Samstag , 16. Dezember 2017
Vorlage-Logo-tuningblog

Rendering: Lexus LC 500 Rennwagen by Yasid Design

Mit Fünf Litern Hubraum, acht Zylindern und 10 Gängen dürfte der sportliche Lexus LC 500 ein ernstzunehmendes Coupe in der Liga der 500PS Fahrzeuge werden. Wie das ganze dann als ultrasportlicher Rennwagen ausschaut zeigt uns der Künstler Yasid Design. Wir haben dazu ein virtuelles Bild vom Desingerteam rund um Yasid Design gefunden und sagen Euch was am 2017 erscheinenden Coupe geändert wurde. Nach dem erst kürzlich veröffentlichten Rocket Bunny Alfa Romeo Giulia  und den verrückten Bugatti Veyron & McLaren P1 Pickup-Versionen ist die hier gezeigte Idee wie ich finde ebenfalls ein spannender Denkansatz an den Hersteller oder so manchen Tuner. Da es sich um ein virtuelles Rendering handelt sind uns natürlich keinerlei reale technische Fakten zum Fahrzeug sowie den Änderungen bekannt. Da der Wagen aber virtuell verändert wurde gibt es zum Glück doch etwas zu schreiben für mich denn eine Vielzahl von Modifizierungen ist mir aufgefallen. Ich würde mich freuen den Wagen so oder zumindest so ähnlich auf unseren Straßen zu sehen. Ihr auch? 

Ps. Wenn Ihr noch mehr virtuell getunte Fahrzeuge wie zum Beispiel diesen Porsche Cayman GT4 oder auch den Ferrari 488 GTBX von Yasid Design sehen möchtet klickt einfach beim Fotohinweis weiter unten auf den Tuner-Namen! 

(Fotos: Yasid Design)

Das sind die virtuellen Änderungen am Lexus LC 500 Rennwagen:

Was findest du den?
BMW M3 F80 Style am F30 3er dank Moshammer Manufaktur

  • unbekannte Tieferlegung (Sportfedern, Gewindefedern, Sportfahrwerk, Gewindefahrwerk, Airride-Luftfahrwerk – Info steht noch aus)
  • großes Bodykit (Frontspoiler, Scheinwerferabdeckungen, Motorhaube mit Luftauslass, Seitenschweller, großer Heckspoiler, eventuell Diffursor und Heckschürzenansatz)
  • neue schwarze Alufelgen (hinten schätzungsweise 21 Zoll, vorn 20 Zoll, verschiedene Designs)
  • abgedunkelte Scheiben rundum
  • eventuell eine Leistungssteigerung – (Chiptuning, Tuning-Box, Kompressor- od. Turbo Umbau, NOS etc. – Info steht noch aus)
  • eventuell eine Sportauspuffanlage (Info steht noch aus)

Und hier der reale Lexus LC 500:

  • Name: Lexus LC 500
  • diabolischer Kühlergrill
  • markante Front
  • V8 Motor (Achtzylinder-Sauger)
  • fünf Liter Hubraum
  • Leistung 473 PS und 527 Nm
  • Zehnstufenautomatik
  • 0 auf 100 km/h in 4,5 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
  • 2+2 Sitze
  • Marktstart Frühjahr 2017
  • Preis ca. 100.000 Euro

Eventuell kommen ja noch weitere Zeichnungen in den nächsten Tagen. Sobald dies der Fall ist werden wir diese natürlich online stellen und Euch darüber informieren.

Was findest du den?
2 x Mazda 6 Kombi auf 20 Zoll Vossen VFS2 & VFS1 Alu’s

„Der Tuning und Styling Blog“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Wagen aus aller Welt.
Anmerkung: Wir bitten Euch um Verständnis sollten nicht alle Tuning-Details optimal übersetzt sein. Teilweise erhalten wir die Informationen zu den Fahrzeugen in den verschiedensten Landessprachen und haben unsere liebe Not daraus etwas verständliches zu zaubern. Für Korrekturen sind wir immer dankbar, also scheut Euch nicht und diese mitzuteilen.

Auch cool oder...?

Chrome Widebody Porsche Panamera Techart Turbo 2019 310x165 Video: Chrome Widebody Porsche Panamera Turbo (2018)

Video: Chrome Widebody Porsche Panamera Turbo (2018)

Auf der Instagram-Seite vom Tuner „msmotors“ wurde kürzlich ein komplett modifizierter 2018 Porsche Panamera Turbo …

Top Secret V12 Toyota Supra Tuning 7 310x165 Versteigerung   Einmaliger Top Secret V12 Toyota Supra

Versteigerung – Einmaliger „Top Secret V12“ Toyota Supra

Wusstet ihr, dass es einen Toyota Supra mit bärenstarken V12 gab? Gut, er kam nicht …

Tuning Lamborghini Huracan Performante BiTurbo 2017 3 310x165 Lamborghini Huracan Performante BiTurbo? Gibt es...

Lamborghini Huracan Performante BiTurbo? Gibt es…

Kaum ein Tuner hat sich so den Umrüsten auf BiTurbos verschrieben wie die Jungs von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.