Donnerstag , 28. Januar 2021
Tipps

Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Lesezeit ca. 20 Minuten

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 19 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Mit der neuen Multistrada V4 war es noch nie so einfach, alle Straßen zu beherrschen. Dieses einzigartige Motorrad vereint nicht nur sportliches Fahrvergnügen auf Asphalt, sondern bietet darüber hinaus uneingeschränkten Fahrspaß, einfaches Handling im Gelände sowie beispiellosen Komfort auf längeren Fahrten und im Alltag. Die neue V4 bewahrt und erweitert zudem die Erfolgsformel „vier Motorräder in einem“, die mit der Multistrada im Jahr 2010 eingeführt wurde. Die Multistrada V4 deckt eine Vielzahl von Bedürfnissen ab. Das „Sportliche“, leicht und kompakt, angetrieben von 170 PS, modernste elektronische Assistenzsysteme aus der MotoGP zusammen mit einem Fahrwerks-Setup mit agilen Dimensionen für eine aufregende und effektive Fahrt in unterschiedlichstem Gelände.

Hauptwartungsintervall bei 60.000 km

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 28 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

“ Touring „, dank dem Hauptwartungsintervall bei 60.000 km, der besonderen Aufmerksamkeit für den Fahrkomfort, der komplett neuen Radarsysteme vorne und hinten, dem neuen vollständig vernetzten Navigationssystem, das direkt auf dem Dashboard angezeigt wird, sowie der Kurvenlichter. „Enduro“, dank der außergewöhnlichen Geländetauglichkeit, der elektronischen Federung, der sanften Abgabe und der Getriebeübersetzung. Abschließend zeigt die Multistrada V4 ihren „Urban“-Charakter mit einem beispiellosen Handling bei niedrigen Geschwindigkeiten, das mit einem Konnektivitätssystem auf höchstem Niveau und thermischem Komfort kombiniert wird.

„Multi-Strada“ = „viele Straßen“

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 24 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Multistrada, ihr Name birgt ein ehrgeiziges Versprechen: die Fähigkeit, „viele Straßen“ zu beherrschen (um genau zu sein, steht „multi“ im Italienischen für „viele“, so dass „Multi-Strada“ daher „viele Straßen“ bedeutet). Ursprünglich geboren, um eine sportliche Grundeinstellung zu demonstrieren, ist sie heute eine vielseitige Maschine, die in der Lage ist, alle Straßenbedingungen zu meistern und gleichzeitig Eigenschaften wie Sicherheit und Robustheit zu integrieren. In 18 Jahren wurden mehr als 110.000 Einheiten produziert, und seit ihrer Einführung im Jahr 2003 hat sich die Multistrada ständig weiterentwickelt und ihre Berufung erweitert. Die erste Multistrada wurde als Sportmotorrad konzipiert, das sich durch ein hervorragendes Drehmoment auszeichnet und vor allem für den Einsatz auf der Straße geeignet ist. Die Version aus dem Jahr 2010 war das erste „vier Motorräder in einem“ Motorrad, d.h. das erste Motorrad der Welt mit Riding Modes, das im Vergleich zur Version aus dem Jahr 2003 mehr Komfort für Fahrer und Beifahrer, besseren aerodynamischen Schutz und höhere Leistung bot. Im Jahr 2015 wurde das Motorrad zur Verbesserung der Gasannahme mit dem ersten Motor mit variabler Ventilsteuerung ausgestattet.

einfacher, robuster, ultraleicht, vielseitiger

cb no thumbnail Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die vierte Generation der Multistrada ist zu einem noch leistungsfähigeren Motorrad geworden. Kurz gesagt, einfacher zu fahren, robuster und ultraleicht, vielseitiger und komfortabler, aber dennoch effektiv in jeder einzelnen Fahrsituation. Es ist klar, dass Ducati mit der Multistrada V4 ein konkurrenzlos leistungsstarkes Motorrad wollte. Wie andere Motorräder der Multistrada-Familie ist die V4 mit der „4Ever Multistrada“ Garantie erhältlich, einer 4-Jahres-Garantie mit unbegrenzter Kilometerleistung.

Ducati Multistrada V4 – Form folgt Funktion

Bei allen Ducati-Modellen, einschließlich der Multistrada V4, ist die Form stets mit der beabsichtigten Funktion verbunden. Aus diesem Grund wurde die Designarbeit hinter diesem Projekt von ihrer technischen Seele beeinflusst. Ein klares Beispiel für dieses Prinzip ist die perfekte Integration des vorderen und hinteren Radarsystems in die Linienführung des Motorrads, wo breite Flächen fließend die Aerodynamik und Innovationen der Fahrwerksabstimmung widerspiegeln, um ein robustes und doch raffiniertes ästhetisches Ergebnis zu erzielen. Um den soliden Gesamteindruck des Fahrzeugs optisch zu verstärken, ohne dabei den Formen zu viel Gewicht beizumessen, hat sich das Ducati-Team um die perfekte Ausgewogenheit von Proportionen und Kompaktheit der Karosserie innerhalb des Radstands bemüht. Der Frontscheinwerfer mit dem vom Panigale inspirierten DRL-System macht die Multistrada V4 sehr sportlich und sofort erkennbar.

22 Liter Tank in der Ducati Multistrada V4

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 11 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Die unausgewogenen Fahrzeugproportionen der Front mit ihren muskulösen und dennoch sexy Linien, die sich perfekt in den 22-Liter-Tank integrieren, vermischen sich mit der schlanken Heckpartie, die selbst bei Abenteuern im Gelände eine optimale Position im Stand ermöglicht. Wieder einmal sind Form und Funktion Protagonisten in den akribischen Studien über die aerodynamischen Strömungen. Jedes einzelne Element der Frontpartie, von der Plexiglasverkleidung über den „Schnabel“ bis hin zu den Lüftungsschlitzen, wurde so gestaltet, dass dem Fahrer ein Höchstmaß an aerodynamischem und thermischem Komfort geboten wird. Sogar die kleinsten aerodynamischen Anbauten, die dazu beitragen, die Wärme von den Beinen des Fahrers abzuleiten, erfüllen diese Funktion.

Das Herzstück

Der Motor ist das schlagende Herz des Motorrads. Extrem leicht (66,7 kg), ultrakompakt und konkurrenzlos in seiner Kategorie, garantiert der brandneue V4 Granturismo-Motor einen extrem ruhigen Lauf bei niedrigen Drehzahlen sowie eine lineare Drehmomentkurve.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 30 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Der 1158 ccm V4 Granturismo-Motor liefert 125 kW (170 PS) bei 10.500 U/min und ein maximales Drehmoment von 125 Nm (12,7 Kgm) bei 8.750 U/min. Die Drehmomentkurve gewährleistet auch bei voller Beladung maximale Laufruhe und progressive Leistungsentfaltung und vermittelt das ansprechende Gefühl einer echten „sofortigen Gasannahme“. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde der für jeden Gang vorgesehenen Drehmomentkurve große Aufmerksamkeit gewidmet, um stets eine flüssige Leistungsabgabe im unteren Drehzahlbereich, ein hohes Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich und einen sportlichen, unaufhaltsamen Charakter im oberen Drehzahlbereich zu erzielen. Darüber hinaus konzentrierten sich die Ducati-Ingenieure auch auf die Getriebeübersetzung. Mit einem kurzen ersten Gang ist sie hervorragend geeignet für Fahrten und Manöver bei extrem niedrigen Geschwindigkeiten, für Bergauffahrten auch bei voller Beladung und für Offroad-Abschnitte. Der sechste Gang hingegen ist ideal, um lange Autobahnfahrten zu bewältigen.

Ducatis ständige Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse wird auch durch eine starke Verlängerung der Wartungsintervalle unterstrichen. So muss bei der Multistrada V4 das Öl nur alle 15.000 km gewechselt werden, während die Ventilspielkontrolle bzw. -einstellung, falls erforderlich, alle 60.000 km erfolgt. Kein anderes derzeit auf dem Markt erhältliches Serienbike geht so weit.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 36 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Der V4 Granturismo-Motor wurde für den Einsatz auf der Straße entwickelt und nutzt bei Bedarf auch alle technischen Vorteile, die Ducati in jahrelanger Erfahrung in der Welt des Wettbewerbs entwickelt hat. Dazu gehört die gegenläufige Kurbelwelle, die durch ihre Arbeit „gegen“ die von den Rädern erzeugte Trägheit das Handling verbessert, das Aufschaukeln reduziert und somit die Effizienz und das Fahrvergnügen auch auf der Straße verbessert.

Elektronik auf dem neuesten Stand der Technik

Auf dem Gebiet der Elektronik stellt die Multistrada V4 den neuesten Stand der Technik im Motorradbereich dar. Das gilt auch in Bezug auf Sicherheit, Komfort, Leistung und Konnektivität. Die Trägheitsplattform (IMU) steuert die Funktion des Kurven-ABS, die Ducati Wheelie Control (DWC), die Ducati Traktionskontrolle (DTC) in der Version „Kurvenfahrt“ und bei der Multistrada V4 S die Kurvenlichter (DCL). Ein weiteres serienmäßiges Merkmal der Multistrada V4 S ist die Vehicle Hold Control (VHC), die das Wiederanfahren, insbesondere an Steigungen, erleichtert. Bei der Multistrada V4 S kommuniziert die Trägheitsplattform auch mit dem semi-aktiven Ducati Skyhook Suspension (DSS) System. Letzteres ist nicht nur in der Lage, die Fahrbedingungen zu analysieren und die Hydraulik von Gabel und Stoßdämpfer sofort anzupassen, sondern integriert erstmals auch die Autoleveling-Funktion. Diese erkennt die Beladung des Motorrads und passt die Einstellung dann selbstständig an und wird zusätzlich zu den bereits vorhandenen Optionen angeboten: Fahrer, Fahrer mit Gepäck, Fahrer mit Beifahrer oder der Fahrer mit Beifahrer und Gepäck. Das Reifendruck-Kontrollsystem ist auch als Option für die Multistrada V4 erhältlich.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 23 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Um das Fahrerlebnis für den Kunden noch weiter zu verbessern, haben die Ducati-Techniker sowohl die Benutzeroberfläche als auch die Grafiken des Dashboards (jetzt mehrsprachig), das bei der Multistrada V4 S mit einer einstellbaren 6,5-Zoll-TFT-Einheit ausgestattet ist, komplett überarbeitet. Außerdem wurde bei der S-Version ein Joystick im linken Schaltfeld hinzugefügt, um eine einfache Navigation durch das neue und intuitive Menü zu gewährleisten. Zu den weiteren Neuerungen gehört das Ducati Connect-System, das über Bluetooth und Wi-Fi die „Spiegelung“ der Handy-App auf dem Armaturenbrett und die Steuerung über den Joystick ermöglicht. Das Telefon- und Musikmanagement erfolgt intuitiv, während der Fahrer mit der Sygic-Navigations-App die Karte des Navigationssystems direkt auf dem Dashboard visualisieren kann. Schließlich wurde im oberen Bereich des Tanks ein über eine kleine Deckelöffnung zugängliches Fach geschaffen, in dem das Smartphone aufbewahrt und über einen USB-Anschluss aufgeladen werden kann.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 26 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Dank der Multistrada V4 stellt Ducati auch eine absolute Neuheit in der Welt der Motorräder vor: Das revolutionäre Radarsystem, das den Einsatz der adaptiven Geschwindigkeitsregelung (Adaptive Cruise Control – ACC) und der Totwinkelerkennung (Blind Spot Detection – BSD) ermöglicht. Radare sind fortschrittliche Assistenzsysteme, die Ducati in enger Zusammenarbeit mit einem hochkarätigen Technologiepartner wie Bosch entwickelt hat. Es handelt sich dabei um Systeme, die dank der Fähigkeit, die Umgebung des Motorrads zu rekonstruieren, das Fahren unterstützen und noch komfortabler machen.

Leistungsstark, komfortabel, intuitiv

Die Multistrada V4 ist mit einem Monocoque-Rahmen aus Aluminium, einem 19-Zoll-Vorderrad und einer doppelseitigen Schwinge ausgestattet und auch mit Speichenrädern erhältlich. Sie verfügt über einen reduzierten Radstand (1.567 mm), einer sportlichen Frontpartie, Federungen mit langem Federweg (170 mm vorne – 180 mm hinten), einer Bodenfreiheit von 220 mm und einem Trockengewicht von 215 kg. Dies alles ermöglicht es der Multistrada V4, in den Kurven intuitiv und effektiv wie eine authentische Ducati zu agieren und gleichzeitig ein einfaches und vielseitiges Fahren sowohl auf der Straße als auch im Gelände zu ermöglichen. Aus diesem Grund wird mit der Multistrada V4 jede Reise zu einem schönen Abenteuer, jederzeit für alle erreichbar.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 37 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Fahrspaß und hoher Komfort werden dank Ducatis sorgfältiger Studie zur Fahrposition erreicht. Im Vergleich zu früheren Multistrada-Modellen ist der Fahrer jetzt noch mehr Protagonist mit einer „dominanteren“ Sitzposition. Der Mittelteil des Motorrads ist besonders schmal und ermöglicht eine ideale Fahrposition, auch wenn man im Gelände stehend fährt. Die neue Ergonomie bietet auch eine stabile Unterstützung, wenn der Fahrer die Füße auf den Boden stellt, um das Motorrad im Stand besser rangieren zu können. Aus diesem Grund wurde während der Konstruktionsphase viel Aufmerksamkeit darauf verwendet, eine reduzierte Sitzhöhe zu erreichen, die in zwei Positionen, 840 mm und 860 mm, einstellbar ist (810 mm mit einem niedrigeren Sitz und 875 mm mit einem hohen Sitz sind ebenfalls als Zubehör erhältlich). Dieser Mehrwert ist vor allem bei Manövern mit niedriger Geschwindigkeit, auch unter Volllast, von entscheidender Bedeutung, auch weil die neue Multistrada V4 mit über 230 kg beladen werden kann.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 34 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Zur Maximierung des Fahrkomforts auf langen Autobahnfahrten richteten die Ducati-Ingenieure ihr Augenmerk auf das, was in der Automobilwelt als Noise, Vibration and Harshness (NVH) bezeichnet wird, was im Grunde ein Maß für den Komfort ist, den ein Fahrzeug während der Fahrt bietet. Für das Projekt Multistrada V4 wurde eine detaillierte aerodynamische Studie im Windkanal durchgeführt, um den besten Windschutz für Fahrer und Beifahrer zu erzielen, die Geräusche zu reduzieren und die vom Motor kommende Wärme abzuleiten. Das Ergebnis ist ein Plexiglas Windschutz mit einer schönen Silhouette, der mit einem einzigen Finger in der Höhe verstellt werden kann und mit zwei seitlichen Windabweisern kombiniert wird. Von der Form der Handschützer bis zum gesamten Windschutz wurde jeder Aspekt im Detail untersucht. Ebenso der Klang des Motors, der sanft und doch reichhaltig ist und sich durch den exklusiven Ducati-Soundtrack auszeichnet. Der V4 Granturismo-Motor verfolgt außerdem die Strategie, die hintere Zylinderbank im Leerlauf zu deaktivieren. Auf diese Weise wird beim Anhalten des Motorrads an der Ampel die hintere Zylinderbank deaktiviert (es findet keine Verbrennung in den Zylindern statt), wodurch der thermische Komfort für Fahrer und Beifahrer dank der niedrigeren Temperaturen und des geringeren Verbrauchs verbessert wird. All dies, zusammen mit dem sehr niedrigen Vibrationsniveau, macht selbst die längste Fahrt angenehmer und weniger ermüdend, ob allein oder zu zweit. Darüber hinaus sind mit dem ständigen Ziel, den Komfort zu maximieren, weiterhin beheizte Griffe und zusätzlich auch beheizte Sitze für Fahrer und Beifahrer (als Zubehör) erhältlich.

Ausstattung und Zubehör

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 43 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Mit der Einführung der neuen Multistrada V4, die auch in den Versionen S und S Sport (beide auf Wunsch mit Speichenrädern) erhältlich ist, will Ducati auch den Kaufprozess verbessern. Es steht dem Kunden frei, die neue Multistrada V4 bereits mit exklusiven Teilen ausgestattet und verschönert zu bestellen und sie nach seinem eigenen Stil und seinen Bedürfnissen zu personalisieren. Kurz gesagt, das Motorrad wird direkt im Ducati-Werk in Borgo Panigale mit der erforderlichen Ausstattung gebaut, während Zubehörpakete weiterhin bei den Ducati-Händlern erhältlich sind. Die neue Multistrada, es war noch nie so einfach, alle Straßen zu beherrschen.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 41 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Design

Neu, anders und doch unverwechselbar. Während die neue V4 sofort als Multistrada erkennbar ist, markiert sie auch einen Richtungswechsel nicht nur in Bezug auf Motor und Technik, sondern auch in Bezug auf das Design. Der nagelneue V4 Granturismo-Motor, der Monocoque-Rahmen, das 19-Zoll-Vorderrad, sowie sein elegantes „robustes“ Erscheinungsbild verleihen der neuen Multistrada V4 einen ungewöhnlichen Blickwinkel im Bereich der Maxi-Enduros. Während das Design eng an die erste “Kult”- Multistrada angelehnt ist (Masse vorne geladen, extrem schnittige Heckpartie und ultrakompakte Front), überschreitet die neue Multistrada V4 die Grenzen, genau dort, wo Fahrer, Maschine und Technologie ein perfektes Ganzes bilden.

Die Ducati-Konstrukteure legten ihr Hauptaugenmerk auf klare und schlanke Linien. Bei der Multistrada V4 sind Design und Funktionalität perfekt kombiniert, um eine überragende Funktionalität zu bieten. Das bedeutet, dass die Fahrer dank des schmalen Sitzes, der im Bereich der Beine positioniert ist, ihre Füße leichter auf den Boden stellen können und sich somit auch im Stehen leicht bewegen können. Die Multistrada V4 besticht durch ihre raffinierte Silhouette und ist gleichzeitig in der Lage, die Sprache des Abenteuers und der Leidenschaft für Langstreckenfahrten zu sprechen.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 5 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Die neue Multistrada V4 bringt eines der Hauptprinzipien der Multistrada auf die nächste Stufe. Jede der vier Seelen mit ihren Fahrmodi (Sport, Touring, Urban, Enduro) wird nicht nur durch den spezifischen Motorcharakter und die Abstimmung repräsentiert, sondern auch unter dem Gesichtspunkt des Designs definiert. Die Multistrada V4 wird mit robusten Seitenverkleidungen zur Unterstützung der Enduro-Fahrweise geliefert. Sie ist auch wendig, um die sportlichsten Enthusiasten zufrieden zu stellen, ganz zu schweigen von der Tatsache, dass sie mit Packtaschen mit integrierten Befestigungen, einer extra schützenden Windschutzscheibe und bequemen Sitzen angeboten wird, um auch lange Abenteuerfahrten zu meistern. Kurz gesagt, es ist die “Most Multi” aller Zeiten.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 7 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Das Ergebnis wurde erreicht, indem alle technischen und funktionellen Elemente in Gestaltungsmerkmale umgewandelt wurden. Die Arbeit der Designer konzentrierte sich auch darauf, jede einzelne Komponente des Motorrades perfekt zu integrieren. Vom Front und Heck Radar bis zu den aerodynamischen Anbauten, vom Plexiglas-Bildschirm bis zum Dashboard, von den Bedienelementen am Lenker bis zum Fach für die Aufbewahrung und das Aufladen des Smartphones: Jedes einzelne Detail wurde entwickelt, um einem der technologisch fortschrittlichsten Motorräder, das je gebaut wurde, Leben einzuhauchen.

Das Dashboard spiegelt das neue Leistungs- und Funktionskonzept hinter der Multistrada wider. Ein breit ablesbares Display, noch nie so vollständig inspiriert von den aeronautischen Dashboards, die eine riesige Menge an Informationen enthalten, sofort lesbar sind und so Ablenkungen während der Fahrt verhindern können.
Die stilistischen Merkmale, die die neue V4 sofort als Multistrada erkennbar machen, wurden, ausgehend vom Doppelscheinwerfer, beibehalten. Während er jetzt ein neues DRL-Design aufweist, schafft er gemeinsam mit der Panigale V4 auch ein starkes Familiengefühl, ein charakteristisches Merkmal, das jede Ducati dieses Segments unverwechselbar macht.

Form trifft Funktion auch bei der umfangreichen Erforschung von aerodynamischen Strömungen. Jedes einzelne Element der Front, von der Plexiglas-Windschutzscheibe über den „Schnabel“ bis hin zu den Lüftungsschlitzen, wurde so gestaltet, dass der Fahrer höchsten aerodynamischen und thermischen Komfort erhält. Sogar die kleinen aerodynamischen Anhängsel, die helfen, die Wärme von den Beinen des Fahrers abzuleiten, erfüllen diese Funktion.

Ganz im Sinne der Ducati-Philosophie erscheinen die neuen Linien der Multistrada V4 sauber und klar und gewinnen gleichzeitig den robusten Charme, den jede Maxi-Enduro ausstrahlen muss. Sein ansprechender Touch wird auch durch den hinteren „nackten“ Hilfsrahmen unterstrichen, der von professionellen Geländemotorrädern inspiriert wurde. Hier zeigt sich jedoch einmal mehr ein aggressiver Look, kombiniert mit einem besonderen Augenmerk auf die Funktionalität durch die Integration der Anbauteile für die Lösung der Seitentaschen.

Technologisches TFT-Display

Die Multistrada V4 ist mit einem 5″-TFT-Display mit optimaler Auflösung und perfekter Lesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen ausgestattet. Die leicht ablesbare Grafik verfügt über einen runden digitalen Drehzahlmesser, der die Gangzahl und weitere nützliche Informationen anzeigt, wie z.B. Tankanzeige, Temperatur und Motortemperatur, während die Panels die verschiedenen Stufen der elektronischen Steuerungen und andere Informationen anzeigen. Die Navigation durch das Menü erweist sich dank eines grafischen Layouts, das sofort erkennt, welche Einstellung der Fahrer ändern wird, als unkompliziert. Darüber hinaus kann der Benutzer über Bluetooth auf das Ducati Multimedia System (DMS) zugreifen, um eingehende/ausgehende Anrufe zu verwalten und Musiktitel anzuhören.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 1 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Die Multistrada V4 S hingegen besticht durch ein 6,5-Zoll-TFT-Display. Es besteht aus Mineralglas, dem gleichen Material, das auch in modernen Smartphones verwendet wird, und erfüllt einen doppelten Zweck: Verbesserung der Sichtbarkeit auch bei direkter Sonneneinstrahlung und Verringerung von Reflexionen. Es zeigt zusätzliche Informationen an, wie z.B. die Einstellungen der Federung, und liefert über die GPS-Navigations-App Sygic auch die Karte des Navigationssystems. Dies ist der „Spiegelungsfunktion“ des Telefons zu verdanken, die die Möglichkeit bietet, das Telefonbuch zu prüfen, eingehende Anrufe leichter zu beantworten und Musik zu hören. Das brandneue linke Bedienelement ermöglicht eine noch einfachere und schnellere Menüführung. Die Fahrmodi können dank der neuen „Modus“-Taste ausgewählt werden, während die Verwaltung des adaptiven Geschwindigkeitsreglers der klassischen Taste anvertraut ist, zu der + und – Tasten hinzugefügt wurden. Diese werden verwendet, um den Abstand, den der Fahrer zum vorausfahrenden Fahrzeug einhalten möchte, zu vergrößern oder zu verkleinern. Darüber hinaus wird die Einstellung der Federung über diese Taste verwaltet, die an einem stilisierten Stoßdämpfer zu erkennen ist, und der gewählte Modus wird dann unter dem des gewählten Fahrmodus angezeigt.

Um das Smartphone des Fahrers stets unter Kontrolle zu halten und aufzuladen, wurde über dem Tank ein Stauraum für einen USB-Anschluss geschaffen, der über eine kleine Klappe zugänglich ist. Zusätzlich befindet sich auf der rechten Seite des Armaturenbretts eine weitere 12V-Steckdose.

Freihändige Zündung

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 31 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Die Multistrada V4 verwendet ein freihändiges Startsystem, das die besten Sicherheitsstandards garantiert. Dank dieses Systems kann der Fahrer den Schlüssel bequem in der Tasche behalten und den Motor mit dem dafür vorgesehenen Knopf, der sich unmittelbar hinter der Lenkerplatte befindet, starten. Das Motorrad erkennt den Schlüssel und ermöglicht so die Entriegelung des Lenkradschlosses (aktiviert durch einen elektrischen Aktuator) und das Starten des Motors. Zum Öffnen des Tanks wird der mechanische „Klappschlüssel“ verwendet, der in denselben Transponder integriert ist, der auch den elektronischen Schlüssel enthält. Ein schlüsselloser Tankdeckel ist optional als Zubehör erhältlich.

Riding Mode Sport

Der für die Straße am besten geeignete Riding Mode “Sport” bietet aufregende 170 PS kombiniert mit einer sportlichen Fahrwerksabstimmung (nur bei der S-Version). Der Sport Modus zeichnet sich auch durch eine niedrige Stufe der Ducati Traktionskontrolle und der Ducati Wheelie Control sowie durch eine ABS-Einstellung der Stufe 2 aus, die ein kontrolliertes Anheben des Hinterrads ermöglicht, um die Bremsleistung zu maximieren aber auch die Kurvenfunktion erhält. Dieser Riding Mode ist die richtige Wahl für Profi-Fahrer, die das Beste aus dieser beeindruckenden Multistrada V4 herausholen wollen.

Riding Mode Touring

Im Riding Mode “Touring” bietet Ducati die vollen 170 PS des Motors mit einer weicheren, weniger direkten Gasannahme. Die aktive Sicherheit wird durch höhere DTC- und DWC-Empfindlichkeitsstufen verstärkt. Das ABS ist auf Stufe 3 eingestellt, perfekt für den Touring-Modus; dadurch werden die Hinterradanhebe-Erkennung und die Kurven-ABS-Funktion eingeschaltet, während gleichzeitig die kombinierte Bremswirkung vorne/hinten optimiert wird. Bei den S-Versionen wird eine Fahrwerksabstimmung gewählt, die perfekt für Langstreckenfahrten geeignet ist und maximalen Komfort für Fahrer und Beifahrer gewährleistet.

Riding Mode Urban

Im Riding Mode “Urban” ist die Leistung auf ein Maximum von 115 PS reduziert. Die Federung der S-Versionen ist auf optimale Agilität bei häufigen städtischen Verkehrshindernissen mit entsprechendem DSS-Mapping eingestellt. DTC und DWC sind für maximale Sicherheit auf hohe Werte eingestellt. Das ABS ist auf Stufe 3 gesetzt.

Riding Mode Enduro

Dank der Einführung des 19 Zoll großen Rades ist die Multistrada V4 im Gelände noch komfortabler zu fahren. Die Positionierung des Schwerpunkts, die Gewichtsverteilung und schließlich die Ergonomie, wurden zur Unterstützung des Fahrens im Stand entwickelt und machen die Multistrada V4 zu einem echten Geländemotorrad. Zusätzlich setzt der Riding Mode “Enduro” die Motorleistung auf ein Maximum von 115 PS, mit geländegängigen Federungseinstellungen und DSS-Mapping für die S-Versionen. Die DTC- und DWC-Einstellungen werden abgesenkt und das ABS auf Stufe 1 gesetzt, was für den Geländeeinsatz auf griffigem Untergrund geeignet ist: Die Hinterradanhebeerkennung und die Kurvenfunktion sind ausgeschaltet, und auch das ABS am Hinterrad ist deaktiviert.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 29 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Ducati Traction Control (DTC)

Die DTC ist ein wichtiger Teil des Ducati Safety Packs. Das System wurde weiterentwickelt und integriert nun Daten, die von der IMU-Plattform kommen, um Gripverluste und den Schräglagenwinkel effizient zu kontrollieren. In nur wenigen Tausendstelsekunden kann die DTC mit den von den Sensoren kommenden Daten ein Durchdrehen der Hinterräder erkennen und kontrollieren, wodurch die Leistung und die aktive Sicherheit erheblich verbessert werden. Das System erlaubt es dem Benutzer, zwischen acht verschiedenen Stufen zu wählen. Jede dieser Stufen ist so programmiert, dass sie eine Toleranz bezüglich des Durchdrehens der Hinterräder bietet, die den progressiven Stufen der Fahrbarkeit entspricht (Klassifizierung von 1 bis 8).

Ducati Wheelie Control (DWC)

Dieses System, das perfekt in die Ducati Riding Modes integriert ist, bietet acht Einstellungsstufen. Es analysiert das Fahrverhalten des Motorrads; es erkennt jedes Anheben des Vorderrads und steuert Drehmoment und Leistung, um eine maximale und sichere Beschleunigung zu erreichen.

Bosch-Brembo-Bremsanlage mit ABS Kurvensystem

Die Multistrada V4-Reihe ist mit dem Ducati Safety Pack (DSP) ausgestattet, das ein Brembo-Bremssystem mit Bosch 10.3 ME Kurven-ABS umfasst, das in drei Stufen einstellbar ist. Das Kurven-ABS nutzt die IMU-Plattform (Inertial Measurement Unit) von Bosch, die in Echtzeit Daten über Schräglagenwinkel kommuniziert. All dies, um die vordere und hintere Bremskraft an beiden Rädern zu optimieren, auch wenn sich das Motorrad in starker Schräglage befindet, und so schweren Unfällen vorzubeugen. Durch die Interaktion mit den Riding Modes bietet das System kompromisslose Lösungen unabhängig von der Situation oder den Fahrbedingungen.

Dank des ABS Kontrollprozessors nutzt die Multistrada V4 ein kombiniertes Bremssystem. Dieses System ist für die Riding Modes „Urban“ und „Touring“ optimiert. Im Riding Mode “Sport”, wo kombiniertes Bremsen weniger erwünscht ist, weist das System ein geringeres Maß an Interaktion auf. Das kombinierte Bremssystem erhöht die Stabilität, indem es vier Drucksensoren verwendet, um die Bremskraft optimal zwischen Vorder- und Hinterrad zu verteilen.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 41 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Entwickelt, um die Kontrolle über den Hinterreifen bei harten Bremsmanövern zu erhöhen, ist die Erkennung des angehobenen Hinterrads in den Riding Modes “Urban” und “Touring” voll aktiviert, im Riding Mode “Sport” wird das ABS reguliert, während es für den Einsatz im Riding Mode “Enduro” deaktiviert ist. Das ABS kann auch nur auf dem Vorderrad angewendet werden, wie es im Enduromodus der Fall ist. Dies ermöglicht dann ein Blockieren des Hinterrads und somit auch das Driften im Gelände. Außerdem kann das ABS im Riding Mode „Enduro“ über die Instrumentenanzeige auch vollständig deaktiviert werden. Die Einstellungen können gespeichert und bei der nächsten Fahrt wieder aufgerufen werden.

Das System ist perfekt in die Ducati Riding Modes integriert und verfügt über drei Stufen. Stufe 2 gewährleistet das Gleichgewicht zwischen Vorder- und Hinterrad ohne die Erkennung abhabender Hinterräder, aber mit eingeschalteter Kurvenfunktion und kalibriert für sportliche Fahrweise. Stufe 3 ermöglicht in den Riding Modes Touring und Urban die optimale Funktion der kombinierten Bremswirkung mit begrenztem Hinterradauftrieb für maximale Sicherheit und Leistung und mit aktivierter und kalibrierter Kurvenfunktion für maximale Sicherheit. Schließlich maximiert Stufe 1 die Leistung im Gelände, indem die Hinterradanhebeerkennung deaktiviert und das Blockieren des Hinterrads zugelassen wird, wobei das ABS nur am Vorderrad eingesetzt wird.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 35 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Die Vorderradbremsanlage der Multistrada V4 verfügt über radial montierte Monoblock-4-Kolben-Bremssättel von Brembo mit Kolben von 32 mm Durchmesser und 2 Bremsbelägen, einen radialen Hauptzylinder mit einstellbaren Hebeln und zwei 320-mm-Scheiben. Am Heck befindet sich eine einzelne Scheibe mit 265 mm Durchmesser, die von einem schwimmend gelagerten Bremssattel, ebenfalls von Brembo, gehalten wird. Diese Anordnung von Komponenten gewährleistet Spitzenleistungen im gesamten Motorsportpanorama und stellt ein bekanntes Charakteristikum von Ducati dar. Bei der Multistrada V4 S nutzt das Bremssystem die 330-mm-Scheiben vorne in Kombination mit den Monoblock-Bremssätteln von Brembo Stylema voll aus.

Vehicle Hold Control (Berganfahrhilfe)

Die neue Ducati Multistrada V4 wird mit der modernsten Generation des Bosch 10.3 ME ABS mit Vehicle Hold Control (VHC) System angeboten. Bei Aktivierung hält die VHC das Fahrzeug durch Bremsen der Hinterräder stabil. Dies erleichtert den Fahrern insbesondere das Anfahren in kritischen Situationen, wie z.B. an Steigungen, da der Bremsdruck beim Anfahren geregelt wird, so dass sich der Fahrer auf die Bedienung von Gas und Kupplung konzentrieren kann. Wird das System nicht genutzt, erfolgt nach 30 Sekunden eine automatische Deaktivierung.

Radar Technologie

Die Ducati Multistrada V4 ist das erste Serienmotorrad der Welt mit Radartechnologie. Radargeräte sind fortschrittliche Assistenzsysteme, die die Umwelt des Motorrads rekonstruieren und das Fahren erleichtern, indem sie den Fahrer aktiv unterstützen. Diese technologische Lösung erfüllt zwei Funktionen: die adaptive Geschwindigkeitsregelung und die Erkennung des toten Winkels.
Die Einführung der beiden Systeme ist Teil der Revolution, die eine weitere Stufe der Exzellenz hinsichtlich Komfort und Fahrassistenz, insbesondere bei Langstreckenfahrten auf der Autobahn, darstellt.

Besonders hervorzuheben ist, dass adaptive intelligente Systeme lediglich eine Fahrhilfe für den Fahrer des Fahrzeugs sind und vom Fahrer immer unter Kontrolle gehalten und justiert werden müssen. Diese modernen Systeme sind keine autonomen Fahrsysteme und ersetzen daher den Fahrer nicht. Ducati ist stets um die Sicherheit auf der Straße und auf der Rennstrecke bemüht und betont, dass der Fahrer für das Fahren verantwortlich ist und bleibt und stets ein umsichtiges, den verschiedenen Situationen der Umgebung angemessenes Verhalten an den Tag legen muss.

Adaptive Cruise Control (Adaptive Geschwindigkeitsregelung)

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 42 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Das vor dem Fahrzeug positionierte Radarsystem steuert den Betrieb der adaptiven Geschwindigkeitsregelung ACC (Adaptive Cruise Control), die durch kontrolliertes Bremsen und Beschleunigen den in vier Stufen wählbaren Abstand zu anderen Fahrzeugen automatisch bei Geschwindigkeiten zwischen 30 und 160 km/h anpasst. Dieses vom Auto abgeleitete System wurde an die Dynamik und Ergonomie eines Motorrads angepasst und weiterentwicket. Insbesondere wurde die Autonomie des Systems in Bezug auf die Brems- und Beschleunigungsvorgänge begrenzt, um sicherzustellen, dass der Fahrer in jeder Situation die Kontrolle über das Fahrzeug behalten kann. Das System der adaptiven Geschwindigkeitsregelung (ACC) kann mit den entsprechenden Tasten am linken Schalter eingestellt werden. Dank des Ducati Quick Shift Up & Down kann der Fahrer während der Beschleunigungs- und Bremsphasen nach oben oder unten schalten, ohne dass die ACC deaktiviert wird. Das ACC-System ermöglicht komfortableres und sicheres Fahren, insbesondere auf langen Autobahnabschnitten.

Blind Spot Detection (Totwinkelerkennung)

Das Heckradar, das unter dem Rücklicht montiert ist, erkennt Fahrzeuge, die sich im sogenannten toten Winkel befinden, d.h. in dem Bereich, der weder direkt vom Fahrer noch durch den Rückspiegel sichtbar ist. Das BSD-System (Blind Spot Detection) registriert diesen toten Winkel und weist den Fahrer durch die an den Rückspiegeln angebrachten LEDs darauf hin. Darüber hinaus erkennt das BSD-System auch Fahrzeuge, die sich mit hoher Geschwindigkeit von hinten nähern. Wenn der Fahrer in diesen beiden Fällen den Blinker betätigt, der die Absicht zum Spurwechsel ausdrückt, blinkt die BSD-LED im Rückspiegel und signalisiert damit eine potenzielle Gefahrensituation. Dank eines eigenen Menüs kann der Fahrer die Helligkeit des Systems in drei verschiedenen Stufen einstellen.

Rahmen

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 40 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Der einzigartige Fahrwerksaufbau besteht aus einem Aluminium-Monocoque-Rahmen, einem wahren Highlight im gesamten Segment. Eine extrem leichte und kompakte Struktur, die den kürzlich vorgestellten V4 Granturismo-Motor perfekt integriert. Höchste Präzision beim Einlenken in den Kurvenein- und ausgang sowie ein sofortiges Ansprechverhalten verdankt die neue Multistrada V4 dem 24,5°-Lenkkopfwinkel. Die Schwinge wurde fast vollständig neu konstruiert, indem auch ein leichter Gitterrahmen hinzugefügt wurde. Die doppelseitige Schwingarmlösung trägt nicht nur zu Stabilität und Leichtigkeit bei, sondern macht die Multistrada V4 auch noch effizienter.

Fahrwerk

Die Multistrada 1260 wird mit einer 50 mm Upside-Down-Gabel geliefert, die in Federvorspannung, Druck- und Zugstufe voll einstellbar ist. Das Hinterrad ist mit einem Marzocchi-Monoshock ausgestattet, das die Schwinge mit dem Rahmen verbindet: Die Federvorspannung kann über eine Hydraulik ferngesteuert eingestellt werden, ebenso die Dämpfung der Federung in Zug- und Druckstufe. Die Feder arbeitet progressiv und bietet daher auch bei voller Beladung einen hervorragenden Fahrkomfort.

Die Multistrada V4 S ist stattdessen mit semi-aktiven Fahrwerkssystem von Marzocchi ausgestattet, die durch das Ducati Skyhook Suspension Evolution-System (DSS EVO) gesteuert wird. Letzteres ermöglicht auch die Einstellung der Vorspannung und der hydraulischen Bremsen beim Ein- und Ausfedern des hinteren Stoßdämpfers. Die Feineinstellung erfolgt sofort und ist in die Riding Modes integriert oder kann über den Bordcomputer personalisiert werden. Das semi-aktive System hat eine Schnittstelle zu den Sensoren, um den Fahrstil sowie die Fahrbahnbeschaffenheit zu „lesen“ und die Einstellung kontinuierlich anzupassen. Dies bedeutet ein perfektes Setup bei allen Bedingungen, auf der Straße und auch voll beladen.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 45 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Die Multistrada V4-Baureihe verfügt über 170 mm Federweg vorne und 180 mm hinten, ein besonders großzügiges Federungssystem, das in Verbindung mit dem Rahmenlayout sowie der Ölwannenform eine beeindruckende Bodenfreiheit von 220 mm garantiert. Das Ergebnis? Überdurchschnittlich hoher Fahrkomfort! Eine Eigenschaft, die bei der Multistrada V4 S dank des DSS EVO, mit dem der Fahrer die Grundeinstellung je nach Belastung anpassen kann, noch besser ist. Dieses System integriert zum ersten Mal auch die automatische Niveauregulierung, die sogenannte Autoleveling-Funktion. Diese erkennt die Beladung des Motorrads und passt die Einstellung dann selbstständig an. Sie wird zusätzlich zu den bereits vorhandenen Optionen angeboten: Nur Fahrer, Fahrer mit Gepäck, Fahrer mit Beifahrer oder Fahrer mit Beifahrer und Gepäck. Das Reifendruck-Kontrollsystem ist auch als Zubehör für die Multistrada V4 erhältlich.

Reifen und Felgen

Die Multistrada V4 und V4 S sind mit Leichtmetallgussrädern ausgestattet. Beide sind mit 3,0 x 19“ Vorderradfelgen und 4,5 x 17“ Hinterradfelgen ausgestattet, auf denen ein Pirelli SCORPION™ Trail II Reifen in den Maßen 120/70-19″vorne und 170/60-17″ hinten montiert ist. Auch der Pirelli SCORPION ™ Rally und SCORPION ™ STR sind für die Multistrada V4 zugelassen, mit einem 120/70-19″-Reifen vorne und 170/60-17″ hinten. Die Multistrada V4 S ist auch ab Werk mit Speichenfelgen erhältlich.

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 42 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Foto/s: Ducati

DUCATI MULTISTRADA V4 2021 Tuning 38 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch unzählige weitere Tuning-Berichte auf Lager. Und auch mit dem Thema Motorrad und Motorrad-Tuning setzen wir uns regelmäßig auseinander. Wollt ihr alle Beiträge rund um das Thema Motorrad und Motorrad-Tuning sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder reicht schon ein kleiner Auszug? Dann schaut doch mal in die folgenden 3 Beiträge rein.

2021 Ducati XDiavel Dark und XDiavel Black Star!

2021 Ducati XDiavel Dark Black Star 2 310x165 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Emotionale Roadster-Optik – die neue BMW S 1000 R!

BMW S 1000 R Tuning 2021 30 310x165 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

BMW G 310 R – Dynamic Roadster Modelljahr 2021!

BMW G 310 R Dynamic Roadster Modelljahr 2021 17 310x165 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Auto u. Motorrad Tuning und Auto u. Motorrad-Styling halten wir euch mit unserem Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich neue getunte Fahrzeuge und Motorräder aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 Neues Modell: Die 2021 Ducati Multistrada V4 Enduro!

Das könnte Sie auch interessieren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.