haben. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge der Marke BMW? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Geslammter, klassischer BMW 518i (E12) in Himmelblau aus Russland!

BMW 518i E12 Restomod Tuning Klassiker Header 310x165 Mehr Competition erwünscht? BMW M2 Comp. mit 570 PS!

Dezent carbonisiert: BMW M4 (G82) von 3D Design!

BMW M4 G82 G80 3D Design Header 310x165 Mehr Competition erwünscht? BMW M2 Comp. mit 570 PS!

Hybrid M-Power-SUV mit 750 PS: BMW Concept XM!

BMW Concept XM Tuning 2022 31 310x165 Mehr Competition erwünscht? BMW M2 Comp. mit 570 PS!

BMW M2 Competition mit 570 PS!
Bildnachweis: autohome.com.cn

744x0 1 autohomecar  ChwFkWGctqGALcBxACtALzhw4Hw264 Mehr Competition erwünscht? BMW M2 Comp. mit 570 PS!

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de Deutsch
X